Rocka Nutrition Yum Yum Whey Protein im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Deutschland
Durchschnittspreis 21,99 € (750g)

Produkteignung

suboptimal optimal
Diät
Muskelaufbau
Post Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum Rocka Nutrition Yum Yum Whey

Es muss nicht schmecken, es muss wirken. So lautete zumindest noch vor ein paar Jahren die eingängige Devise in Bezug auf die meisten Supplemente. Im Zeitalter der sozialen Medien ist der Trend rund um Bodybuilding und Fitness jedoch explodiert und immer mehr aus der Nische in den Mainstream getragen worden. Plötzlich wurde der Geschmack der Pülverchen und Riegel immer wichtiger, um auch “New School Generation“ anzusprechen. Gerade Rocka Nutrition, die Supplement Firma des Berliner Unternehmers und YouTubers Julian Zietlow, ist dafür bekannt, diese Art von Zielgruppe anzusprechen. Daher wendet man viel Zeit und Mühe in die geschmackliche Aufwertung der Produkte auf. Zum bereits bestehenden Sortiment gesellten sich daher kürzlich neben den Yum Yum BCAA auch das neue Yum Yum Whey hinzu, das besonders durch den geschmacklichen Eindruck bestechen sollen. Wie Rocka versucht, dies zu erreichen und ob eine runde Sache dabei heraus kam, erfahrt ihr wie immer bei uns im Test.


Verpackung

Was die Verpackung angeht, ähnelt das Rocka Nutrition Yum Yum Whey Protein im Test stark dem Yum Yum BCAA Pulver. Man setzt hier weiterhin auf bewährte Mittel. Der Berliner Unternehmer Julian Zietlow bleibt seiner Linie treu und gestaltet die Dose in schwarz-blauem, beziehungsweise pink weißem Gewand. Die Sternchen und Schriftfarbe erinnern stark an amerikanische Baseball-Jacken, wie sie Julian und Alina auch selbst gerne tragen. Hinzu kommen ein paar Icons, die besagen, dass das Produkt glutenfrei, aspartamfrei und frei von künstlichen Farbstoffen ist. Auch die Info, dass sich das Produkt für vor und nach dem Training eignet, ist auf der Vorderseite grafisch dargestellt. Abgerundet wird das Design durch schmackhafte Grafiken, wie beispielsweise einer Zimtschnecke, Schokolade oder Erdbeeren.

>>> Das mega leckere Rocka Nutrition Yum Yum Whey Protein hier kaufen! <<<

Wie bei fast jedem Supplement, finden wir auf der Rückseite natürlich Angaben zu den Zutaten, tabellarische Nährwert, Verzehrempfehlung, rechtliche Produktbezeichnung und Firmenanschrift. Für ein Proteinpulver wünschenswert, aber leider nicht selbstverständlich, gibt es darüber hinaus noch ein Aminogramm. Das Ganze ist übersichtlich dargestellt und in diesem Fall in englischer, deutscher und französischer Sprache abgebildet. Außerdem gibt es ein Bild, das besagt, dass das Produkt “Made in Germany” ist, denn das ist vielen hierzulande sehr wichtig und ein Kaufargument. Jedoch besagt dies nur, dass das Produkt in Deutschland abgefüllt wurde, nicht woher die Rohstoffe stammen.

Man muss also ganz klar sagen, dass Rocka Nutrition beim Design auch hier darauf Wert legt, dass man sich die Dose ohne Weiteres auch in die Küche stellen kann und sich nicht schämen muss, wenn Besuch vorbei kommt. Das ist schon fast ein Markenzeichen des Herstellers und sicherlich eine gute Werbestrategie.

Die Optik des Rocka Nutrition Yum Yum Whey Protein hat uns sehr gut gefallen.

Das Rocka Nutrition Yum Yum Whey ist als 750g Dose in den Geschmacksrichtungen Vanilla Toffee, Apple Cinnamon (Apfel Zimt), Chocolate Brownie, Chocolate Caramel Sprinkles (Schokolade Karamell Streusel), Cinnamon and Sugar (Zimt und Zucker), Peanut Chocolate (Erdnuss Schokolade), Strawberry White Chocolate (Erdbeer Weiße Schokolade) und White Chocolate (Weißer Schokolade) erhältlich.


