Um Kunden zurückzuholen

Übergewichtiger Trainer verliert über 60 Kilo!


Als Personal Trainer ist es wichtig, einigermaßen in Form zu sein, denn wer möchte schon einen PT, der seinen Körper selbst nicht im Griff hat? Man würde auch zu keinem Finanzberater gehen, der im Blaumann umher läuft oder einen Suchtberater mit Alkoholfahne zurate ziehen. Doch Kemuel White aus Ohio hatte von dieser Philosophie anscheinend noch nichts gehört und sich ganz schön gehen lassen. In der Zwischenzeit hat der 36-Jährige sich aber ein Herz gefasst und innerhalb eines Jahres über 60 Kilo abgenommen!

Der Personal Trainer aus dem amerikanischen Ohio hat sich jahrelang nur von Fast Food ernährt, wodurch sein Gewicht eines Tages die 150 Kilo Marke knackte. Natürlich möchte niemand von einer Person trainiert werden, die sich so gehen lässt, weshalb Kemuel White fast seinen kompletten Kundenstamm verlor. Doch ihm war bewusst, dass er etwas ändern musste.

Einem Interview mit dem Online-Magazin SWNS zufolge bestand seine Ernährung aus Sandwiches, Pizza und Bratenresten vor dem Schlafen. Doch die Situation eskalierte, als er einen neuen Job als Security-Angestellter antrat. Die sitzende Arbeit und der Zugang zu kostenlosem Essen auf Veranstaltungen ließen sein Gewicht und seine Kleidergröße regelrecht explodieren. Der 36-Jährige musste seine Shirts in XXXXL kaufen und Hosen in Größe 46 tragen.

Der frühere Fitnesstrainer gab zu:

„Zu meinen besten Zeiten habe ich 20 Kunden trainiert und mit zwei  High School Football Teams zusammengearbeitet. Aber ich war mit meinem Gewicht und meinen Ernährungsgewohnheiten so ein schlechtes Vorbild für meine Kunden. Wenn ich jemand wäre, der einen Personal Trainer sucht, hätte ich niemals jemanden wie mich selbst engagiert. Ich war einfach krank. Ich war krankhaft übergewichtig und hatte meine Ernährung nicht unter Kontrolle. Ich aß jeden Tag zwei Portionen Haferflocken und vier Scheiben Toast mit Marmelade zum Frühstück und dann ein 30 cm langes Sandwich von Subway zum Mittagessen. Nach dem Abendessen snackte ich den ganzen Abend an Essensresten. Ich aß Sandwiches mit Aufschnitt, die von Buffets übrig waren, oder Pizza am Wochenende.“


So sah Kemuel White vor und nach seiner Transformation aus. (Quelle: SWNS)


„Ich war ständig am Essen und wurde niemals satt. Ich kämpfte gegen Depressionen und hatte starke Stimmungsschwankungen, was es nicht einfach machte, meine Kunden zu motivieren. Irgendwann habe ich es einfach aufgegeben.“

Aufgrund des Jobs als Security-Angestellter musste Kemuel White nur sitzen und dadurch nahm seine tägliche Aktivität drastisch ab.

„Irgendwann hatte ich über 150 Kilo auf den Rippen und wusste, dass ich etwas ändern muss. Letzten Sommer haben meine Frau und ich dann angefangen, unter der Woche kein Fleisch mehr zu essen. Wir ernähren uns nun rein pflanzlich. Es geht wirklich nur um Disziplin, aber ich habe damit über 60 Kilo abgenommen.“


White wiegt mittlerweile knapp 90 Kilo und gönnt sich ein fleischiges Cheatmeal pro Woche, ernährt sich ansonsten jedoch vegan.

Der US-Amerikaner sagt selbst:

„Es war für uns alle eine positive Veränderung. Wir fingen an, unser eigenes Gemüse im Garten anzubauen und versuchen, so viel wie möglich dadurch abzudecken. Ich fühle mich so viel besser, körperlich und mental. Ich möchte jetzt wirklich anderen Menschen helfen und werde ganz sicher nicht wieder der werden, der ich mal war.“ 

Heute ist er zurück im Gym und trainiert wieder härter als je zuvor!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com