Posedown

Powerlifter vs. IFBB Pro


Der 23-jährige Powerlifter Larry Wheels scheint aktuell ordentlich Gas zu geben. Erst stellte er mit einem Total von 985 Kilo einen Weltrekord in der Klasse bis 110 Kilo auf. Kurze Zeit später brach er dann auch noch den Rekord der Athleten bis 125 Kilo um ganze 100 Pfund (45 Kilo). Doch da Powerlifting noch nicht genug für ihn ist, stand er nur weitere drei Monate später das erste mal auf einer Bodybuilding Bühne und gewann auf Anhieb den Gesamtsieg bei der NPC Gold Coast Classic. Hat Larry „Wheels“ Williams aber auch das Zeug um mit den ganz großen IFBB Pros mitzuhalten?

Derzeit gibt es fast jede Woche eine neue Meldung um den jungen Powerlifter aus der Bronx in New York. Zwei Weltrekorde im Powerlifting, ein Gesamtsieg im Bodybuilding und kürzlich noch das geschichtsträchtige Duell gegen den stärksten Mann der Welt, Hafthor Björnsson. Larry Wheels scheint ein echtes Multitalent zu sein und es erweckt den Eindruck, als würde ihm so ziemlich alles gelingen, was er sich vornimmt.

Doch die NPC Gold Coast Classic, die er Anfang 2018 mit dem Gesamtsieg krönen konnte, ist nur eine kleine, regionale Meisterschaft. Viele Experten, darunter Dave Palumbo von RxMuscle, verglichen Wheels bereits mit dem jungen Ronnie Coleman, der ebenfalls durch das Powerlifting in den Bodybuilding Sport eingeführt wurde. Es muss eine große Ehre sein, mit einem achtmaligen Mr. Olympia Gewinner verglichen zu werden, der laut Meinung vieler der beste Bodybuilder aller Zeiten war. Mit solchen Größen in Verbindung gebracht, möchte Wheels sich natürlich nicht mit einem Amateur-Sieg zufrieden geben, auf dem die Konkurrenz geradezu lächerlich neben ihm wirkte.


Powerlifter Larry Wheels gewinnt Bodybuilding Show!


Mitte August 2018 tauchte ein Video auf dem Instagram Profil des jungen Ausnahmesportlers auf, in dem er sich mit niemand Geringerem als Victor Martinez ein kleines Posing-Battle liefert.

IFBB Pro Victor Martinez ist gewiss kein Unbekannter in der Szene. Bereits drei Mal konnte er die Arnold Classic gewinnen und platzierte sich 2007 sogar als Zweiter hinter Jay Cutler auf dem Mr. Olympia. Infolgedessen bezeichnete ihn Ronnie Coleman höchstpersönlich als seinen wahrscheinlichen Nachfolger. Doch eine Knieverletzung kam Martinez damals in die Quere. Auf der Mr. Olympia Bühne stand der Athlet aus der Dominikanischen Republik zuletzt 2016, wobei er den elften Platz belegte. Seitdem konnte er jedoch einen weiteren Profi-Wettkampf, die IFBB Muscle Mayhem 2017, gewinnen. Mit Victor Martinez hat sich Larry Wheels also einen von den ganz Großen zum Posing-Gegner ausgesucht.


Pose down with the legend SWIPE RIGHT @ifbbvictormartinez @mhpstrongusa 15 weeks out from Miami nationals Incredibly grateful to have Victor and Gerard help me with posing during prep for Miami national He’s 43 years old and still blowing young bucks like me out the water! What an Inspiration • • CLICK LINK IN BIO FOR 19.99 TRAINING PROGRAMS! ______________________________________________________________________________ Tap the dots in my profile to turn on my POST NOTIFICATION. @mhpstrongusa #teammhp #maxhp #maxperformance #mhpstrong Email me at liftlikelarrywheels@gmail.com for customized 1-1 online coaching! Lj Visit Larrywheels.co for 6 different training programs! Use code LARRY10 15% off @ironrebel Use code “wheels” for 15% off any @alphaclothing purchase @pioneer_fit @davidmotiv #grimreaperpump #excuseme squat #bench #deadlift #liftlikelarry #apemanstrong #ironrebel #motivNY #igfitness #fitness #powerbuilder #insane #bodybuilding #

A post shared by Larry (@larrywheels) on


Wie gut zu erkennen ist, fehlt es Larry Wheels im direkten Vergleich zu Victor Martinez, der ebenfalls in New York lebt, noch etwas an Volumen und Muskelfülle. Allerdings bringt er eine Struktur und Form mit, die ungewöhlich gut für einen Powerlifter ist. Wie der Beschreibung des Videos zu entnehmen ist, befand sich Wheels zu diesem Zeitpunkt 15 Wochen vor seinem nächsten Wettkampf, den NPC Miami Nationals, bei denen die besten Amateur-Athleten aus Florida zusammenkommen. Es wäre keine Überraschung, wenn sich Wheels auch dort die Krone sichert.

Sollte er es schaffen in den nächsten drei bis vier Jahren noch weiter an Muskelfülle hinzu zu gewinnen, könnte er auch sehr gut bei den ganz großen Jungs im Bodybuilding starten. Inwieweit das für ihn mit der Karriere als Powerlifter vereinbar ist und ob er langfristig beide Karrieren pflegen wird, werden wir in Zukunft sehen. Fest steht aberschon jetzt, dass Larry Wheels viele Türen offen stehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com