IFBB Pro Jon Delarosa: “Dallas McCarver hat zu sehr auf Steroide vertraut.”


Seit dem Tod von Dallas McCarver sind mittlerweile mehrere Monate vergangen und während direkt nach Bekanntwerden der tragischen Nachricht noch weitestgehend unklar war, was zum Ableben des jungen Bodybuilders geführt hat, sind die Umstände seit letzter Woche mehr oder weniger geklärt. Der zuständige Mediziner führt nämlich im Autopsiebericht an, dass eine familiäre Vorgeschichte hinsichtlich der Herzgesundheit und der Missbrauch von Steroiden ihren Teil beigetragen hätten. Mit Jon Delarosa schlägt nun auch eine Person in die Kerbe der chemischen Unterstützung, die sich im professionellen Bodybuilding äußerst gut auskennen dürfte!

Jon Delarosa ist ebenfalls IFBB Pro und stellt über einen Instagram Livestream zunächst klar, dass er selbst beispielsweise seinen Körper nicht ans absolute Limit treibe und dies in der Szene auch nicht unbedingt an der Tagesordnung sei. Unter anderem deshalb habe es seiner Meinung nach so lange gedauert, bis er hinsichtlich der Masse mit anderen Athleten hätte mithalten können. Ihm zufolge soll Dallas McCarver hingegen mehr auf leistungssteigernde Substanzen gesetzt haben als nötig, obwohl der RedCon1 Athlet nach seinen Angaben nicht einmal der breiteste Bodybuilder auf der Bühne gewesen sei. Er kenne einige der besten Bodybuilder der Welt, die verhältnismäßig humane Dosierungen verwenden würden.

Als Beispiel führt er Victor Martinez ins Feld, der im Jahr 2007 eigentlich hätte Mr. Olympia werden müssen und niemals auch nur annähernd die Mengen konsumiert haben soll, die derzeit in Bezug auf Dallas McCarver im Raum stehen. Wie der US-Amerikaner selbst sagt, gehöre er noch zu der älteren Generation an Bodybuildern, die Steroide als eine Art Hilfsmittel sehen und nicht als das einzig verfügbare Werkzeug verwenden, um ein gewisses Level zu erreichen. Im Großen und Ganzen sei Dallas McCarver allerdings ein guter Junge gewesen.

Über Rich Piana wiederum hat Jon Delarosa nicht ganz so viel Gutes zu berichten. Demnach seien die Informationen, die der 5% Nutrition Gründer über Steroide und Co. verbreitet hat, als dumm und gefährlich einzustufen. Zusammengefasst wolle er mit seinen Äußerungen lediglich verdeutlichen, dass nicht jeder Bodybuilder massive Mengen an Anabolika einsetze!

http://www.gannikus.com/qri5

Kommentare

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com