Worauf du für maximalen Diäterfolg unbedingt achten solltest!


Einige von euch werden wahrscheinlich schon mit der jährlich anstehenden Diät begonnen haben, um pünktlich zum Sommer eine entsprechend gute Figur im Schwimmbad abgeben zu können. Doch viele – und da müssen wir auch ehrlich zu uns selbst sein – werden an dieser Zielsetzung scheitern. Wie bereits im letzten Jahr, im Jahr zuvor und und dem Jahr davor. Doch wie kann das eigentlich sein? Es gibt so viel Wissen und perfekt wissenschaftlich begründete Diäten. Wie kann es also vorkommen, dass wir unser Ziel nicht so erreichen wie gewünscht? Ganz einfach: weil Wissen nun einmal nicht alles ist. Manchmal zählen eben ganz andere Dinge, doch gehen wir besser Schritt für Schritt vor!

Eine Diät benötigt ein Defizit

Auch wenn manche Diäten von sich behaupten, man könne alles essen, solange man nur darauf achtet, nicht dies oder jenes zu konsumieren, ist dies purer Schwachsinn und ein sicherer Weg in ein erneut erfolgloses Jahr. Du benötigst immer ein Kaloriendefizit, egal für welche Diätform du dich entscheidest. Achte also bei der Auswahl unbedingt auf diese Sache. Wenn du deine Diät gestaltest, solltest du grundsätzlich sicherstellen, dass du mehr Kalorien verbrennst, als du über die Nahrung aufnimmst.

Decke den Proteinbedarf

Bleiben wir zunächst einmal in der wissenschaftlichen Ecke. Das Nächste, worauf wir Acht geben müssen, ist definitiv eine ausreichend hohe Menge an Nahrungsprotein. Das stellt sicher, dass wir unsere Muskeln perfekt vor dem Abbau schützen können und das wiederum ist logischerweise extrem wichtig. Schließlich wollen wir Fett verlieren und nicht unsere zum Teil äußerst hart erarbeitete Muskelmasse. Hier gilt definitiv: besser etwas zu viel als etwas zu wenig. Also mit dem Protein auf keinen Fall geizen!


Vor allem auf die Proteinzufuhr und essentielle Nährstoffe sollte in einer Diät geachtet werden.


Weitere essentielle Nährstoffe

Als nächstes solltest du dir im Klaren sein, dass du für ausreichend Omega-3 Fettsäuren, Vitamine und Mineralstoffe sorgen musst und auch der Ballaststoffanteil nicht zu kurz kommen sollte. Selbst wenn Letztere streng genommen nicht als essentiell gelten. Ballaststoffe tragen dennoch unter anderem dazu bei, dass die Verdauung optimal abläuft. Versuche also ausreichend fettigen Fisch, Gemüse und Obst zu konsumieren und ergänze im Zweifelsfall mit Supplements wie beispielsweise Fischöl.

Nun wird es individuell

Alles was jetzt folgt, ist eigentlich nur noch eine Frage der Disziplin und der Alltagstauglichkeit. Schaue dir unterschiedliche Diätformen an und stelle dir ganz ehrlich die Frage, welche Diät am besten zu dir und deinem Alltag passt, denn das ist der alles entscheidende Punkt! Nur wenn sich die Diät perfekt in deinen Alltag integrieren lässt, ist sie auch wirklich etwas wert für dich. Warum? Weil die Wahrscheinlichkeit, dass du diese Diät am Ende wirklich durchhalten kannst und wirst, enorm ansteigt und das ist der Schlüssel zu maximalem Fettabbau – individuelle Anpassungen. Was bringt dir nämlich ein Ansatz, bei dem nur wenige Kohlenhydrate erlaubt sind, wenn du damit im alltäglichen Leben überhaupt nicht klar kommst und ohnehin ständig “Ausnahmen” machen musst?!


Kommentare

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com