Alles für den Erfolg

Nach diesen 6 Geboten lebt Hafthor Björnsson!


Mittlerweile kann er sich auch ganz offiziell zu den stärksten Männern der Welt zählen: Hafthor Björnsson gewann Anfang Mai 2018 zum ersten Mal den World’s Strongest Man und schloss dadurch zu Szenegrößen wie Brian Shaw, Eddie Hall und Zydrunas Savickas auf. Zuvor hatte der gebürtige Isländer bereits sieben Mal versucht, den großen Titel zu erringen, war aber über den zweiten Platz nicht hinausgekommen. Um auf diesem Level zu performen, muss neben den genetischen Voraussetzungen natürlich vor allem eines vorhanden sein, nämlich Disziplin. Das zeigen auch die Regeln, nach denen der massive Strongman lebt!

Auf Instagram machte Hafthor Björnsson unmissverständlich klar, dass die brachiale Kraft, die er heutzutage vorweisen kann, ganz sicher nicht von selbst zustande kommt. Wer den isländischen Strongman kennt, wird vermutlich wissen, dass in seiner Jugend noch Basketball an erster Stelle stand. Zum damaligen Zeitpunkt ließ sich demnach nur schwer erahnen, dass einer der eines Tages stärksten Männer der Welt gerade auf dem Spielfeld leidenschaftlich Körbe wirft.

Für die durchaus stattliche Transformation, die Hafthor Björnsson in den vergangenen Jahren durchlief, mussten jedoch einige Opfer gebracht werden. Über die sozialen Medien sorgt der 29-Jährige wiederholt für klare Verhältnisse und verdeutlicht, dass es kein Geheimnis gebe. Harte und konsequente Arbeit sei das, was den Unterschied zwischen einem guten und dem besten Athleten mache.

Im Fall des isländischen Kraftsportlers, der zu den besten Strongmen aller Zeiten gehört, ist der Alltag also streng durchgetaktet und nach eisernen Regeln gestaltet. Schließlich muss Thor gleichzeitig Masse konservieren, Kraft aufbauen und nicht nur jegliche Konkurrenz auf dem Schirm haben, sondern auch bezwingen.



Insgesamt hat Hatfhor Björnsson laut eigener Aussage sechs Gebote, nach denen er lebt: 

  1. Niemals eine Mahlzeit verpassen.
  2. Niemals ein Workout ausfallen lassen.
  3. Niemals weniger als sechs bis acht Stunden schlafen.
  4. Niemals lange wach bleiben.
  5. Niemals Alkohol trinken.
  6. Alles unternehmen, um der Beste in deinem Sport zu sein.

Es wird ersichtlich, dass der 29-Jährige eine genaue Vorstellung davon hat, wie sein Leben als Ausnahmeathlet zu laufen hat. Mit diesen Grundsätzen scheint es der Strongman geschafft zu haben, sein Leben auf Erfolg auszurichten. Björnsson ist offensichtlich ein Fan von einer täglichen Routine, Aufopferung und Hingabe. Eine definitiv lukrative Mischung, wie sein Werdegang eindrücklich zeigt.

Wenn man darüber im Bilde ist, dass der aus Game of Thrones bekannte Schauspieler auch Teilhaber von Icelandic Mountain Vodka ist, liest sich speziell der fünfte Punkt in seiner Liste mit einem Schmunzeln. In diesem Zusammenhang erklärt Hafthor Björnsson, dass er nie gesagt habe, er würde nicht an sein Produkt glauben. Der 29-Jährige selbst liebe Wodka und Gin, greife aber im derzeitigen Kapitel seines Lebens nicht darauf zurück.

Nicht zu spät schlafen zu gehen, ist eines der Gebote, denen sich Hafthor Björnsson verschrieben hat. Für ihn bedeute dies, sich allerspätestens um Mitternacht auf dem Weg ins Bett zu machen. Ein Partylöwe, der teilweise zu dieser Zeit erst das Haus verlässt, ist der Isländer dementsprechend nicht. Dafür kann er aber behaupten, Teil der stärksten Männer auf der Erde zu sein. Während der eine gerne im Club tanz und sich den einen oder anderen Drink genehmigt, geht Thor eben früh schlafen und hievt am nächsten Morgen riesige Steinkugeln auf ein Podest – jedem das Seine!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com