Bostin Loyd und Dr. Tony Huge über den tödlichen Fatburner DNP


Klartext in Bezug auf das Thema leistungssteigernde Substanzen ist in der heutigen Fitnesslandschaft relativ rar gesäht. Rich Piana beispielsweise gilt als einer der Wenigen unter den bekannten Personen, die über die Verwendung von Anabolika & Co. ihr Schweigen brechen und diesbezüglich kein Blatt vor den Mund nehmen. Ebenfalls berüchtigt für die unverblümte Wahrheit ist Bostin Loyd, der in einem aktuellen Video gemeinsam mit Dr. Tony Huge vom YouTube Kanal EnhancedAthlete den äußerst gefährlichen und hitzig diskutierten Fatburner DNP thematisiert!

Der nachfolgende Beitrag dient ledigldich zu Informationszwecken!

Im besagten Clip schiebt Dr. Tony Huge vorweg, dass Bostin Loyd und er selbst zwar mit am offensten mit ihrem DNP Konsum umgehen würden, stellt jedoch gleichzeitig fest, dass es sich bei jener Substanz dennoch um den stärksten und tödlichsten Fatburner überhaunpt handele. 

Daraufhin beginnt ein wie gewohnt transparentes Gespräch über die Verwendung von DNP. In seiner erst kürzlich beendeten Kur mit dem fettverbrennenden Stoff habe Bostin Loyd pro Tag maximal 600mg, durchschnittlich allerdings nur 400mg konsumiert. Seinen Klienten schreibe er hingegen eine Höchstdosierung von täglichen 200mg vor. Er persönlich habe 20 Tage lang DNP mit Ephedrin, Clenbuterol, Wachstumshormonen, T3 und T4 kombiniert und in diesem Zeitraum gute 16 Kilo an Gewicht verloren.

Bostin Loyd beantwortet Dr. Tony Huge ebenfalls die Frage, warum er überhaupt auf DNP zurückgreift und nicht einfach eine normale Diät verfolgt. Demnach bevorzuge der junge Bodybuilder schlichtweg schnelle Veränderungen und wolle vor allem sehen, mit welcher Geschwindigkeit er sich transformieren könne. Der EnhancedAthlete Gründer stimmt seinem Gegenüber diesbezüglich zu und lässt durchblicken, dass er DNP oftmals verwende, weil er Probleme mit der Einhaltung seines Ernährungsplans habe und so ziemlich zügig überschüssiges Fett verbrennen lasse.


DNP – Ein abschreckender Erfahrungsbericht!


Wie Bostin Loyd weiter ausführt, eigne sich der Konsum von DNP insbesondere in Verbindung mit einer ketogenen Ernährung, da man so nicht nur die Nebenwirkungen der gefährlichen Substanz verringern, sondern auch die Effektivität im Allgemeinen steigern könne. Auch die abendliche Einnahme – sofern man den Fatburner ohnehin nur ein Mal täglich und eher gering dosiert zuführe – eigne sich zudem um eventuelle Negativeffekte im Zaun zu halten.

In diesem Video zeigen Dr. Tony Huge und Bostin Loyd mit vielen Informationen zum tödlichen Fatburner DNP erneut, warum die Szene so zwiegespalten auf sie reagiert. Während die einen sich glücklich schätzen, auch über gefährliche Substanzen ihr Wissen erweitern zu können, beurteilen die anderen die Offenheit der beiden Protagonisten aufgrund der potenziellen Gefahren eher kritisch!

DNP ist eine illegale Substanz, um die man einen großen Bogen machen sollte! Einige Menschen haben bereits mit ihrem Leben bezahlt, nur um ein paar Gramm mehr Fett in kürzester Zeit zu verbrennen. DNP kummuliert im Körper und führt bei Überdosierung zu einem qualvollen Tod durch Überhitzung, der nicht einmal von einem Arzt gestoppt werden kann! 




Kommentare

Kommentare

1 comment

  1. Pingback: Dr. Tony Huge und Bostin Loyd über die "Wachswampe" - Gannikus.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com