Ephedra – Fakten zur Substanz und Rechtslage


Was ist Ephedra?

Ephedra, auch Mahuang genannt, ist in erster Linie ein Stimulans des zentralen Nervensystems, das häufig in Fat Burnern und Energie Supplements verwendet wird und das erste mal in den frühen 90er Jahren auf dem Markt erschien.

Eigentlich ist der Ursprung dieser Produktart als Fat Burner mit der Forschung verbunden, die zu der Zeit mit Aspirin, Koffein und Ephedrin experimentierte, um die Thermogenese anzukurbeln (Astrup A, Toubro S. – Thermogenetische, metabolische und kardiovaskuläre Reaktionen auf Ephedrin und Koffein im Menschen. Int J Obes Relat Metab Disord 1993;17 suppl 1:S41-S43 – das ist ein Beispiel solch einer Studie). Die Ergebnisse waren beeindruckend genug, dass danach Supplemente entwickelt wurden, in welchen die natürliche Versionen der drei Hauptbestandteile der Originalstudien enthalten waren. „Diet Fuel“ von Twinlab war das erste auf dem Markt erscheinende Produkt, das auf dieser Studie basierte und es enthielt eine natürlich vorkommende Koffeinquelle, Mahuang und Silberweide (white willow), die pflanzliche Grundlage von Aspirin. In der Tat war Twinlab mit Produkten wie „Diet Fuel“ und „Ripped Fuel“ der Vorläufer von thermogenetischen Produkten. Es sollten bald eine Reihe von Konkurrenzprodukten wie Hydroxycut und Xenadrine folgen, um nur zwei zu nennen, was diese Produktkategorie in eine der größeren im Supplementgeschäft katapultierte.

Es dauerte nicht lange bis zahlreiche Missbrauchsfälle dieser Produkte die FDA veranlasste, gegen thermogenetische Produkte und Ephedra im Speziellen vorzugehen, was letztendlich im Jahre 2004 zu einem Verbot von Ephedra enthaltenden Produkten führte.

Ein Jahr später, am 14. April 2005, hob ein Bezirksgericht in Utha dieses Urteil wieder auf. Richterin Tena Campbell vom US District Court for the Central District of Utah gab die Entscheidung bekannt. Während Campbell zustimmte, dass die FDA die Schädlichkeit einiger Ephedra Produkte bewiesen hatte, sagte sie auch, dass es keinen Grund gäbe, um Supplemente mit geringen Mengen an Ephedra zu verbieten. Campbell legte fest, dass Supplemente mit 10mg Ephedra oder weniger wieder erlaubt werden und auf den Markt zurückkehren. Bis zum heutigen Tag ist der Verkauf von Gewichtsreduktionsprodukten mit Ephedrinalkaloiden – unabhängig von der Tagesdosis – in den USA sowie auch Deutschland verboten.

Moment mal! Wenn Ephedra immer noch verboten ist, wie kommt es dann, dass ich es immer noch kaufen kann, wirst Du Dich wohl fragen! Nun, Ephedra Produkte werden nun mit Ephedra virdis hergestellt, auch bekannt als Mormonen Tee. Dies ist in Wirklichkeit eine nordamerikanische Art von Ephedra. Ephedra Produkte, die also Ephedra virdis, Mormonen Tee oder Ephedra Extrakt enthalten, dürfen legal  in den USA verkauft und gekauft werden. Als die FDA das Ephedraverbot durchsetzte, handelte es sich um Produkte mit Ephedrinalkaloiden aus der Ephedra Sinica Pflanze – der beliebten chinesischen Version. Es gibt mehrere verschiedene Arten der Ephedra Pflanze und die FDA hat nicht alle verboten. Im Grunde genommen haben sie nicht einmal die Pflanze Ephedra, sondern nur Produkte mit Ephedrinalkaloiden verboten.


ephedrin-fatburner-usa

Typische Werbung von einem amerikanischen Online Shop der Ephedra und Ephedrin verkauft

Wo genau kommt Ephedra her?

Jetzt, nach all diesen Informationen, werfen wir einen genaueren Blick darauf, wo Ephedra eigentlich herkommt.

Ephedra ist ein Extrakt der Pflanze Ephedra sinica und wurde in der traditionellen chinesischen Medizin für tausende von Jahren als pflanzliches Heilmittel gegen Asthma, Heuschnupfen und Erkältungen eingesetzt. In der traditionellen chinesischen Medizin enthält Ephedra als aktive Hauptbestandteile Ephedrin und Pseudoephedrin. Das gleiche gilt für andre pflanzliche Produkte, die Extrakte aus der Ephedrafamilie enthalten. Das Medikament Ephedrin, das häufig als Aufputschmittel, Appetitzügler, Konzentrationshilfe und zur Behandlung von Hypotonie verwendet wird, ist ein Alkaloid das aus verschiedenen Pflanzen der Gattung Ephedra (Familie Ephedraceae) gewonnen wird und sehr häufig in modernen OTC-Medikamenten vorkommt.

Erinnere Dich daran, dass ich sagte, die chinesische Version wurde von der FDA verboten? Ephedra Pflanzen kommen auch in trockenen Klimazonen vor. In der nördlichen Hemisphäre hauptsächlich in Südeuropa, Nordafrika, in Südwest- und Zentralasien und im Südwesten Nordamerikas. In der südlichen Hemisphäre vorwiegend in Südamerika und Südpatagonien. In Wirklichkeit gibt es etwa 40 verschiedene Arten an Ephedra Pflanzen.