Inhaltsstoffe und Nährwerte

Nährwerte und Aminogramm des Rocka Nutrition Yum Yum Whey

Für unsere Labor-Analyse haben wir die Geschmacksrichtungen, Vanilla Toffee verwendet und beziehen uns im Folgenden auch auf diese Geschmacksrichtung. Was die groben Nährwerte und grundsätzlichen Zutaten angeht, unterscheiden sich die anderen Sorten aber kaum. Lediglich die Sorten Chocolate Brownie, Chocolate Caramel Sprinkles und Peanut Chocolate enthalten logischer Weise zusätzliches Kakaopulver, was natürlich auch die Nährwerte geringfügig ändert. Man sollte meinen, dass die Geschmacksrichtungen Apple Cinnamon und Cinnamon and Sugar auch tatsächlich echten Zimt enthalten, aber dieser ist nicht auf der Zutatenliste angegeben. Entweder man hat lediglich Zimt Aroma verwendet oder hat echten Zimt verwendet, ihn aber mit unter “Aroma” angegeben.

Wie dem auch sei, schauen wir uns kurz die Nährwerte im Detail an.
Bei der Sorte Vanilla Toffee finden wir einen Proteingehalt von 74,4g/100g vor. Das ist ein normaler Wert für ein Vanille Protein auf Basis von Whey Konzentrat. Wie eingangs erwähnt, liegt hier der Fokus auf dem Geschmack und sollte der stimmen, sind 74,4% durchaus in Ordnung. Andere Wheys, die hauptsächlich auf Geschmack setzen, kommen da auf niedrigere Werte (wie zum Beispiel das Milfy Whey von Uncle BOB). Zwar dürfte das eingesetzte Aroma bei dieser Sorte recht stark sein, wodurch man wenig davon braucht, allerdings haben wir im Yum Yum Whey von Rocka Nutrition auch noch Magermilchjoghurtpulver und Xanthan enthalten, die den Proteingehalt tendenziell etwas senken, wobei ersteres von beiden wirklich nicht üblich für ein Whey ist, aber dazu später mehr, wenn es um den Geschmack geht.

Unter Betrachtung der Tatsache, dass man sich zur Verwendung genau dieses Pulver aus Magermilchjoghurt entschieden hat, ist der Kohlenhydratgehalt mit 9,1g/100g nicht mehr überraschend. Das ist zwar mehr als üblich, aber kommt hauptsächlich durch genau diesen Zusatz. Dafür ist der Fettgehalt mit 5,4g/100g bei der Sorte Vanilla Toffee für ein Whey Konzentrat recht moderat. Auffällig ist hingegen der Ballaststoffanteil von 1,1%. Normalerweise enthält ein reines Whey keine signifikanten Mengen an Ballaststoffen, aber das Verdickungsmittel Xanthan, das die Cremigkeit verbessern soll, ist obendrein noch ein verdauungsfördernder Ballaststoff.

Kommen wir noch zu den anderen Angaben in der Nährwerttabelle. Man Zählt hier nebenbei auch noch die Mengen an Vitamin B12, Vitamin D, Kalium, Calcium, Magnesium und Phosphor auf. Sicher, das sind alles essenzielle Stoffe, die man täglich aufnehmen sollte und es ist sehr interessant, die genauen Mengen zu kennen, aber man sollte im Hinterkopf behalten, dass Rocka Nutrition hierfür nichts extra zusetzt und diese Mikronährstoffe natürlicher Weise im Whey Konzentrat und den anderen Rohstoffen enthalten sind. Jedes andere vergleichbare Produkt sollte hier also ähnlich gut zur Deckung des Tagesbedarfs beitragen. Dennoch interessant.

Im Großen und Ganzen sind die Nährwerte des Rocka Nutrition Yum Yum Whey Protein schlüssig und passen zu den Zutaten. Die Liste der Inhaltsstoffe ist zwar etwas länger als bei den meisten anderen Whey Protein Konzentraten, aber das muss nichts schlechtes heißen und wer einen außerordentlichen Geschmack und Konsistenz erreichen möchte, kann nicht erwarten, das mit einer minimalistischen Zutatenliste zu erreichen. Dennoch gibt es Wheys auf dem Markt, für die weitaus mehr Zusatzstoffe verwendet wurden. Auf Farbstoffe hat Rocka Nutrition bei dieser Geschmacksrichtung beispielsweise gänzlich verzichtet.

An sich passen die Nährwerte zu den Inhaltsstoffen beim Rocka Nutrition Yum Yum Whey Protein

Zutaten des Rocka Nutrition Yum Yum Whey Protein (Vanilla Toffee):

Molkenproteinkonzentrat (enthält Emulgator Sojalecithin) 92,6%, Aroma (enthält Schwefeldioxid und Sulfite), Verdickungsmittel (Xanthan), Magermilchjoghurtpulver, Süßungsmittel (Sucralose, Acesulfam K).


