fitnessoskar-zieht-bilanaz-wie-erfolgreich-was-die-massephase

FitnessOskar zieht Bilanz: Wie erfolgreich war die Massephase?


Nachdem FitnessOskar nach seiner letzten Diät eine durchaus respektable Form erreichen konnte, entschloss sich der Hamburger daraufhin eine inzwischen fast 1,5 Jahre andauernde Massephase zu beginnen. In dieser Zeit widmete sich der Natural Bodybuilder einzig und allein dem Aufbau weiterer Muskelmasse, nahm dafür aber auch einen deutlich höheren KFA in Kauf. Ob sich diese Entscheidung auszahlte, versucht der junge Mann nun zu ergründen!

Im Sommer 2016 erreichte FitnessOskar nach vielen Monaten harter Diät seine bislang beste Form, konnte auf 1,78 Meter Körpergröße jedoch nur 72 Kilo vorweisen. Nachdem ihm daraufhin von mehreren Quellen bestätigt wurde, dass er innerhalb der letzten Jahre eher suboptimal trainiert und viel Potential auf der Strecke gelassen habe, fasste der Hamburger einen Entschluss. Um diese vermeintlichen Fehler der Vergangenheit auszubügeln, startete der MyProtein Athlet daraufhin in eine genauestens geplante Aufbauphase.

Neben Training nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen stand für den Hamburger Natural Athleten die ausreichende Kalorienaufnahme im Fokus. Im Laufe der Monate entwickelte sich Oskar fast schon zum Experten für das Zunehmen und veröffentlichte diesbezüglich sogar das E-Book “Trinke Shakes und werde breit”. Er selbst habe im Laufe der letzten Monate mit diesen und anderen Methoden ganze 23 Kilo zugenommen und wiege derzeit stolze 95 Kilo.


fitnessoskar-zieht-bilanaz-wie-erfolgreich-was-die-massephase-1

Aktuell bringt FitnessOskar rund 95 Kilo auf die Waage.


Der Hamburger macht aber auch keinen Hehl daraus, dass es sich bei diesem Gewicht nicht ausschließlich um Muskelmasse, sondern zum großen Teil auch um Wasser und Fett handele. Sein ambitioniertes Ziel sei es, nach seiner bald startenden Diät auf “trockene” 80 Kilo zu kommen.

Da dies verglichen mit dem Ergebnis des Vorjahres ganze acht Kilo Differenz seien, handele es sich dabei nicht zwingend um eine realistische Zielsetzung. Für einen Athleten mit seiner Trainingserfahrung sei es ab einem gewissen Level sehr schwer, überhaupt signifikant an Muskulatur zuzulegen. Allerdings sei er sich sicher, dass sich die ausgiebige Massephase ausgezahlt und er beachtliche Verbesserungen erzielt habe.

Ob und inwiefern sich der ausgedehnte Aufbau von FitnessOskar tatsächlich ausgezahlt hat, kann selbstverständlich erst nach vollendeter Diät gesagt werden. Bis dahin müssen sich die Fans des norddeutschen Natural Bodybuilders noch einige Monate gedulden!

http://www.gannikus.com/qri5

Kommentare

Kommentare

2 comments

  1. Robin

    Trockene 80 Kilo klingen für mich bei diesem KFA und 95 Kilo ehrlich gesagt sehr unrealistisch

    Gesendet am 7. Dezember 2017
  2. nico

    schätze mal der wird auf 74kg trocken kommen

    Gesendet am 7. Dezember 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com