17-der-youtube-trends-kevin-wolter-reagiert-auf-tim-gabel

#17 der YouTube Trends: Kevin Wolter reagiert auf Tim Gabel!


Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte Tim Gabel ein Video, in dem er auf ein Brusttraining der Hardgainer Crew reagierte. Obgleich der Stuttgarter in den vorherigen Reaktionsvideos sehr kritisch war und nur wenig Lob übrig hatte, zeigte er sich von den Berliner Bodybuildern und insbesondere von Kevin Wolter beeindruckt. Dieser nahm die lobenden Worte des Natural Athleten gerne an und reagierte nun selbst auf ein Trainingsvideo des ZEC+ Athleten.

Nachdem sich Kevin Wolter zunächst für die freundlichen und höflichen Worte von Tim Gabel bedankt, nimmt er selbst ein Brusttrainung des früheren Schützlings von Karl Ess unter die Lupe. Da er den Stuttgarter als Natural Bodybuilder in Erinnerung habe, zeigt sich der Berliner von dessen Optik durchaus überrascht. Auch am Workout selbst habe er nur wenig zu bemängeln. Laut Kevin würde Tim schwer und hart trainieren sowie über die eigenen Grenzen hinausgehen. Dies sei im Grunde auch sein Grundsatz, den der Berliner für deutlich effektiver als das gegenteilige Extrem, den reinen Fokus auf Muskelgefühl und leichtes Gewicht, zu halten scheint.

„Du bist natural ja? Dafür siehst du schon ganz schön kräftig aus junger Mann… aber ich will niemandem was vorwerfen.“

Allerdings lege Tim Gabel mit dem schnellen Herablassen und dem Hohlkreuz die selben kleinen Fehler an den Tag, die er zuvor bei den Hardgainern kritisierte. Da der junge Natural Athlet aber stets die Kontrolle über das Gewicht behielt, sei die Leistung dennoch sehr beeindruckend. Als Tim in seinem Video jedoch zu weinen beginnt, da er soviel Leidenschaft für seinen Sport und den zuvor absolvierten Satz empfinde, kann Kevin nicht mehr ganz folgen.


Tim Gabel reagiert auf die Hardgainer Crew!


Zwar stimme er ihm zu, dass Leidenschaft das A und O sei und man nicht immer nur auf andere schauen sollte, nach einem schweren Satz Bankdrücken habe der Berliner aber noch nie Tränen der Rührung vergossen. Da dies hormonell bedingt sein könnte, bietet der frühere Hardgainer mit einem Augenzwinkern an, Tim gute Ratschläge zu geben, um dessen Östrogen Level wieder in den Griff zu bekommen.

Mit seinem ersten Reaktionsvideo schien Kevin den Nerv der Zeit getroffen zu haben, da der Clip binnen weniger Stunden stolze 300.000 Aufrufe erzielte und bis auf Platz 17 der YouTube Trends kletterte. Dieser überraschende Erfolg bescherte dem Bodybuilder nicht nur viele neue Follower, sondern ließ unter den bisherigen Zuschauern auch den Wunsch aufkommen, dass der Berliner doch künftig öfter auf andere YouTuber reagieren solle.


17-der-youtube-trends-kevin-wolter-reagiert-auf-tim-gabel-1


Laut Kevin Wolter sehe Tim Gabe also vor allem für einen Natural Bodybuilder wirklich sehr gut aus und trainiere in seinen Augen hervorragend. Im Grunde genommen gebe es also bis auf minimale Feinheiten nicht viel zu kritisieren. Obwohl dies das erste Reaktionsvideo von Kevin war, ging das Format förmlich durch die Decke, was den früheren Hardgainer bis in die YouTube Trends katapultierte.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com