6 Vorteile des täglichen Bananenkonsums


Die Banane ist wohl die perfekte Frucht. Sie besitzen eine quasi eingebaute Schale, die sie schützt und sich leicht entfernen lässt. Ihre Farbe sagt einem sofort, ob sie reif ist oder nicht. Sie schmecken gut und nahezu jeder mag sie. Und – der vielleicht wichtigste Fakt – sie ist voll mit vorteilhaften Nährstoffen.


Kein Wunder ist die Banane die Lieblingsfrucht der Amerikaner. Der durchschnittliche Amerikaner isst pro Jahr nahezu 5kg an Bananen.

Egal, ob du schon Bananenliebhaber bist oder ob du noch einige Gründe mehr brauchst, um deinen Früchtekonsum zu erhöhen, nachfolgend findest du sechs Vorteile des regelmäßigen Bananenkonsum.

1. Bananen helfen dir dabei, einfacher zu atmen

Nahezu 26 Millionen der Amerikaner leiden an Asthma. Asthma ist zudem die am meisten verbreitete chronische Krankheit unter Kindern. Um Asthma zu verhindern, reicht es eventuell schon, täglich eine Banane zu essen. Eine Studie des Imperial College of London fand heraus, dass 34% der getesteten Kinder, die täglich eine Banane aßén, das Atmen einfacher fiel, als den Kindern, die weniger als eine Banane pro Monate aßen. Wenn du Asthma typische Symptome verhindern und besser atmen willst, solltest du mal über Bananen nachdenken.

2. Bananen helfen, den Blutdruck zu kontrollieren

Bluthochdruck tötet langsam. Die Effekte von Bluthochdruck umfassen Aneurysmen, Verengung der Arterien, Herz- und Gehirnerkrankungen, Hirnschläge und Nierenversagen. Ein Weg, den Blutdruck zu senken, ist es, mehr Kalium zuzuführen. Kalium ist in Bananen in hohen Mengen vertreten. Eine durchschnittlich große Banane enthält ca. 12% des täglichen Kaliumbedarfs.

Eine Studie der St. George’s Medical School aus dem Jahre 2005 belegte, dass Kaliumcitrat aus der Banane den Blutdruck effektiv senkt. Im Zeitraum von nur ein paar Wochen verringerten die Teilnehmer mit dem täglichen Konsum von Kaliumcitrat ihren Bluthochdruck signifikant.

Die Harvard School of Public Health empfiehlt den Verzehr von Lebensmitteln mit einem hohen Anteil an Kaliumcitrat, um den Blutdruck zu kontrollieren.

3. Bananen unterstützen die Appetitskontrolle

Bananen sind ein großartiger Ballaststofflieferant. Eine durchschnittlich große Banane enthält um die 12% des täglichen Ballaststoffbedarfs.

Eine ballastoffreiche Diät hat viele Vorteile. Nach Erfahrungen der Mayo Clinic helfen Ballaststoffe bei den Darmaktivitäten, sie reduzieren den Cholesterinspiegel, kontrollieren den Blutzucker, erhalten die Darmgesundheit und helfen dabei, ein gesundes Gewicht zu erreichen. Die Harvard School of Public Health stellte fest, dass Ballaststoffe wohl das Risiko von Herzerkrankungen, Diabetes und kardiovaskulären Krankheitsbildern verringert.

Einer der interessantesten Effekte von Ballaststoffen ist, dass sie die Verdauung verlangsamen, was einem nach dem Essen länger satt hält. Das kann ein großer Vorteil sein, wenn man Kalorien streichen und Gewicht verlieren möchte – oder wenn man einfach die Zeit bis zum Abendessen überbrücken will.

banane

4. Bananen können Krebs verhindern

Nach dem American Institute for Cancer Research reduzieren Ballaststoffe aus der Nahrung das Risiko von kolorektalen Tumoren und Vitamin C – dessen Tagesbedarf zu 17% von einer Banane gedeckt wird – verringert wohl das Risiko von Speiseröhrenkrebs. Früchte im Allgemeinen reduzieren das Risiko von Lungen-, Magen, Mund-, Rachenhöhlen-, Kehlkopf und Speiseröhrenkrebs, schenkt man dem Institut Glauben.

5. Eine Banane ist im Grunde ein Sportgetränk in Form einer Frucht

Wenn man nach dem perfekten Pre- oder Intra-Workout Snack sucht, dann kommt man an Bananen nicht vorbei. Eine Studie der Appalachian State University zeigte, dass Bananen die Leistungsfähigkeit während langen Trainingseinheiten genauso gut anheizen können wie Sportgetränke.

„Diese Art der Untersuchung zeigt, dass man im Vergleich zu Sportgetränken gesündere Kohlenhydratquellen vor und nach dem Training konsumieren kann, welche die sportliche Leistung genauso steigern.“, sagte Dr. David C Nieman, einer der führenden Autoren dieser Studie.

Die einfachen Kohlenhydrate der Banane können schnell zu Energie umgewandelt werden und der Fakt, dass sie reich an Kalium (einem Elektrolyt) sind, kann die Dehydration verhindern. Bananen enthalten zudem verschiedene Nährstoffe (wie Antioxidantien, Ballaststoffe und Vitamin B6), die in den typischen Sportgetränken nicht enthalten sind.

banane-donkey

6. Bananen bauen stärkere Knochen auf

Der hohe Kaliumanteil von Bananen macht sie zu einem großartigen Lebensmittel, wenn man stärkere und gesündere Knochen aufbauen möchte. Laut dem University of Maryland Medical Center kann die Erhöhung des Konsums an kaliumreichen Lebensmitteln Osteoporose verhindern; und eine Studie aus dem Jahr 2008 zeigte, dass eine Diät mit kalium- und bicarbonatreichen Lebensmitteln Knochenschwund signifikant verringern kann. Bananen enthalten außerdem 16% des Tagesbedarfs an Mangan, ein Nährstoff, der dabei helfen kann, Arthritis und Osteoporose zu verhindern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com