Maltodextrin Titelbild

Maltodextrin – Einnahme im Bodybuilding, Wirkung, Nebenwirkungen


Neben Dextrose ist Maltodextrin eines der Kohlenhydrate, die im Bodybuilding in Pulverform häufig als Supplement eingesetzt werden. Im nachfolgenden Beitrag werden wir uns unter anderem ansehen, ob die Einnahme dieses Nahrungsergänzungsmittels sinnvoll ist, welche potentiellen Wirkungen es hat und worauf man bei diesem Supplement sonst noch so achten sollte!


Von Gannikus empfohlene Maltodextrin Produkte:

►► MyProtein Maltodextrin hier günstig kaufen!!! ◀︎◀︎

►► ZEC+ Maltodextrin hier günstig kaufen!!! ◀︎◀︎


Was genau ist Maltodextrin?

Bei Maltodextrin handelt es sich streng genommen nicht um ein einzelnes Kohlenhydrat, sondern um eine Mischung von verschiedenen Formen der Glucose, sogenannten Polymeren. Das Wort selbst setzt sich zusammen aus den zwei Begriffen Maltose („Malzzucker“) und Dextrose („Traubenzucker“). Maltodextrin wird durch die Hydrolyse (Spaltung) von Stärke industriell gewonnen. Da der Grad der Hydrolyse unterschiedlich sein kann, gibt es auch verschiedene Formen von Maltodextrin, wie beispielsweise Maltodextrin 19, 12 oder 6. Eingesetzt wird das Pulver einerseits von Bodybuildern und anderen Sportlern, die Energie in flüssiger Form zu sich nehmen wollen, andererseits aber auch von Leuten, die Probleme damit haben, ausreichend hohe Mengen an Kalorien mit fester Nahrung zu sich zu nehmen. Zusätzlich dazu wird das Kohlenhydratpulver in vielen Lebensmitteln als Füllstoff eingesetzt und auch in vielen Weight Gainern, also Komplettprodukten, die einem das Zunehmen leichter machen sollen, ist Maltodextrin oft als hauptsächliche Kohlenhydratquelle enthalten.

Um zu erfahren, ob wir den Einsatz dieses Kohlenhydrats bei einem Weight Gainer in großen Mengen als vorteilhaft erachten, lies einfach hier unseren kompletten Beitrag zu diesem Thema!

Ist eine Einnahme für mich sinnvoll?

Diese Frage zu stellen, ist in Sachen Maltodextrin durchaus berechtigt. Während nämlich Jahre lang kolportiert wurde, dass jeder nach dem Training schnellstmöglich seine Glykogenspeicher wieder auffüllen sollte, weiß man heute, dass das Ganze für Hobbysportler, die höchstens einmal pro Tag oder sogar noch seltener trainieren, nicht wirklich viel Sinn macht. Zusätzlich zu dem quasi nicht vorhandenen Vorteil, den man dadurch hätte, enthält Maltodextrin auch keine Mikronährstoffe und Ballaststoffe, wie sie beispielsweise eine reife Banane enthält. Wirklich sinnvoll kann eine Einnahme allerdings für Elite Athleten sein, die mehrmals täglich trainieren oder für Ausdauersportler, die langen Belastungen ausgesetzt sind. In Bezug auf die letztgenannten Sportlern gibt es auch eine gesundheitsbezogene Aussage („Health Claim“), die von der europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) zugelassen wurde. (1) Diese besagt, dass ein Getränk, das eine Mischung aus Kohlenhydraten und Elektrolyten enthält, zu einem besseren Beibehalt der Leistungsfähigkeit während Ausdauereinheiten führen kann. Um den Effekt zu erreichen, muss ein Liter der besagten Flüssigkeit 80 bis 350 Kalorien aus Kohlenhydraten enthalten, wovon mindestens 75% Kohlenhydrate sein müssen, die zu einer starken glykämischen Reaktion, also einer starken Insulinausschüttung führen. Auch Natrium muss in einer gewissen Menge in dem jeweiligen Getränk enthalten sein.

Hat die Einnahme von Maltodextrin irgendwelche Nebenwirkungen?

Im Vergleich zu Dextrose bindet Maltodextrin deutlich weniger Wasser und ist deshalb um einiges besser verträglich. Während es bei Dextrose nämlich ab mehr als 60g pro Liter Flüssigkeit häufiger zu Durchfällen kommen kann, ist das bei Maltodextrin erst bei höheren Mengen der Fall. Außerdem hat es auch noch den Vorteil, dass es deutlich weniger süß schmeckt und ein damit angemischter Proteinshake, der von Haus aus schon ziemlich süßlich ist, nicht nahezu ungenießbar wird. Ansonsten hat das hier vorgestellte Supplement bei gesunden Menschen keine wirklichen Nebenwirkungen. Hin und wieder wird allerdings auch von Übelkeit berichtet.

Worauf sollte man beim Kaufen achten?

Beim Kauf von Maltodextrin sollte man natürlich wie immer auf die Qualität des jeweiligen Produkts achten. Zwar ist hier kein Amino Spiking oder etwas Ähnliches möglich, wie das beispielsweise bei Proteinpulver der Fall ist, aber trotzdem will man natürlich kein minderwertiges Produkt erwerben. Ansonsten kann man beim Kauf – wenn es einem selbst wichtig ist – auch noch darauf achten, dass man eine spezielle Form von Maltodextrin, wie beispielsweise Maltodextrin 6 kauft. Ob dies allerdings sein muss, ist fraglich. Einige große Hersteller geben auch gar nicht an, um welche Form des Kohlenhydrats es sich bei ihrem Produkt letztendlich handelt.


Maltodextrin

Maltodextrin ist meistens in Beuteln erhältlich. Beim Kauf sollte man natürlich darauf achten, dass man ein möglichst hochqualitatives Produkt erwirbt.


Fazit

Maltodextrin besteht aus einer Vielzahl an unterschiedlich langen Ketten von Glucose. Es wird vor allem in Lebensmitteln und zusätzlich dazu auch als Nahrungsergänzungsmittel von Sportlern, wie beispielsweise Bodybuildern, eingesetzt. Je nach Zielsetzung und Leistungsstand kann eine Einnahme von Maltodextrin sinnvoll sein oder auch nicht. Für den normalen Hobbysportler, der nicht öfter als einmal pro Tag Krafttraining macht, ist eine Einnahme aber aller Voraussicht nach nicht mit direkten Vorteilen verbunden!


Quellen:
(1) http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.2903/j.efsa.2011.2211/abstract

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com