Multivitamin

Multivitamin Präparate – sinnvoll oder überbewertet?


Einfach ein Multivitamin Präparat nehmen und der tägliche Vitaminbedarf ist gedeckt. schön wäre es, oder nicht? Dass diese Herangehensweise natürlich nicht funktioniert und potentiell gefährlich ist, ist hoffentlich jedem bewusst. Doch wie sieht es mit Multivitamin Supplementen aus? Sind sie empfehlenswert oder einfach nur überflüssig? Genau das sehen wir uns im nachfolgenden Beitrag gemeinsam an!


Von Gannikus empfohlene Multivitamin Präparate:

►► Vihado Multivitamin Tabletten hier günstig kaufen!! ◀︎◀︎

►► ZEC+ ALL IN ONE hier günstig kaufen!! ◀︎◀︎


Was ist ein Multivitamin?

Durch Produkte wie Multivitaminsäfte oder mittlerweile schon länger im Supermarkt erhältliche Multivitamin Tabletten hat wahrscheinlich schon jeder einmal von diesem Nahrungsergänzungsmittel gehört. Dabei handelt es sich um nichts anderes als um eine Mischung von verschiedenen, oft künstlich hergestellten Vitaminen, die meistens in Tabletten- oder Kapselform vertrieben werden. Oft enthalten derartige Produkte zusätzlich auch noch eine Mineralienmischung, um gleich ein größeres Spektrum an Mikronährstoffen abzudecken.

Wie sinnvoll ist ein derartiges Nahrungsergänzungsmittel?

Wie sinnvoll ein Multivitamin Präparat ist, hängt immer von zwei wesentlichen Faktoren ab, die wie folgt aussehen:

1.) Wie sieht die restliche Ernährung so aus?

Nimmt das jeweilige Individuum genügend Vitamine über die normale Ernährung auf? Befindet man sich gerade in einer strengen Diät mit sehr hohem Kaloriendefizit oder in einer Aufbauphase? All das sind Fragen, die man für sich selbst beantworten muss und dementsprechend dann entscheiden sollte, ob die Einnahme von Multivitamin Tabletten sinnvoll ist oder nicht. Grundsätzlich sollte man aber alle oder zumindest den Großteil der benötigten Vitamine über Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Eier, Getreideprodukte, Fleisch, Milchprodukte, Nüsse und einige weitere aufnehmen.

2.) Welches Multivitamin Präparat wird eingenommen?

Nicht jedes Multivitamin Präparat, das es auf dem Markt gibt, verfügt über eine gute Zusammensetzung. Für den Effekt, den das Supplement haben soll, ist das aber natürlich von hoher Bedeutung. Beim Kauf eines derartigen Produkts empfiehlt es sich deshalb, vorher genau auf die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe zu schauen, um somit festzustellen, ob es sich um ein gutes oder schlechtes Nahrungsergänzungsmittel handelt. Wenn man beispielsweise schon weiß, dass man über die normale Ernährung zu geringe Mengen eines Mikronährstoffs aufnimmt, dann lohnt es sich natürlich auch darauf zu achten, dass dieser im jeweiligen Präparat enthalten ist. Zu hohe Dosierungen von einzelnen Vitaminen und Mineralien sollte man allerdings auch vermeiden, da diese – vor allem auf Dauer gesehen – potentielle Nebenwirkungen haben können, die zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mal unbedingt klar sein müssen.

Sind in einem derartigen Nahrungsergänzungsmittel alle Vitamine und Mineralien enthalten?

Nein, nicht unbedingt. So ist es zum Beispiel oft so, dass Eisen nicht in solchen Produkten enthalten ist. Alles in allem hängt es aber vom Produktentwickler ab, was in das jeweilige Supplement hineinkommt und was nicht.

Multivitamin oder einzelne Vitamine und Mineralstoffe?

Multivitamin Präperat von Vihado

Ein Multivitamin Präparat lohnt sich eigentlich nur dann, wenn man wirklich mehrere Mikronährstoffdefizite hat.

Solange man sich gut ernährt, sollte man eigentlich nicht wirklich einen Nährstoffmangel haben. Eine Ausnahme kann hier jedoch zum Beispiel Vitamin D sein. Wenn man mittels eines Bluttests feststellen hat lassen, dass man Vitamin D in zu geringen Mengen aufnimmt, um einen Mangel vorzubeugen oder sich bereits in einem Mangelzustand befindet, dann sollte man natürlich dafür sorgen, diesen auszugleichen. Das geht allerdings am besten, indem man nur den jeweiligen Mikronährstoff supplementiert.

Hat man hingegen eine Vielzahl an unterschiedlichen Nährstoffdefiziten, dann kann man natürlich auch zu Multivitamin Tabletten oder Kapseln greifen. Es ist allerdings heutzutage so, dass viele Leute denken unter einem Mangel zu leiden, obwohl das gar nicht der Fall ist. Deshalb ist es auf jeden Fall sinnvoll, das Ganze mit einem Bluttest abklären zu lassen, bevor man blind etwas einwirft, was man im Endeffekt gar nicht braucht.

Was sollte bei der Einnahme eines Multivitamin Präparats beachtet werden?

Grundsätzlich gelten bei der Einnahme immer jene Regeln, die der Hersteller auf seinem Produkt angibt. Falls fettlösliche Vitamine enthalten sind, dann macht es aber definitiv Sinn, das Supplement mit einer geringen Menge Fett einzunehmen, da die Vitamine sonst nicht gut resorbiert werden können.

Können Multivitamin Tabletten gefährlich oder ungesund sein?

Eigentlich nur unter wenigen Umständen. Einer dieser Umstände wäre zum Beispiel, wenn jemand bereits hohe Mengen eines fettlöslichen Vitamins, wie beispielsweise Vitamin E, aufnimmt und die Multivitamin Tabletten diesen Stoff auch noch in einer hohen Menge enthalten würden. Wie bereits angesprochen, sollte deshalb nicht einfach blind supplementiert werden und zusätzlich natürlich abgeklärt werden, ob überhaupt ein Nährstoffmangel vorliegt.

Fazit

Unter einem Multivitamin Supplement versteht man ein Produkt, das eine Vielzahl an verschiedenen bis alle Vitamine enthält. Zusätzlich dazu werden derartigen Nahrungsergänzungsmitteln oft auch noch Mineralienmischungen oder verschiedene Antioxidantien hinzugefügt. Wer sich ausgewogen und gesund ernährt, der hat im Normalfall keine mehrfachen Nährstoffmängel und benötigt ein solches Supplement demnach nicht. Falls man jedoch einige Vitamine in zu geringer Menge aufnimmt, dann kann es durchaus Sinn machen, ein hochqualitatives Multivitamin Präperat einzunehmen!

Merken

Merken

Merken

Merken


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com