10-jahre-gefaengnis-us-fitness-youtuber-musclehead320-verurteilt-banner

10 Jahre Gefängnis: US-Fitness YouTuber „musclehead320“ verurteilt!


Noch vor einigen Jahren war der offene Umgang mit Steroiden innerhalb der Szene und vor allem in der Öffentlichkeit undenkbar. Inzwischen wandelte sich dieses Bild und immer mehr Sportler bekennen sich dazu, in gewissen Punkten nachzuhelfen. Was hierzulande größtenteils noch unter Aufklärung beziehungsweise Ehrlichkeit einzuordnen ist, hat in den USA jedoch beängstigende Ausmaße angenommen. Polarisierende YouTuber wie Bostin Loyd oder „musclehead320“ stehen nicht nur offen zu ihrem Konsum, sondern geben zum Teil konkrete Anwendungshinweise oder bewerben die von ihnen genutzten und hergestellten Substanzen via Social Media. Ein Vorgehen, für das der Zuletztgenannte nun eine harte Strafe bekam.

Bereits im April 2017 soll Tyler Baumann, der innerhalb der Szene als „musclehead320“ und Wegbegleiter von Bostin Loyd bekannt ist, von den amerikanischen Behörden verhaftet worden sein, da er verschreibungspflichtige Medikamente über die sozialen Medien verkaufte. Zudem soll er die Rohstoffe dieser Substanzen gemeinsam mit seinen Komplizen importiert und im eigenen Untergrundlabor verarbeitet haben. Weiters hätten die Angeklagten ihre Ware mit dem Onyx Pharmaceuticals Labels, einem real existierenden Pharmaunternehmen, das aber keine Steroide herstellt, versehen und vermarktet.

Überraschend unvorsichtig bewarb Baumann die Präparate über die verschiedenen Social Media Kanäle und wurde dabei auf Schritt und Tritt von den amerikanischen Behörden überwacht. Neben Nachrichten und Zahlungsbewegungen sicherte die FDA unzählige Dokumente und stellte fest, dass die Komplizen das eingenommene Geld in einem von ihnen betriebenen Sonnenstudio „gewaschen“ hatten. Demnach wurde zusätzlich zu den vielen weiteren Punkten nicht nur Anklage aufgrund der Fälschung und des Handels mit verschreibungspflichtigen Medikamenten, sondern auch aufgrund der Geldwäsche erhoben.


10-jahre-gefaengnis-us-fitness-youtuber-musclehead320-verurteilt


Das Strafmaß der einzelnen Vergehen reichte von maximal fünf Jahren und $250.000 bis hin zu 20 Jahren und fünf Millionen US-Dollar Geldbuße. Schon im August soll sich der amerikanische YouTuber schuldig bekannt und seither auf die offizielle Verurteilung gewartet haben. Wie er selbst via Instagram verkündete, sei er kürzlich vor das Bundesgereicht getreten und dort zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Bei guter Führung habe er die Möglichkeit, bereits nach sechs Jahren wieder auf freiem Fuß zu sein. Nichtsdestotrotz sei das Kapitel „musclehead320“ damit gestorben. Von der Höhe der verhängten Geldstrafe ist zumindest aktuell noch nichts bekannt.

Mit Tyler Baumann aka „musclehead320“ wurde jetzt also ein amerikanischer YouTuber verhaftet und verurteilt. Unter anderem bekannte er sich der Geldwäsche, der Medikamentenfälschung und dem Handel mit Steroiden über die sozialen Medien für schuldig und muss bald eine 10-jährige Haftstrafe antreten!


Quelle: https://www.justice.gov/usao-ma/pr/shrewsbury-man-pleads-guilty-operating-counterfeit-steroid-scheme




Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com