MyProtein Eiklar Pulver

Myprotein Eiklar-Pulver aus Freilandhaltung (geschmacksneutral) im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Vereinigtes Königreich
Durchschnittspreis 21,99 €

Nährwerte pro 1 Beutel (1000 g)

Brennwerte 336 kcal
Eiweiß 78 g
Kohlenhydrate 5,3 g
Fett 0,3 g

Erfahrungsbericht zum Egg White Powder Freilandhaltung (geschmacksneutral) von Myprotein

Hühnereiweiß, Eiklar-Pulver, Eiprotein oder einfach nur “Egg”. Unter diesen Bezeichnungen findet man getrocknetes Eiklar oft in Produkten wie Mehrkomponenten-Proteinen, fertigen Backmischungen oder auch Weight Gainern eingesetzt. Die Wenigsten aber würden diese Variante des Protein Pulvers pur als Shake trinken, da bleiben Whey und Casein unangefochten die Nummer 1 unter Nicht-Veganern. Aber was machen die, die kein Milchprotein oder Laktose vertragen? Für diese Leute ist ein Eiklar-Protein oftmals die einzig sinnvolle Lösung für Shakes, solange sie keine pflanzlichen Quellen benutzen möchten und genauer betrachtet ist Eiklar auch eine sehr hochwertige Proteinquelle. In unserer heutigen Review schauen wir uns die Variante aus dem Hause Myprotein genauer an und klären für was es sich besonders gut eignet und warum es in einigen Belangen dem beliebten Whey Protein unterlegen ist.


Verpackung

Myprotein ist schon fast berühmt für seine Verpackung in den weißblauen Beuteln und das wohl bekannteste Beispiel ist da sicherlich das Impact Whey Protein, welches sicher fast jeder schon mal gesehen hat. Das Design ist schlicht, bietet auf der Rückseite aber alle nötigen Informationen rund um Nährwerte, Zutaten und Einnahmeempfehlung und das in acht verschiedenen Sprachen. Ein Aminosäureprofil gab es jedoch bei Myprotein noch nie auf den Beuteln. Bei einigen Produkten, wie dem angesprochenen Impact Whey Protein findet man es zwar auf der Website des britischen Herstellers, nicht so aber beim Eiprotein.

>>> Hier das MyProtein Eiklar Pulver günstig kaufen! <<<

Positiv anzumerken ist, dass man bei den Beuteln den normalen Zip Verschluss durch eine Art Klettverschluss ausgetauscht hat, der auch noch einfach zu verschließen ist, wenn etwas Pulver dazwischen hängt. Ein Messlöffel ist ebenfalls enthalten, aber wie immer ist ein Beutel natürlich etwas unsexy und etwas komplizierter in der Handhabung, gerade wenn sich der Füllstand dem Ende neigt. Dafür werden somit die Kosten für das Endprodukt gesenkt.

Das Myprotein Eiklarpulver (Freilandhaltung) ist nur in geschmacksneutral und als 1 kg und 2,5 kg Beutel erhältlich.

Myprotein Eiklar-Pulver aus Freilandhaltung kaufen

Beim Myprotein Eiklar-Pulver aus Freilandhaltung handelt es sich um ein reines geschmacksneutrales Pulver.


Inhaltsstoffe und Nährwerte

Portionsgröße: 30 g
pro Portion (30 g) pro 100 g
Brennwerte 428 kJ/101 kcal 14271 kJ/336 kcal
Fett 0,1 g 0,3 g
davon gesättigte Fettsäuren 0 g 0 g
Kohlenhydrate 1,6 g 5,3 g
davon Zucker 0 g 0 g
Protein 78 g 23 g
Salz 3 g 0,9 g

Nährwerte des Myprotein Eiklar-Pulvers (geschmacksneutral)


Das Eiprotein von Myprotein besteht zu 100% aus sprühgetrocknetem Eiklar-Pulver. Es sind keine weiteren Zusätze, wie Emulgatoren, Süßstoffe, Aromen, Schaumhemmer, usw. enthalten. Das klingt zwar erstmal sehr lobenswert, aber könnte beim Geschmack und der Löslichkeit auf die Füße fallen, aber das werden wir später genauer betrachten.

Ansonsten gibt Myprotein auf der Homepage an, dass bereits 3,1 g des Eiklar-Pulvers dem Eiklar eines durchschnittlichen Hühnereis entsprechen. Das kommt rein rechnerisch soweit auch hin, denn dass Eiklar-Pulver liefert etwa die 7-fache Menge an Protein wie frisches Eiklar. Man sollte sich allerdings vor Augen führen, dass hier natürlich nur das Eiweiß oder Eiklar verwendet wurde und nicht das volle Ei.

