Jen Selter

Der wohl bekannteste Po der Fitness Welt!


Blickt man auf vergangene Zeiten und betrachtet besonders den Umgang mit Freizügigkeit und nackter Haut in der Öffentlichkeit, wird man ohne Zweifel feststellen, dass sich in den letzten Jahrzehnten einiges verändert hat. War es früher noch eine Ausnahme, wenn auf dem Röhrenfernseher leicht bekleidete Männer und Frauen zu sehen waren, ist man im Jahr 2018 dank polarisierenden Fernsehproduktionen wie „Love Island“ oder „Naked Attraction“ weit davon entfernt, sich über Schamgefühl und moralische Grenzen Gedanken zu machen. Was für viele ältere Menschen kaum zu verstehen ist, scheint für neuere Generationen vollkommen normal zu sein.

Wer damit aufwächst, im Fernsehen, auf Plakatwänden oder in den sozialen Medien von nackter Haut überflutet zu werden, entwickelt auch kaum ein Gefühl dafür, bis zu welchem Punkt die Darstellung des eigenen Körpers akzeptabel ist und ab wo Grenzen überschritten werden.

Die Übergänge zwischen vertretbarer Ästhetik und anstößiger Vulgarität sind fließend. Weil im Zeitalter der Digitalisierung viele Menschen davon träumen, im Bereich Social Media ihre Berufung zu finden, wird oft versucht, fehlende Ausstrahlung durch leicht bekleidete Bilder und anstößige Posen auszugleichen.

Meistens führt diese Taktik dazu, dass Influencer in eine ganz bestimmte Schublade gesteckt werden und nie den Sprung in die erste Liga der Sternchen auf Instagram schaffen. Eine Frau hat es jedoch geschafft, sich durch die Hervorhebung eines ganz speziellen Körperteils im digitalen Markt zu positionieren und dadurch weltbekannt zu werden.

Königin der Po-Selfies

Jeder, der in sozialen Netzwerken unterwegs ist und einen Bezug zum Fitnesssport hat, wird die Rückansicht von Jen Selter kennen. Keine andere Frau ist so bekannt für ihr aufreizendes Hinterteil wie die 25-Jährige Schönheit aus den Vereinigten Staaten.

Schon während der Zeit im Studium war Jen sehr auf ihre Optik fixiert und unterzog sich Schönheitsoperationen, in denen sie ihre Nase richten ließ. Erst nach ihrem Abschluss entstand die Verbindung zum Sport, die ihr den Weg für die internationale Bühne ebnete.

Einmal im Studio angemeldet, wurde der Stein ins Rollen gebracht. Die 1,68 Meter große Frau beschäftigt sich intensiv mit Krafttraining und Yoga, erstellt dazu eigene Videotutorials und wird so in den Weiten des Internets bekannt.

Ihr wohl markantestes Alleinstellungsmerkmal sind aber weder Videos noch Yogastunden. Vielmehr ist es ihr Hinterteil, das auf so gut wie jedem Foto von Jen voluminös und prall in die Kamera gehalten wird.


Jen Selter kann in den sozialen Medien unter anderem Rihanna und Beyonce als Follower vorweisen.


Obszönität als Reichweitengarant?

Durch ihre teilweise extrem polarisierenden Bilder gelingt es Jen innerhalb kürzester Zeit, ein wahres Social Media Imperium aufzubauen. Sie startet im Jahr 2012 mit ihrem Account und kann bereits zwei Jahre später 1,3 Millionen Follower auf Instagram, 553.000 Fans auf Facebook und 140.000 Leser auf Twitter verzeichnen.

Heute, knapp vier Jahre später, sind es 12,5 Millionen Follower, 9,1 Millionen Fans und über eine Million Leser auf Twitter. Unter ihren Anhängern sind nicht nur Menschen, die sich für den Sport interessieren, sondern auch Vertreter aus Film, Musik und Sport – beispielsweise Rihanna oder Beyonce.

Genetik oder Implantat?

Natürlich gibt es bei so viel Interesse an der New Yorkerin nicht nur positive Kritik. Neben reichlich Lob findet man auch unzählige Kommentare, die das Auftreten von Jen als obszön und vulgär betiteln.

Zusätzlich dazu werden immer auch Stimmen laut, die behaupten, dass ihr einzigartiges Hinterteil nicht durch gute Genetik und Training, sondern viel mehr durch chirurgische Eingriffe entstanden ist.

Das Po-Wunder kontert aber und erklärt, dass man mit genügend Disziplin und dem folgenden Trainingsplan ein vergleichbares Ergebnis erzielen könnte:

  • Kniebeugen mit Langhantel
  • Mountain Climbers
  • Schnelle Kniebeugen parallel zum Boden
  • Jede Übung mit drei Sätzen und 15 Wiederholungen
  • Abschließend auf den Stairmaster

Man darf außerdem nicht vergessen, dass die unglaubliche Reichweite nicht alleine durch ihren Knackpo, sondern auch durch ihre charismatische Art entstanden ist.

Auch wenn viele Menschen nicht mit der doch sehr polarisierenden Darstellung des Hinterteils von Jen Selter klar kommen, hat die Taktik für die 25-Jährige Türen geöffnet, von denen viele Frauen nur träumen. Heute kann die US-Amerikanerin neben zahlreichen Verträgen mit Supplementherstellern auch Kollaborationen mit Nike oder New Balance vorweisen und steht bereits seit 2014 bei „The Legal Agency“ unter Vertrag, einer Agentur, die sonst nur Stars aus NBA oder NFL verpflichtet.

Im Gym setzt Jen Selter vor allem auf Kniebeugen.


Quelle: madnessmedia.net/jen-selter/

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com