Ephedra Pflanzen liefern mindestens sechs Chemikalien: die ersten zwei sind wichtig, die anderen vier eher unwichtig: Ephedrin, Pseudoephedrin (besser bekannt unter dem Markennamen „Sudafed“), Norephedrin (eine Komponente von Phenylpropanolamin, PPA), Norpseudoephedrin (eine sichere Substanz in den USA, auch als „Cathine“ bekannt), Methylephedrin und Methylpseudoephedrin. Von diesen sechs Chemikalien machen Ephedrin und Pseudoephedrin ungefähr 90% des gesamten Alkaloidgehalts in Ephedra Pflanzen aus. Wir sehen also, dass es zahlreiche Versionen der üblicherweise verwendeten chinesischen Version gibt. Sind andere Versionen aber auch so wirksam? Die ersten Berichte sagen ja.

Das Fazit ist: Allen, die mit den Originalprodukten gute Erfolge erzielt haben, steht nun ein ähnliches Produkt zur Verfügung.


Vorteile von Ephedra

Ephedra wirkt als Stimulans des zentralen Nervensystems und kann Energie und die Stoffwechselrate erhöhen, was in einem größeren Fettverlust resultiert.

Während Ephedra historisch gesehen eher als thermogenetische Substanz gesehen wurde, war es gleichzeitig auch fast genauso gut als Energieprodukt zu verwenden. Dieser Zusammenhang besteht bis heute, da die meisten auf Stimulanzien basierende thermogenetische Substanzen leicht zu einem reinen Energieprodukt gemacht werden können, wenn man die verschiedenen fettverbrennenden Elemente entfernt und nur die stimulierenden Eigenschaften behält. Man kann also sagen, dass die verantwortungsvolle Nutzung eines auf Ephedra basierenden Produkts eine sehr wirksame Ergänzung bei der Fettverbrennung sein kann.


Ephedra Supplements, Timing und Dosierung

Es gibt zwar nicht mehr so viele Produkte wie damals, trotzdem gibt es noch eine zahlreiche Auswahl, wobei die meisten Produkte heutzutage unter die Energie- und Fetterlustkategorie fallen. Üblicherweise gibt es die Produkte als Tabletten oder Kapseln. Sie enthalten entweder nur Ephedra oder eine Mischung verschiedener Substanzen, die beim Fettabbau helfen sollen. Das wichtigste bei diesen Produkten ist, sich genau an die Anweisungen auf dem Etikett zu halten. Es sollte erwähnt werden, dass die meisten verbotenen Produkte missbraucht wurden – das bedeutet, die empfohlene Dosis wurde bei weitem übertroffen. Der sichere Gebrauch dieser Produkte bedeutet, dass man sich an die Vorgaben hält und nicht überdosiert. Die Einnahme erfolgt normalerweise zwei bis drei Mal täglich und in einem Abstand von vier bis sechs Stunden. Man kann sie mit oder ohne Nahrung zu sich nehmen, mit Nahrung werden sie aber besser absorbiert.

Ich empfehle nur zwei Dosierungen pro Tag, die zweite sollte am frühen Nachmittag eingenommen werden, so dass Du nachts auch schlafen kannst – warum eine dritte Dosierung am Abend nehmen? Du willst doch schlafen, oder? Es ist wie immer wichtig, das Etikett der Produkte zu lesen, die Du in Erwägung ziehst und sich an die Anweisungen darauf zu halten.


eca-stacks-ephedra

Werbung die zeigen soll dass es vollkommen Risikofrei wäre Ephedra zu kaufen

Ephedra in Deutschland

In Deutschland sind Ephedra haltige Produkte Apothekenpflichtig. So kann man beispielsweise Ephedra Tee in Apotheken kaufen. Wer sich hiervon allerdings einen fettverbrennenden Effekt verspricht, wird enttäuscht sein. In Ephedra Tee´s ist der Ephedra Gehalt sehr niedrig, jedoch sollten auch diese nicht unmittelbar vor dem schlafen gehen getrunken werden, da sie stark belebend wirken.

Diätmittel die Ephedra enthalten sind in Deutschland nicht legal zu erwerben, auch nicht in Apotheken. Medikamente die das stärkere Ephedrin erhalten, sind in Deutschland Rezeptpflichtig und werden äußerst selten verschrieben.

Bis vor ein paar Jahren war es möglich in den Niederlanden so wie auch in U.K., Ephedrin so wie auch Ephedra haltige Produkte zu kaufen. Doch auch das geht mittlerweile nicht mehr. Was jedoch anders ist im Vergleich zu Deutschland, der Besitz ist nicht illegal. Wer eine geringe Menge an Ephedrin bzw. Ephedra bestitzt, wird strafrechtlich nicht verfolgt. Der Handel ist allerdings auch in diesen Ländern untersagt.

Wer im Internet ein wenig recherchiert, wird auf Shop´s stoßen, die Ephedra haltige Fat Burner, sogenannte ECA Stacks verkaufen. Diese sitzen in der Regel in den USA oder Kanada, denn dort ist der verkauf von diesen Fat Burnern legal. Das bestellen dieser Ephedra haltigen Produkte ist kein Problem. Jedoch können Probleme bei der Einfuhr nach Deutschland auftreten. Wer aus Nordamerika Ephedra haltige Produkte bestellt und per Post sich zu schicken lässt, kann wegen des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz belangt werden. Die Einfuhr solcher Produkte ist illegal. Sollte der Zoll das Paket genauer unter die Lupe nehmen und feststellen, dass illegale Substanzen in dem Paket enthalten sind, kann das Konsequenzen nach sich ziehen. Ich möchte hier nicht unnötig Angst machen. Je nachdem wie die Vorgeschichte der Person aussieht, kann das Paket im Einverständnis des Empfängers einfach nur vernichtet werden, ohne das weitere rechtliche Schritte vorgenommen werden. Es kann aber, sofern man schon bezüglich ähnlicher Delikte belangt wurde, auch zu einer Verurteilung kommen.


 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com