Abgesehen von Protein ist hier nicht viel mehr an Makros enthalten, was auch die Nährwerte des Eiklarpulvers zeigen. Das Vollei, bzw. die Kombination aus Eigelb und Eiweiß liefert jedoch sehr viele weitere positive Inhaltsstoffe, wie Cholin, Phospholipide, Vitamin E, D, A, K, alle B-Vitamine, sowie Eisen, Mangan und Zink. Das Fettsäureprofil von Eiern ist auch nicht so schlecht und wer immer noch daran glaubt, dass Eier den Cholesterinspiegel negativ beeinflussen, der sollte sich mal die aktuelle Literatur genauer ansehen. Das Eigelb enthält zwar sehr viel Cholesterin, allerdings braucht der Körper gewisse Mengen davon jeden Tag und produziert es daher auch selbst. Aus Cholesterin werden zum Beispiel Steroidhormone, wie Testosteron gebildet und wie wir alle wissen ist das sehr wichtig für den Muskelaufbau. Sogar so wichtig, dass es viele Bodybuilder exogen zuführen. Ohne Cholesterin kein körpereigenes Testosteron. Führen wir Cholesterin über die Nahrung zu, senkt der Körper eines gesunden Menschen die eigene Produktion soweit, dass ein normaler Spiegel aufrecht erhalten wird. Was jedoch schädlich ist, ist ein hoher Spiegel des “Low Density Lipoproteins”, abgekürzt LDL, umgangssprachlich auch als “böses” oder “schlechtes” Cholesterin bezeichnet. Genau genommen ist das nicht mal Cholesterin an sich, sondern ein Transportprotein für Cholesterin und im Eigelb gibt es Stoffe, die genau dieses Transportprotein im Blut senken und dafür den Gegenspieler, das “High Density Lipoprotein” (HDL oder “gutes” Cholesterin) steigern. Daher keine Angst vor ganzen Eiern.

Aber nun weg von den ganzen Eiern und zurück zum Eiklar. Der Grund weshalb Bodybuilder schon seit Generationen auf Eiklar als Proteinquelle setzen ist sein niedriger Fettgehalt. Während das Gelbe vom Ei zu etwa 30% aus Fett besteht, haben wir im Eiklar nur Spuren davon enthalten. Um auf typische Proteinmengen zu kommen, die ein Bodybuilder in einer Mahlzeit so zu sich nimmt, müsste man schon einige Eier essen und würde damit auch eine Menge Fett zu sich nehmen. Das ist aber nicht zu jeder Tageszeit so gewünscht, weshalb viele einen Teil der Eier durch reines Eiklar ersetzen.

Doch wohin mit dem restlichen Eigelb? Nun, bei Hunden kann es die Fellqualität verbessern und vielleicht kann die Mutti es auch noch zum Backen verwenden, aber wer täglich 10-20 Eiklar isst, der hat eine Menge Eigelb übrig. Schade drum… Wohingegen man in den vereinigten Staaten von Amerika in jedem Supermarkt flüssiges Eiklar im Tetrapack kaufen kann, muss man in Deutschland dafür immer noch zum Großhändler oder das Ganze online bestellen, doch das besteht zu 85-90% aus Wasser und Wasser durch die Gegend zu karren und stets kühl zu lagern, erfordert erhebliche Kosten für die Logistik und Lagerung. Die Lösung? Getrocknetes Eiklar-Pulver…

Myprotein Eiklar-Pulver aus Freilandhaltung Supplement Facts

Das Myprotein Eiklar-Pulver aus Freilandhaltung ist eine hervorragende Protein-Quelle.

Vielleicht hat der ein oder andere von euch schon einmal etwas von der biologischen Wertigkeit von Eiweiß gehört. Die biologische Wertigkeit ist ein Maß dafür, wie gut der Körper das aufgenommene Protein aus einer bestimmten Quelle in körpereigene Substanz (z.B. Muskelmasse) umwandeln kann. Als Referenzwert wird dabei das Vollei angegeben, also das Ei vom Huhn mit allen Komponenten und in gegartem Zustand weil es zu der Zeit der Erfindung dieser Bewertungsgrundlage die hochwertigste alleinige Proteinquelle war die man kannte. Die biologische Wertigkeit des Hühnereis liegt bei 100. Alle anderen Proteinquellen werden daran gemessen. Whey-Protein beispielsweise übertrifft das Vollei geringfügig und kommt auf einen Wert von 104, Putenbrust kommt hingegen auf einen Wert von 70 und Weizenmehl, bzw. Gluten “nur” auf 47. Eiklar, also das Eiweiß ohne das Eigelb bringt es auf einen Wert von 88 und liegt damit mit Kuhmilch gleich auf. Damit kann man sagen, dass es sich hierbei um ein sehr hochwertiges Protein handelt.

