Bringen Pre Workout Booster messbare Leistungsvorteile?


Pre Workout Booster sind heute sicherlich die populärsten Supplements überhaupt. Kein derartiges Produkt im Programm zu haben, kann sich heutzutage kaum eine Firma der Sporternährungsbranche mehr leisten. Es gibt mittlerweile Firmen, die zwei oder mehr Booster im Sortiment haben und auch mit den Inhaltsstoffen einen immer krasseren Weg beschreiten. Wir haben euch diesbezüglich ja bereits in der Vergangenheit über verschiedene Produkte informiert und auch wenn man einige Effekte von einem Booster spürt und sich vielleicht aufgedrehter als sonst fühlt, stellt sich die Frage: Gibt es wirklich messbare Steigerungen durch einen Pre Workout Booster, die man wissenschaftlich beobachten kann? Diesbezüglich gibt es tatsächlich interessante aktuelle Untersuchungen und wir möchten sie euch selbstverständlich nicht vorenthalten!

Der Studienaufbau

An der Studie nahmen insgesamt 14 Teilnehmer teil. Das ist nicht viel, aber dennoch akzeptabel, um einen ersten Überblick in Form einer Pilot Studie zu erhalten. Die gesamte Stichprobe bestand aus sieben männlichen und sieben weiblichen Testpersonen, die zweimal zu einem Training in einem Labor erscheinen mussten. Dort erhielten sie entweder einen Pre Workout Booster oder einen gleich schmeckenden Placebo Drink. Der Pre Workout Booster enthielt typische Inhaltsstoffe wie Koffein, Beta-Alanin, Nitrosigine und Huperzine.

Bei den Teilnehmern handelte es sich ausschließlich um Probanden mit Krafttrainingserfahrung und einem guten bis fortgeschrittenen Leistungsstand. Der typische Gym Freak eben.
Da wir mittlerweile wissen, dass Koffein gewisse Vorteile auf die Leistungsfähigkeit von Kraftsportlern hat, wurde dem Placebo Drink die gleiche Menge Koffein zugegeben, die im Pre Workout Booster auch enthalten war. Damit lassen sich etwaige Leistungssteigerungen direkt auf die weiteren Zutaten des Workout Boosters zurückführen.

Das Training

Pre Workout Booster gibt es wie Sand am Meer, doch bringen sie in Bezug auf die Leistungsfähigkeit überhaupt Vorteile? Einer amerikanischen Studie zufolge definitiv!

Trainiert wurde die Übung Bankdrücken. Hier wurde ein 1RM Test (Maximalkraft bei einer Wiederholung) absolviert. Anschließend gab es noch drei Sätze bis zum Muskelversagen mit 60 Prozent des 1RM und 60 Sekunden Pause zwischen den einzelnen Durchgängen. 30 Minuten vor diesem Training erhielten die Probanden entweder den Pre Workout Booster oder aber den Placebo Drink.

Ergebnisse

Die Ergebnisse zeigten, dass die Leistungsfähigkeit der Booster Gruppe tatsächlich nach oben ging. Es konnten schwerere Gewichte verwendet werden und auch die Gesamtzahl der absolvierten Wiederholungen konnte gesteigert werden. Vorteile im Bereich Fokussierung und Konzentration oder ähnliches konnten hingegen nicht gemessen werden.

Fazit

Scheinbar kann es für die Leistungsfähigkeit wirklich von Vorteil sein, mit Pre Workout Boostern zu arbeiten. Der oftmals erhoffte verbesserte Fokus blieb jedoch speziell in dieser Studie aus. Wichtig ist hierbei jedoch auch noch einmal zu betonen, dass dieser Versuch beziehungsweise der verwendete Booster natürlich nichts mit sich derzeit teilweise auf dem Markt befindlichen Hardcore Boostern zu tun hat!


Referenzstudie: ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5596410/

Merken

http://www.gannikus.com/qri5

Kommentare

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com