Rocka Nutrition Yum Yum Whey Analyse

Unabhängige Analyse zum Rocka Nutrition Yum Yum Whey Protein

Wir haben das Yum Yum Whey des Berliner Herstellers Rocka Nutrition auf den Gesamtproteingehalt und einzelne Aminosäuren überprüfen lassen. Wie es für Milchprodukte üblich ist, wurde bei der Kjehldahl-Analyse des Proteingehaltes der Proteinfaktor 6,38 verwendet und wie immer haben wir mit Vanilla Toffee einen Vanille Flavour ins Labor gesendet.

Laut Analyse beträgt der Proteingehalt in der Ist-Substanz 72,5%, also der Wert den das Rocka Nutrition Yum Yum Whey Protein hat, wenn es bei euch zu Hause steht. Dieser Wert ist um 1,9g pro 100g Pulver geringer, als auf dem Etikett angegeben. Das liegt allerdings vollkommen im Rahmen. Da es sich bei einem Whey Protein um ein „Lebensmittel“ aus natürlichen Rohstoffen handelt und auch die Laboranalyse gewissen Schwankungen unterworfen ist, sind Abweichungen vollkommen normal und akzeptierbar. Theoretisch darf der Wert um bis zu 5% nach unten abweichen, aber in Bezug auf den Proteingehalt ist bei einem Eiweißpulver mehr natürlich immer besser, vorausgesetzt das Produkt ist nicht gestreckt. Der deklarierte Proteingehalt ist also in Ordnung. Um zu klären, ob dieser wirklich aus Molkenprotein stammt oder durch Amino Spiking aufpoliert wurde, müssen wir uns die Aminosäurebilanz ansehen.

Im Gegensatz zu vorherigen Analysenzertifikaten beziehen sich die Werte dieses Mal auf den Ist-Zustand des Proteins, nicht auf die Trockenmasse, aber wie immer auf 100g reines Protein. Wir müssen die Werte also nicht mehr umrechnen und können sie direkt mit dem Aminogramm von Rocka Nutrition vergleichen, das wir weiter oben gezeigt haben. Dabei können wir ganz klar erkennen, dass die von uns in Auftrag gegebene Analyse etwa gleiche Ergebnisse liefert wie das Aminogramm auf der Dose des Yum Yum Whey. Es handelt sich hierbei auch um ein völlig normales Aminosäureprofil für ein Whey Protein Konzentrat, weshalb wir Amino Spiking also ausschließen können. Hier gibt es dem Berliner Hersteller also nichts vorzuwerfen!

Weiterhin haben wir dieses mal eine Analyse der Aminosäure Hydroxyprolin in Auftrag gegeben. Diese Aminosäure ist normalerweise eine Standardmethode zur Ermittlung des Kollagenanteils in Fleisch- und Wurstprodukten. Hydroxyprolin kommt ausschließlich in kollagenem Eiweiß vor und um auszuschließen, dass das Whey mit Beef Protein oder Ähnlichem gestreckt ist, kann diese Analyse Sinn machen. Und wie wir sehen liegt der Gehalt unter 0,5g pro 100g Protein, weshalb wir auch das ausschließen können.

Unsere Laboranalyse hat gezeigt, dass das Rocka Nutrition Yum Yum Whey Protein genau das liefert, was es verspricht. Zwar ist der Proteingehalt etwas niedriger als bei anderen Wheys, aber so ist es auch deklariert. Das Strecken mit billigen Aminosäuren oder kollagenem Eiweiß können wir an der Stelle ebenfalls ausschließen. Hier geht also alles mit rechten Dingen zu und wir können sagen, dass das Yum Yum Whey von Rocka nach objektiven Messgrößen eine gute Qualität aufweist.


Geschmack & Löslichkeit

Das Yum Yum Whey der Supplement Firma des Berliner Unternehmers Julian Zietlow ist in acht verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich. Bei dieser Auswahl sollte jeder etwas Passendes finden und auch genügend Variationsmöglichkeiten haben. Wir hatten für unseren Test fünf Geschmacksrichtungen zur Verfügung.

Die Löslichkeit des Pulvers ist insgesamt sehr gut, aber das ist bei einem Whey nicht anders zu erwarten, zumindest, wenn wie hier ein Emulgator (Sojalecithin) eingesetzt wurde. Was den Geschmack und die Konsistenz angeht, hat es bei uns allerdings für etwas Verwirrung gesorgt.

>>> Das mega leckere Rocka Nutrition Yum Yum Whey Protein hier kaufen! <<<

In der Regel testen wir ein Whey immer zunächst in Wasser gelöst und so auch dieses Mal. Aber wenn man den Shake mit der empfohlenen Menge Wasser zubereitet, schmeckt er schon besser als andere Wheys in Milch. Das Xanthan macht das Ganze schön cremig und das Joghurtpulver sorgt für die milchige Süße und Geschmack. Aber da sieht man auch, weshalb hier fast 10% Milchzucker enthalten sind. Verwendet man dann noch kalte Milch statt Wasser, wirkt das Getränk schon fast wie ein sahniger Milchshake mit allem drum und dran.