Allerdings muss man dazu sagen, dass die biologische Wertigkeit nur wirklich ausschlaggebend ist, wenn man eine geringe Gesamtaufnahme an Protein hat und es daher umso wichtiger ist, dass der Körper damit gut umgehen kann. Bei Mengen von 2 g/kg Körpergewicht aufwärts, wie sie im Kraftsport und Bodybuilding üblich sind, ist die biologische Wertigkeit eher vernachlässigbar, da der Körper ohnehin einen Überschuss an allen Aminosäuren aus der Nahrung bekommt. Es sei denn man ernährt sich nur von kollagenem Eiweiß, wie beispielsweise Beef-Protein oder Gelatine, aber wer macht das schon? (Hoffentlich keiner!)

Zutaten des Myprotein Eiklarpulvers Freilandhaltung (geschmacksneutral):

Eiklar Pulver (100%)

GANNIKUS® Stringer / schwarz / 100% Baumwolle / der erste offizielle Gannikus Stringer
  • hochwertiger Druck "Made in Germany!"
  • zeitloser Klassiker
  • hoher Tragekomfort
  • besteht aus 100% Baumwolle
  • waschbar bis 30°C


Empfohlene Verwendung

Myprotein gibt auf der Verpackung an, man solle eine großen Messlöffel (30 g) in 150 bis 250 ml Wasser oder Vollmilch lösen und 30 Minuten vor oder nach dem Training zu sich nehmen. Alternativ könne man es auch zu jeder beliebigen Tageszeit “genießen” um die tägliche Proteinaufnahme zu erhöhen.

Betrachtet man das Eiklar-Pulver als klassischen Proteinshake, dann geht diese Empfehlung natürlich völlig in Ordnung. Allerdings handelt es sich hierbei um reines, sprühgetrocknetes Eiklar. Theoretisch sollte es daher gemischt mit Wasser wieder die selben Eigenschaften wie frisches Eiklar besitzen. Wenn dies der Fall sein sollte, dann kann man damit praktisch alles machen, für das man sonst frisches Eiklar verwendet hätte. Von selbst gemachten Proteinpfannkuchen, über gebratenem Reis mit Ei, bis hin zu Baiser an Weihnachten stünden einem alle Optionen offen, aber das schauen wir uns gleich an.


Geschmack und Konsistenz

Zunächst zur empfohlenen Verwendungsweise als Shake in Wasser oder Milch. Da Myprotein ihr Eiklar-Pulver nur als geschmacksneutrale Variante, also ohne den Zusatz von Aroma- und Süßstoffen anbietet, schmeckt der Shake an sich leider ziemlich schlecht. Das Ganze ist ein wenig bitter und wahrlich kein Genuss. Gut, dass Myprotein aber auch pulverförmige Aromapulver und Flavedrops verkauft. Für Leute die Eiklar-Pulver wirklich als einzige Option haben ist dies die Rettung, die den Shake erträglich macht. Das könnte z.B. der Fall sein wenn man als Wettkampfbodybuilder kurz vorm Wettkampf ist und daher keine Milchprodukte mehr zu sich nehmen möchte oder man keine Milchprodukte verträgt und auch pflanzliche Proteinpulver keine Option sind. Das ist sicherlich nur eine kleine Personengruppe, aber auch das haben wir schon erlebt. Da das Ganze aber auch mit Flavour geschmacklich kein Vergleich zu einem Whey-Protein ist würden wir es wirklich nur im Ausnahmefall empfehlen.

Anders sieht es da schon aus, wenn man das Myprotein Eiklar-Pulver aus Freilandhaltung mit Wasser mischt und dann zum Kochen, Backen oder Braten verwendet. In gegarter Form verliert es seinen leicht bitteren Nachgeschmack und kann wirklich wie ganz normales Eiklar verwendet werden. Das richtige Verhältnis liegt in etwa bei 7 Teilen Wasser zu einem Teil Eiklar-Pulver. Wer das Endprodukt aber etwas fester mag, der kann natürlich aber auch weniger Wasser verwenden.

>> Die vielseitig einsetzbaren MyProtein Flavedrops bekommst du hier! <<

Unsere Favorites sind Haferflocken mit Eiklar, Zimt und Flavour oder Süßstoff gemischt und gebraten oder gekochter Reis mit Gemüse angebraten und dann mit dem Eiprotein-Wasser-Gemisch übergossen und so lange weiter gebraten bis es fest ist. Ach, und würzen natürlich nicht vergessen 😉

Über die Löslichkeit können wir uns auch ohne Emulgatoren nicht beschweren, aber verwendet man einen Shaker, so schäumt der Shake recht stark, wie es auch bei normalem Eiklar der Fall sein würde. Wer der Oma schon mal beim Kuchen Backen zugesehen hat, der weiß, dass aufgeschlagenes Eiklar schäumt und fest wird. Man macht sich das z.B. beim Käsekuchen oder Baiser Plätzchen zu Nutze. Das liegt aber in der Natur der Sache und ist nicht die Schuld von Myprotein.

