Tamaev Asxab

Hat dieser Junge den dicksten Hals der Welt?!


In den vergangenen Jahren haben Menschen oft mit fragwürdigen und kuriosen Aktionen Bekanntheit erlangt. Nehmen wir doch Kirill Tereshin, der aufgrund seiner mit Synthol gefüllten Oberarme, den „Bazookas“, wie er sie liebevoll nennt, für enorm großes Aufsehen in den sozialen Medien gesorgt hat. Ein weiteres Beispiel ist David Hunter, der wegen seines enorm langen Halses und unter dem Spitznamen „Daddy Long Neck“ bekannt wurde. Ebenso versetzte der junge Charles McDowell in letzter Zeit mit seinem „damn wide neck“ abertausende Menschen ins Staunen. Wie man an diesen Beispielen gut erkennen kann, sorgt speziell ein dicker Hals bei vielen Personen, gerade bei Jugendlichen, für Gesprächsstoff, unter anderem auch beim Tschetschenen Tamaev Asxab.

Jeff King hatte den wohl dicksten Hals in der Geschichte des Bodybuildings. Ebenfalls kamen einem oft Footballspieler unter die Augen, deren Hals um einiges dicker als der eines Durchschnittsmenschen war, beispielsweise der vom US-Amerikaner Takeo Spikes. Nun erregte der 17-jährige Tamaev Asxab auf Instagram auf ähnliche Weise das Aufsehen der Massen.

Mit 17 Jahren versuchen die meisten Menschen immer noch herauszufinden, wer sie eigentlich wirklich sind. Bei dem tschetschenischen Teenager Tamaev ging es bei dieser Entdeckungsreise wohl eher um seinen Körper, denn wie in zahlreichen Instagram Beiträgen zu sehen ist, konzentriert sich der Jugendliche zunehmend auf sein MMA-Training und auf das Trainieren seines enorm großen Halses.

Bekannt geworden als der „russische KGB-Hulk“, entwickelte Tamaev Asxab innerhalb weniger Jahre einen muskulösen Körper, indem er nicht nur ganz gewöhnlich ein Fitnessstudio besuchte, sondern vor allem mit landwirtschaftlichen Geräten trainierte, berichtete das Online-Magazin news.com.au. Besonders stolz sei er auf seinen Hals, denn dieser misst einen Umfang von 54 Zentimeter, wohingegen sein Bizeps einen Umfang von rund 48 Zentimetern aufweist. Tamaev behauptet, dass kein anderer 17-Jähriger der Welt einen dickeren Hals habe als er. Er sei angeblich so dick, dass ein Messer Schwierigkeiten hätte, Haut und Muskeln zu durchdringen.



In seinen Trainingsvideos zeigt der junge Mann seine zahlreichen beachtlichen Leistungen. Beispielsweise zieht er drei PKWs mit einem Band um den Hinterkopf, lässt Freunde auf seinem Kopf balancieren, während er mit dem Rücken auf der Bank liegt, und stellt immer wieder seine MMA-Kampfkünste unter Beweis.

Asxab hat mit 1,3 Millionen Followern auf Instagram eine starke Fangemeinde aufgebaut. Für weiteres Aufsehen sorgte der „russische KGB-Hulk“ aufgrund seiner Äußerungen, die er an andere Social-Media-Akteure in Russland richtete und infolgedessen Videos mit ihnen produzierte.

Ein Instagram-Video widmete Tamaev dem Synthol Freak Kirill Tereshin:

Kirill, wenn du dieses Video siehst, hör auf, Synthol zu verwenden. Trainiere weiter und nimm nahrhaftes Essen zu dir.“

Die Geheimnisse zum Erfolg seien das stetige Training und das gesunde Essen, so Tamaev im Interview mit dem Magazin news.com.au. 


Wer steckt hinter dem „Synthol Freak“ Kirill Tereshin?


Da Tamaev regelmäßig MMA trainiert, wird er in Zukunft sogar als potenzieller UFC-Kämpfer gesehen – und sein diesbezüglicher Ruf wurde nach einem Sieg bei seinem „MMA-Debüt“ gegen den ukrainischen YouTube-Star Philip Marvin logischerweise nicht schlechter. Tatsächlich gewann er den Kampf gegen Philip innerhalb von zwei Runden. Angesichts der Tatsache, dass der YouTuber über zwei Millionen Fans auf der Plattform zählt und das Kampfvideo momentan über 9,3 Millionen Aufrufe hat, mit zunehmenden Klickzahlen, könnte Tamaev aufgrund dessen zukünftig noch berühmter und erfolgreicher auf Social Media werden.

Schon in der Kindheit des Instagram-Stars Tamaev Axsab machte sich die ausgeprägte Genetik seines Halses bemerkbar. Seine außergewöhnliche genetische Veranlagung ermöglicht es ihm, an diesem Körperteil solch eine bemerkenswerte Muskulatur beziehungsweise Masse aufzubauen. Nun stellt sich natürlich noch die Frage, ob sich seine Vermutung, der einzige 17-Jährige mit einem 54-Zentimeter-Hals zu sein, bewahrheitet. Leider ist das unmöglich zu sagen, da nicht alle Jugendlichen in den sozialen Netzwerken aktiv sind und diesen Umfang messen. Eines kann man jedoch sagen: Der Tschetschene ist sicherlich der bekannteste 17-Jährige, der so eine körperliche Ausprägung vorweisen kann.



Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com