Was Geschmack und Aroma angeht, so ist das Rocka Nutrition Yum Yum Whey natürlich eines der süßeren Wheys. Das passt allerdings super zu den Aromen wie Vanille Karamell, das sehr natürlich rüber kommt. An dieser Stelle ein kleiner Geschmackstipp: dazu passt super eine Prise Zimt. Das wertet nicht nur das Aroma auf, sondern steigert nebenbei auch die Insulinsensitivität. 

Generell muss man sagen, dass alle von uns getesteten Geschmacksrichtungen super lecker schmecken und sich von vielen Konkurrenten absetzen. Auch die cremige Konsistenz ist besonders angenehm und unterstreicht das Ganze noch einmal.

Wer ein Protein sucht, das selbst mit Wasser exzellent schmeckt und eine besonders cremige Konsistenz hat, der macht beim Kauf des Rocka Nutrition Yum Yum Whey wirklich alles richtig.

Geschmacklich gesehen spielt das Rocka Nutrition Yum Yum Whey definitiv in der obersten Liga.


Preis-Leistung-Verhältnis

Rocka Nutrition war nie dafür bekannt, besonders günstig zu sein. Man versucht sich auf dem Markt eher als junges Premium Unternehmen mit Fokus auf Innovation und Geschmack zu positionieren. Dementsprechend hat auch das Yum Yum Whey Protein seinen Preis.

Für eine Dose des köstlichen Yum Yum Whey mit 750g Inhalt zahlt man bei Rocka Nutrition 21,99 €, was einem Grundpreis von 29,32 €/kg entspricht. Ein ziemlich stolzer Preis für ein Whey Protein Konzentrat im Vergleich mit Konkurrenz Produkten.

Der Vergleich mit Konkurrenz-Produkten ist im Falle des Rocka Nutrition Yum Yum Whey etwas schwierig, da es eine besondere Zusammensetzung hat, was den herausragenden Geschmack erklärt. Hier wurde also einiges an Zeit und vermutlich auch Geld investiert, um so ein cremiges und selbst in Wasser gut schmeckendes Whey zu kreieren. Günstig ist es allerdings dennoch nicht.


Rocka YUM YUM Whey Erfahrung

Wer ein Protein mit außergewöhnlichem Geschmack sucht und kein Problem damit hat, tiefer in die Tasche zu greifen, macht beim Rocka YUM YUM Whey nichts falsch.

Fazit

Sicher, das Yum Yum Whey von Rocka Nutrition ist keines der günstigeren Produkte auf dem Markt. Allerdings hält es das, was der Produktname verspricht und das ist ein geschmacklich sehr hochwertiges Whey Protein Konzentrat. Wie meistens bei sehr schmackhaften Produkten, egal ob Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel, muss man auch hier Abstriche in Sachen Nährwerte machen, jedoch ist es Rocka Nutrition durchaus gelungen, diese Einschränkungen im Rahmen zu halten und dennoch ein sehr leckeres Produkt zu kreieren. W

ir würden sogar soweit gehen, dass es in unseren Augen eines der leckersten Wheys auf dem deutschen Markt ist und es weniger schmackhafte Wheys zu kaufen gibt, die weitaus schlechtere Makros aufweisen. Allerdings hat das seinen Preis und damit meinen wir hier tatsächlich den finanziellen Aufwand. Rocka Nutrition lässt sich diesen Geschmack gut bezahlen, aber auch das nicht ganz ungerechtfertigt. Die Entwicklung eines solchen Produktes ist aufwändiger als man denken sollte. Dafür bekommt man aber auch ein qualitativ einwandfreies Produkt, das laut Analyse verspricht, was man auf dem Etikett beschreibt.

Ob der Preis die Qualität und den Geschmack rechtfertigt, muss am Ende des Tages jedoch jeder selbst entscheiden. Eines der leckersten Proteinpulver aus Deutschland ist das Rocka Nutrition Yum Yum Whey Protein in jedem Fall!

http://www.gannikus.com/qri5

Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 86.3/100 86.3
Inhaltsstoffe / Nährwerte 80
Geschmack 95
Preis-Leistungs-Verhältnis 75
Analyse-Ergebnis 95

Positives

Negatives

sehr guter Geschmack
relativ hoher Preis
cremige Konsistenz
mittelmäßige Nährwerte für ein Whey
Saubere Analyseergebnisse

Kommentare

Kommentare


Weitere Reviews für dich:

zec-intraplus-im-test

ZEC+ Intraplus im Test

Erfahrungsbericht zum Intra Workout Drink Intraplus von Zec Plus Wer lange trainiert und alles...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com