3-jahre-youtube-business-brosep-zieht-bilanz-1

3 Jahre YouTube Business: BroSep zieht Bilanz!


Während noch vor wenigen Jahren Bezeichnungen wie „YouTuber“ oder „Influencer“ belächelt und als Unsinn abgestempelt wurden, sind aus diesen Tätigkeiten durchaus lohnenswerte und ernst zu nehmende Berufsbilder geworden. Auch BroSep startete vor etwa drei Jahren als Fitness YouTuber und zählt heute zu den Beliebtesten seiner Branche. Wie sich der unternehmerische Weg des Natural Bodybuilders gestaltete, schildert er nun im Interview mit Mischa Janiec.

Obwohl BroSep nicht nur einen eigenen YouTube Channel hat, sondern auch ein eigenes Trainingssystem erfolgreich vermarktet, Verträge mit Sponsoren hat und sogar im Krypto Bereich aktiv ist, äußerte sich der Bodybuilder bislang nur sehr verhalten zu seinem unternehmerischen Werdegang. Im Gespräch mit Mischa Janiec wird der Rocka Athlet nun jedoch zu genau dieser Thematik befragt und gibt Auskunft darüber, wie sich seine bisher drei Jahre lange Selbstständigkeit gestaltete.

Rückblickend betrachtet sei vor allem die Anfangsphase dank tatkräftiger Unterstützung von Mischa und Patrick etwas einfacher gewesen, als zunächst erwartet. Der weitere Verlauf war jedoch sowohl von recht entspannten, als auch sehr harten und stressigen Phasen geprägt. Obgleich sich seine aktuelle Tätigkeit nur in etwa 10% wie „Arbeit“ anfühle und ansonsten 90% pure Leidenschaft sei, würde BroSep deutlich mehr Gas geben, als er als als Angestellter machen könnte. Tage mit 13 Stunden fokussierter Arbeit am Stück seien demnach mehr die Regel als eine Ausnahme. 


Rocka Nutrition: BroSep verlängert und bringt eigenen Booster!

Was viele nicht wissen würden, ist der Fakt, dass Sepehr Bahadori mehr oder weniger unmittelbar vor seinem Studienabschluss als Ingenieur stünde. Obwohl nur wenige Prüfungen noch fehlen würden, wolle er den Abschluss vorerst hinauszögern, um sich aktuell seiner Selbstständigkeit widmen zu können.

Das Lebens als angestellter Ingenieur sei für ihn selbst lediglich „Plan E“, der jedoch eine gewisse Sicherheit berge. Die Bezeichnung als hauptberuflicher YouTuber würde allerdings nur zum Teil der Wahrheit entsprechen, da dieser Part nur etwa 15-20% der Gesamtzeit einnehme. Der Rest ginge beispielsweise in die Recherche, seinen Programm Support oder Kooperationen. Demnach sei die etwas gröbere Bezeichnung als Unternehmer schon passender.

In diesem Interview mit Mischa Janiec äußert sich BroSep erstmals etwas ausführlicher zu seinem unternehmerischen Werdegang. Auch wenn die Details nicht wirklich umfangreich ausfallen, gibt das Gespräch doch einen Einblick in den Alltag des Bodybuilder. Was viele anfangs als Spaß und leicht verdientes Geld abtun würden, sei in Wahrheit ein langer und steiniger Weg, der nur mit voller Leidenschaft und Aufopferung zum Ziel führe.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com