Sind die Nebenwirkungen des AAS-Konsums reversibel?

Androgen-anabole Steroide (AAS) haben ihre Nebenwirkungen, vor allem dann, wenn sie in einer Menge eingenommen werden, die oberhalb des therapeutischen Dosierungsrahmens dieser Medikamente liegt. Sie können den Cholesterinspiegel erhöhen, den Hämokritwert steigen lassen („dickes Blut“) und die natürliche endogene Testosteronproduktion unterdrücken. Und zumindest für oral eingenommene AAS gilt auch, dass die Leberfunktion beeinträchtigt wird. Vergessen … Sind die Nebenwirkungen des AAS-Konsums reversibel? weiterlesen