Wie man Gemüse am gesündesten zubereitet!


Gekochtes, gebratenes und gedünstetes Gemüse ist wohl gesünder als rohes Gemüse. Gesundheitswissenschaftler der University of Sydney haben dieses Thema im International Journal of Behavioral Nutrition behandelt. Die Australier stützen ihre Aussage auf eine der bislang größten Studien über die gesundheitlichen Auswirkungen von Gemüse!

badt-gannikus-banner-top

Studie

Die Forscher verwendeteten für ihre Untersuchung Datenmaterial über mehr als 150.000 Menschen im Alter von über 45 Jahren. Dabei wurden die Personen durchschnittlich über 6,2 Jahre beobachtet.

Gute Angewohnheiten scheinen nicht von ungefähr zu kommen und dies war auch der Fall bei den Teilnehmern der Studie. Die Männer und Frauen, die große Mengen an Obst und Gemüse aßen, hatten auch in anderen Bereichen gesunde Angewohnheiten: Sie schlafen eher sieben bis neun Stunden pro Nacht, haben ein gesundes Gewicht, sind in einer Partnerschaft und können einen physisch aktiven Lebensstil vorweisen.

Die Wissenschaftler verwendeten statistische Techniken, um die Effekte anderer Faktoren so gut es ging auszulöschen. Sie waren deshalb in der Lage, ein großes Bild über die gesundheitlichen Auswirkungen von Obst und Gemüse auf die Sterblichkeitsrate anzufertigen.

Ergebnisse

Je mehr Obst die Teilnehmer pro Tag konsumierten, desto weniger wahrscheinlich war ein früheres Ableben, was jedoch nicht überraschend war.

wie-man-gemuese-am-gesuendesten-zubereitet-grafik2

Wie die nachfolgende Grafik zeigt, hatte Gemüse einen ähnlichen Effekt. Je höher die Zufuhr von Gemüse, desto niedriger die Sterblichkeitsrate. Der positive Effekt des Gemüsekonsums war jedoch nicht sehr stark.

wie-man-gemuese-am-gesuendesten-zubereitet-grafik1

Deshalb warfen die Wissenschaftler einen genaueren Blick auf das Gemüse und unterschieden bei der Aufnahme zwischen rohem und gekochtem Zustand.

Wie die Wissenschaftler herausfanden, senkte rohes Gemüse nicht die Sterblichkeitsrate.

wie-man-gemuese-am-gesuendesten-zubereitet-grafik3

Gekochtes, gebratenes oder gedünstetes Gemüse allerdings hatte reduzierende Auswirkungen auf die Sterblichkeitsrate.

wie-man-gemuese-am-gesuendesten-zubereitet-grafik4

 

Fazit

Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass man noch weitere Untersuchungen anstellen müsse, um eine Verbindung zwischen rohem beziehungsweise gekochtem Gemüse und der Sterblichkeitsrate herzustellen.

Die Australier waren überrascht, dass gekochtes Gemüse gut für die Gesundheit zu sein scheint, während rohes Gemüse wohl keinerlei Auswirkungen hat. Sie sind sich nicht sicher, wie sie diesen Effekt erklären sollen. Die Forscher vermuten, dass eventuell die bioaktiven Substanzen in Gemüse verfügbarer sind, sobald man es kocht.

Was die Studie uns noch zusätzlich bestätigt: Obst und Gemüse sind gesund, weshalb sie immer Bestandteil einer fitnessgerechten und ausgewogenen Ernährung sein sollten!


Quelle: ergo-log.com/boiled-and-fried-vegetables-healthier-than-raw-vegetables.html
Referenzstudie: dx.doi.org/10.1186/s12966-016-0334-5




Kommentare

Kommentare


Weitere Beiträge für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com