Taurin

Taurin – Wirkung, Nebenwirkungen und Dosierung als Supplement


Taurin wurde vor allem durch den Einsatz als Zutat im Energy Drink Red Bull bekannt. Aufgrund seiner chemischen Struktur handelt es sich dabei genau genommen um gar keine klassische Aminosäure, sondern eine Aminosulfonsäure. In unserem Körper entsteht Taurin beim Abbau der beiden Aminosäuren Cystein und Methionin und hat eine Vielzahl an Funktionen. Dazu gehört unter anderem die Stabilisierung von Membranen und Lipiden. Im nachfolgenden Beitrag erfährst du alles über die Wirkung, Nebenwirkungen und die korrekte Dosierung von Taurin, wenn es als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen wird.


Von Gannikus empfohlene Citrullin-Supplements:

►►MyProtein Citrullin Pulver hier günstig kaufen!! ◀︎◀︎

►►Body Attack Taurine 3000 Kapseln hier günstig kaufen!!◀︎◀︎


Die Wirkung von Taurin

Taurin hat im Körper eine Vielzahl an verschiedenen Aufgaben. Es sind allerdings bei weitem noch nicht alle Wirkungen und Funktionen dieser organischen Säure geklärt. Fest steht zumindest mal, dass es bei der Bildung von Gallensäurenkonjugaten eine wesentliche Rolle übernimmt. Außerdem spielt es auch eine Rolle bei der Entwicklung des Zentralnervensystems und für die Funktion des Herzens. In Tierversuchen konnte durch die Verabreichung von Taurin unter anderem eine positive Wirkung auf Angstzustände und Depressionen nachgewiesen werden. (1, 2) In Ratten verbessert die Zufuhr außerdem die Wirkung von Insulin. (3)

In Studien an Menschen wurden durch die zusätzliche Supplementierung von Taurin bis dato nur gemischte Resultate erzielt. Die Ergebnisse von zukünftigen Humanstudien werden deshalb zeigen, ob es sich auch hier Nahrungsergänzungsmittel gegen Depressionen und Angstzustände durchsetzen kann.

Taurin Wirkung und Struktur

Die Struktur der organischen Säure Taurin. In Tieren zeigt sie eine angstlösende und antidepressive Wirkung.

Hat die Supplementierung von Taurin irgendwelche Nebenwirkungen?

Taurin gilt generell als relativ sicheres Supplement. Aufgrund der derzeitigen wissenschaftlichen Datenlage wird bei gesunden Menschen eine Supplementierung von 3 Gramm pro Tag als sicher angesehen. (4) Diese 3 Gramm gelten allerdings nur für die Menge an Taurin, die zusätzlich zur normalen Ernährung eingenommen wird. Höhere Dosierungen wurden in Studien zwar auch schon verabreicht, gelten aber in Bezug auf Nebenwirkungen nicht als komplett abgesichert und können deshalb unter Umständen auch schädlich sein.

Die Herstellung von Taurin – kommt es aus Stierhoden?

Nachdem der Name Taurin vom lateinischen Begriff für Stiergalle stammt, verbreitete sich irgendwann das Gerücht, dass Taurin aus Stiergalle oder Stierhoden stimmt. Auch das Vorkommen in Red Bull trug dazu bei, dass dieses Gerücht weiter angeheizt wurde. Es ist jedoch komplett falsch, da der Name nur daher kommt, dass Taurin im Jahre 1827 zum allerersten Mal aus der Stiergalle isoliert wird. Heutzutage wird der Stoff natürlich nicht aus der Stiergalle oder gar den Stierhoden gewonnen, sondern von pharmazeutischen und lebensmitteltechnologischen Laboren synthetisch hergestellt. Dadurch ist es übrigens in den meisten Fällen auch für vegan lebende Menschen geeignet. Auch der Energy Drink Red Bull wird vom Hersteller selbst als vegan klassifiziert.

Taurin – Dosierung und Einnahme

Taurin wird von den Erzeugern meistens in Form von Kapseln vertrieben, da das zum Einnehmen der geringen Dosen praktischer ist als die Pulver Variante. Pro Tag empfehlen die Hersteller meist eine Einnahme von 1 bis 3 Gramm, die auf mehrere Dosen verteilt wird. Manche Bodybuilder nehmen Taurin gerne vor dem Training ein, da sie sich dadurch eine erhöhte Konzentrations- und Leistungsfähigkeit erhoffen. Bei Kapseln sollte immer darauf geachtet werden, dass diese mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden.

Falls man Taurin als Pulver kauft, dann sollte man darauf achten, dass man eine möglichst genaue Waage besitzt. Ansonsten kann die Dosierung nicht exakt erfolgen und man nimmt womöglich mehr oder weniger ein, als man sollte bzw. wollte. Die Pulver Variante ist hier, wie bei fast allen anderen Supplementen, um einiges preiswerter als Kapseln und damit eine gute Alternative.

Taurin kaufen – das gilt es zu beachten

Beim Kaufen von Taurin sollte stets darauf geachtet werden, dass es in purer, also 100% reiner und hochqualitativer Form gekauft wird. Ansonsten gibt es hier nicht wirklich viel zu beachten.

Taurin könnt ihr hier kaufen.Taurin kaufen

Fazit

Taurin ist eigentlich keine Aminosäure, sondern eine Aminosulfonsäure, die für den Menschen nicht essentiell ist, da er sie selbst herstellen kann. Die Substanz wurde vor allem durch den Einsatz im Energy Drink Red Bull bekannt. In Tierstudien zeigt Taurin antidepressive und angstlösende Wirkungen. In Studien mit Menschen konnte dieser Effekt bis dato allerdings noch nicht bestätigt werden. Bei einer Supplementierung mit Taurin gelten bis zu 3 Gramm pro Tag zusätzlich zur normalen Ernährung als sicher. Die Einnahme sollte allerdings immer auf mehrere Dosen aufgeteilt werden.


Quellen:

(1) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25612506

(2) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17728537

(3) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16369195

(4) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18325648

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 comment

  1. Monika Keßler

    Hallo. Leide an Multiple Sklerose , ist es sinnvoll Taurine einzunehmen, damit die körperliche Bewegung steigt?
    Danke.

    Gesendet am 24. November 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com