BroSep über Steroide und ihre Effektivität


BroSep ist bekannt dafür, in den Bereichen Training und Ernährung auf einen wissenschaftlichen Ansatz zu setzen und das Lesen, Versehen und Zitieren von Studien sind in diesem Zusammenhang wesentliche Grundpfeiler. Der Fitness YouTuber aus Köln ist bekennender Natural Bodybuilder und in puncto Erfolg auf eine durchdachte Vorgehensweise nahezu angewiesen. Trotz der Tatsache, dass man als Sportler auf naturaler Basis keine chemischen Hilfsmittel verwenden darf, widmet sich der frisch gebackene Rocka Athlet nun in seinem neusten Video dem Thema Steroide!

Wie man es von BroSep bereits gewohnt ist, belegt er auch im aktuellen „Science Sunday“ alle seiner Aussagen mit Ergebnissen aus der Forschung. In der ersten Studie, die der Bodybuilder zitiert, sei als Resultat herausgekommen, dass die Männer mit der Maximaldosis (verabreicht wurden Testosteronmengen von wöchentlich 25 bis 600 mg) innerhalb von 20 Wochen im Schnitt 7,9 Kilo Magermasse aufbauen konnten. Training war dabei allerdings nicht erlaubt! In einem zusätzlichen Experiment wurde dann belegt, dass es sich beim Zugewinn tatsächlich um Faserwachstum und nicht etwa um vermehrte Wassereinlagerungen gehandelt habe.

Eine weitere Untersuchung kam zu dem Schluss, dass chemisch nachhelfende Probanden in einem Zeitraum von zehn Wochen ohne Training ein Kilo mehr Muskulatur aufbauen konnten als die Testpersonen, die keine Anabolika verwendeten und trainierten. Am besten schnitt natürlich die Gruppe ab, die sowohl Steroide einnahm als auch Krafttraining absolvierte. 



Der Grund, warum viele Personen trotz chemischer Hilfe nicht aussehen als würden sie Anabolika konsumieren, sei laut BroSep der, dass man durch die oft praktizierten Kuren den Großteil der hinzugewonnenen Muskelmasse wieder verliere. Einige Konsumenten würden nicht nur absetzen, sondern gleichzeitig auch mit dem Training aufhören und es deshalb nie über den körperlichen Status eines naturalen Athleten schaffen. Zudem würden nicht gerade wenige Trainierende auf Ware aus dem Untergrundlabor setzen, bei der man nicht sagen könne, wie viel Wirkstoff genau und ob überhaupt etwas enthalten ist. 

Direkt zu Beginn stellt BroSep klar, dass er nichts gegen Steroidkonsumenten habe und jeden respektiere, der für seine Ziele arbeite. Schließlich sei man ab einem gewissen Alter selbst verantwortlich für seine Gesundheit und solange man mit den Konsequenzen leben könne, dürfe man machen, was immer man wolle. Auch gegen die möglichen Vorwürfe, er möchte nur sein Muskelpedia verkaufen, wehrt sich der Fitness YouTuber, da sich dadurch der Inhalt des Videos und die Datenlage nicht ändern würde!

Anabole Steroide, Wachstumshormone und ähnliche Stoffe sind entweder verschreibungspflichtig oder überhaupt nicht mehr aus einer Apotheke zu beziehen. Derartige Substanzen ohne Rezept zu erwerben oder zu besitzen ist strafbar. Zudem kann die Verwendung sowohl kurzfristige als auch dauerhafte körperliche Schäden mit sich bringen!

Merken

http://www.gannikus.com/qri5

Kommentare

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com