Myprotein Eiklar-Pulver aus Freilandhaltung kaufen

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig, daher wird sicher jeder seine Verwendung für das Myprotein Eiklar-Pulver aus Freilandhaltung finden.


Preis-Leistung-Verhältnis

Das Myprotein Eiklar-Pulver in der Variante Freilandhaltung kostet im Normalpreis 21,99 € für den 1 kg Beutel oder 48,99 € für den 2,5 kg Beutel, was einem Grundpreis von ca. 19,60 € entspricht.

Kauft man das Ganze noch mit Rabatten, die Myprotein  quasi am laufenden Band raushaut, kann man das Eiklar-Pulver auch schon mal für etwa 12,74 €/kg ergattern. Wenn man sich nun ausrechnet, dass 3,1 g Pulver einem Ei entsprechen und Freilandeier mindestens 1,39 € für 10 Stück kosten, dann würde man für die selbe Menge Eiklar aus frischen Eiern satte 44,84 € zahlen und dabei über 300 Eigelbe in die Tonne hauen.

>>> Hier das MyProtein Eiklar Pulver günstig kaufen! <<<

Kauft man hingegen online flüssiges Eiklar aus Freilandhaltung mit entsprechenden Rabatten, würde man auch dann noch für umgerechnet 1 kg Eiklar-Pulver von Myprotein etwa 36 € zahlen. Aus diesem Grund müssen wir zweifelsfrei sagen, dass Eiklar-Pulver mit Abstand die günstigste Alternative ist wenn es um Eiklar geht. Wer sich jetzt fragt, wie so Myprotein schon wieder so billig sein kann, dem sei auch an dieser Stelle noch einmal gesagt, dass man bei einem getrockneten Eiklar-Pulver 7 mal weniger Gewicht transportieren und lagern muss als bei flüssigem Eiklar oder gar ganzen Eiern. Des weiteren ist es in diesem Zustand weit weniger empfindlich gegenüber Temperatur und auch mechanischen Einflüssen. Auch die Haltbarkeit ist bei trockenen Produkten immer deutlich länger als bei frischen. Lagerung, Verpackung und Versand sind immense Kostenfresser für jeden Supplementhersteller und andere Hersteller, die Eiklar in Pulverform verkaufen, kommen auf ähnliche Preise wie Myprotein.


Myprotein Eiklar-Pulver aus Freilandhaltung Erfahrung

Wer generell viel Eiklar beim Kochen und Backen verwendet, wird mit dem Myprotein Eiklar-Pulver aus Freilandhaltung viel Geld sparen können.

Fazit

Eiklar-Pulver ist sicherlich ein Nischenprodukt und eignet sich auch nur sehr bedingt für klassische Proteinshakes. Allerdings ist Eiklar eine sehr hochwertige und extrem fettarme Proteinquelle. Mischt man das Eiklarpulver, oder auch Hühnereiweißpulver genannt, in dem richtigen Verhältnis mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten, lässt es sich genau so vielseitig verwenden wie frisches Eiklar.

Zudem hat es den Vorteil, dass man dabei kein ernährungsphysiologisch hochwertiges Eigelb wegschmeißen muss und auch nur einen Bruchteil vom herkömmlichen Online-Preis für flüssiges Eiklar bezahlt.

Wer gerne mit Eiklar kocht und backt, dem können wir dieses sprühgetrocknete Eiklar-Pulver uneingeschränkt empfehlen, allerdings ist es als Shake wirklich nur etwas für die absolute Hardcore-Fraktion!

Merken

Merken


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 88.3/100 88.3
Inhaltsstoffe 90
Vielseitigkeit 90
Preis 85

Positives

Negatives

als Eiklar sehr vielseitig
verpackt in Beuteln
sehr guter Preis
als Shake kein Genuss

Kommentare

Kommentare


Weitere Reviews für dich:

1 comment

  1. Robin

    Egg-Protein Shakes besser mit Hafermilch anstatt mit Wasser mixen. Neutralisiert den Geschmack erheblich und unterdrückt die Schaumbildung. Erst Milch, dann Pulver, dann kurz und kräftig shaken, kurz warten 1Min, dann wieder shaken… liefert beste Durchmischung bei wenig Schaum.

    Gesendet am 17. Juli 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com