Katalin Jasztrab im Interview


katalin-jasztrab-im-interview16

Name: Katalin Jasztrab

Wohnort: London

Gewicht (Off Season/Diät): 68kg /63kg

Größe: 1,73 m

Instagram: katalin_jasztrab

interview-trenner

In welchem Studio trainierst du?

Katalin: Ich trainiere im Panther’s Gym in London.katalin-jasztrab-im-interview8interview-trenner

In welchem Alter hast du mit dem Bodybuilding angefangen und was war deine Motivation damals?

Katalin: Meine Familie war beim Militär, daher waren Sport und körperliche Fitness bei uns ein großes Thema. Als Kind spielte ich wie verrückt Tennis und wollte Profi werden. Nach einer Verletzung musste ich diesen Traum jedoch hinter mir lassen und verlagerte meinen Fokus von eher ausdauerlastigen Sportarten, hin zum Kraftsport. Die Veränderungen, die ich bereits nach kurzer Zeit an meinem Körper feststellen konnte, motivierten mich dazu weiter zu machen und so bin ich bis heut am Ball geblieben.katalin-jasztrab-im-interview5interview-trenner

Welche Fehler hast du als Anfänger gemacht?

Katalin: Als ich mit dem Sport begann schenkte ich der Ernährung keine besondere Aufmerksamkeit und wusste nichts darüber, schon gar nicht übers Diäten und zog dies für mich auch nicht in Erwägung. katalin-jasztrab-im-interview4interview-trenner

Woran denkst du während des Trainings?

Katalin: Ich konzentriere mich voll und ganz auf meine Muscle- Mind Connection. Diese bringt zum einen den gezielten Fokus auf das Training, zum anderen beugt man auch Verletzungen vor, wenn man auf dich und seinen Körper hört.katalin-jasztrab-im-interview17interview-trenner

Welche Musik hörst du beim Training?

Katalin: So gut wie immer Trap oder Rap.katalin-jasztrab-im-interview13interview-trenner

Wie planst du Training und Ernährung im Alltag?

Katalin: Es ist eher umgekehrt. Das Training und die Ernährung legen meinen Alltag fest, sodass ich alles andere herum lege.katalin-jasztrab-im-interview2interview-trenner

Wie sieht dein Trainingsplan aus?

Katalin: Ich trainiere immer nur eine, maximal 2 Muskelgruppen pro Training, 6 Tage die Woche. Dabei absolviere ich 6 Übungen je Muskel, mit jeweils 4 Sätzen im Bereich von 6-8 Wiederholungen.katalin-jasztrab-im-interview15interview-trenner

Wie sieht deine tägliche Ernährung aus?

Katalin: Ich esse 7x am Tag. Davon bestehen 5 Mahlzeiten ganz klassisch aus Huhn, Reis und Gemüse, vor und nach dem Workout gibt es zudem einen Shake mit BCAA’s, Glutamin und 30g Haferflocken.katalin-jasztrab-im-interview14

interview-trenner

Worauf bist du am meisten stolz?

Katalin: Meine Genetik! Nein ernsthaft, ich liebe meinen Körper, aber auch, dass ich all das allein geschafft habe zu erreichen.Katalin Jasztrab1interview-trenner

Machst du regelmäßig Cardio? Wenn ja, welche Übungen empfiehlst du?

Katalin: Ja, aber nur in moderatem Ausmaß. Meistens gehe ich auf dem Laufband oder Stepper recht entspannt ca. 45 Minuten.katalin-jasztrab-im-interview11interview-trenner

Bist du das ganze Jahr über in guter Form oder machst du auch mal eine Massephase?

Katalin: Ich achte das ganze Jahr über darauf, dass ich meine Form halten kann. Ich esse ausschließlich clean und gesund und sehr bewusst. Ich finde es so viel einfacher, vor einem Wettkampf in Shape zu kommen.katalin-jasztrab-im-interview10interview-trenner

Welche Supplemente verwendest du?

Katalin: Da nehme ich BCAA’s, Glutamine, Multivitamine und mal einen Booster.katalin-jasztrab-im-interview6interview-trenner

Hast du einen Lieblingsbooster? Wenn ja, welcher ist es?

Katalin: Ich liebe den „Kill It“ Pre Workout Booster.katalin-jasztrab-im-interview7interview-trenner

Welchen Teil deines Körpers magst du am liebsten?

Katalin: Ich liebe meinen ganzen Körper, die Symmetrie und Proportionen sind perfekt, sportlich und dennoch weiblich. Ich finde, dass es wirklich wichtig ist, dieses Paket, in diesem Sport mitzubringen.katalin-jasztrab-im-interview3interview-trenner

Was ist deine Lieblingsübung?

Katalin: Ich mag Übungen für Abs und den Po am liebsten.katalin-jasztrab-im-interview12interview-trenner

Was würdest du deinem damaligen Ich, als es gerade mit dem Training angefangen hat, heute mit auf den Weg geben?

Katalin: Vielleicht, dass man früh nach dem richtigen Support in Form eines Teams/ Trainers schauen sollte, wenn man im Body Building wirklich erfolgreich werden möchte. Es ist nämlich wesentlich einfacher diesen Sport mit der richtigen Unterstützung anzugehen, als sich allein alles über Ernährung, Training und Co. beizubringen.

#sexyback #katalinjasztrabfitness #ifbb #athlete #supergirl

A photo posted by Katalin Jasztrab (@katalin_jasztrab) on

 

 

http://www.gannikus.com/qri5

Kommentare

Kommentare


Weitere Beiträge für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com