Von Freundin betrogen: Brite startet beeindruckende Transformation!


Jeder von uns geht anders mit schwierigen Situationen wie eine Trennungen um. Die einen ziehen sich komplett zurück und vergraben sich in ihrer Trauer, die anderen denken sich „jetzt erst recht“ und suchen sich Dinge, die sie von der misslichen Lage ablenken. Noch einmal anders sieht es aus, wenn man nicht im Guten auseinandergeht, sondern die Untreue des Partners der Grund für die Trennung war. Solch eine Situation wünscht man niemandem. Doch Dwayne O’Connor fand seinen ganz eigenen Weg aus diesem Tief herauszukommen.

Es ist nie schön herauszufinden, dass dich deine langjährige Freundin betrügt. Es gibt viele Wege mit solch einem Schicksalsschlag umzugehen, die einen sind besser, die anderen schlechter geeignet. Der Brite Dwayne O’Connor fand seinen ganz eigenen Weg und verarbeitet seinen Frust indem er es im Gym ordentlich krachen lässt. Diese Methode können wir definitiv auf die Liste der besseren Methoden schreiben.

In einem Interview mit der englischen Ausgabe der Men’s Health erzählte der Personal Trainer aus Derby, dass er sich direkt nach der Trennung ins Fitnessstudio begab, denn er sah darin etwas, in das er sich hineinsteigern und ablenken kann, sowie niemals enttäuschen wird. Bereits davor arbeitete der junge Brite als Personal Trainer, wusste also, wie es gemacht wird und was ihn erwarten würde. Doch Dwayne wollte mehr als nur den Standardtrainingsplan, der ihn halbwegs in Form halten würde.

„Es ging am Anfang eher darum mich besser zu fühlen. Ich wollte einfach keinen Bauch mehr haben“

Die ganze Sache entwickelte sich jedoch schnell in etwas anderes – eine Leidenschaft für das Bodybuilding.

„Durch Bodybuilding kannst du deinen Körper auf deine ganz eigene Art und Weise verändern, das ist echt großartig“

O’Connor verriet außerdem, dass er dem Bodybuilding treu bleiben möchte, denn er bewunderte immer die muskulösen, durchtrainierten Rollen in den TV-Serien und Filmen. Der Athlet sagte, dass er sich immer von den guten Jungs inspirieren lassen hat, die am Ende immer gewinnen.

„Ich wollte stark aussehen, damit ich mich stark fühle… und dadurch würde ich vielleicht auch nicht mehr verlieren“

„Außerdem ist Cardio ätzend. Es war nicht ganz so einfach wie einen Schalter umzulegen und jeden Tag ins Gym zu gehen. Am Anfang war die Wunde, die meine Ex-Freundin hinterlassen hat, ziemlich tief. Der schwierigste Teil des Ganze war es zu akzeptieren, dass das nun mein neues Leben ist. Mein altes Leben war vorbei. Wenn du so lange mit jemandem zusammen bist, unternimmt man ständig etwas gemeinsam… Ich musste mir selbst eingestehen, dass das was ich hatte nun vorbei war.“

Heute sieht Dwayne ziemlich gut aus, da er anscheinend motiviert bleibt. Außerdem scheint der Brite nun einige weibliche Bewunderer zu haben. O’Conners Instagram-Profil ist voll mit Bildern und Videos, die ihn beim Training zeigen, sowie seine beeindruckende Form. Genau das ist es, was gemeint ist, wenn man davon spricht, Zitronen in Limonade zu verwandeln, wenn das Leben hart zu einem ist.

„Wenn das Leben hart zu dir ist weil du betrogen wurdest, nimm es nicht persönlich. Es ist eine spiegelt die Person wieder die dir das angetan hat, nicht dich selbst. Zerstöre nicht deinen Körper indem du Zuflucht in Junk Food oder Alkohol suchst… Halte dich selbst beschäftigt, sein produktiv und habe eine positive Einstellung.“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com