Bostin Loyd über Dallas McCarver und den Blähbauch


Es gab eine Zeit im Profi Bodybuilding, da gehörten flache Mittelpartien eigentlich standardmäßig zum guten Ton. Heutzutage sieht man jedoch immer häufiger die sogenannten Blähbäuche, die seit dem Erscheinen der ersten Massemonster vermehrt auftreten. Als Ursache hierfür werden sowohl die exorbitanten Nahrungsmengen als auch der übermäßige Konsum von Wachstumshormonen und Insulin genannt. Auch Bostin Loyd, unter anderem bekannt für seinen offenen und nicht gerade zimperlichen Steroidgebrauch, hat eine Meinung dazu, wie die “Wachswampen” zustande kommen!

In einem aktuellen Beitrag auf seinem privaten Facebook Profil stellt Bostin Loyd zunächst klar, dass es größtenteils Men’s Physique Athleten seien, die sich über Blähbäuche beschweren. Das liege daran, dass sie gerne eine ähnliche Muskelmasse wie ein Top IFBB Pro der offenen Klasse haben würden, dies allerdings nicht bewerkstelligen könnten und demnach auf der Suche nach Kritikgründen seien. Zudem würde eine proteinreiche Ernährung, bei der man alle zwei bis drei Stunden esse, eben dazu führen, dass der Bauch ein wenig herausstehe. In der Öffentlichkeit würden viele unsichere Bodybuilder deshalb dauerhaft ihren Bauch einziehen und nicht selten sogar ein Korsett tragen. Der junge US-Amerikaner könne jedoch zu 100 Prozent versichern, dass alle massiven Athleten unter Problemen mit der Magenausdehnung leiden würden.

Bostin Loyd erklärt weiter, dass der zusätzliche Konsum gewisser Medikamente zu Entzündungen im gesamten Körper führe und das Ganze verschlimmere. Man könne glauben, was man wolle, doch das sei eben die neue Zeit der Freaks, die von den Zuschauern gewünscht werde. Die Ära von Frank Zane sei spätestens seit dem Auftreten von Dorian Yates vorbei, weshalb man alle Register ziehen müsse, um konkurrenzfähig zu sein. Er selbst verstecke seinen Blähbauch nie und würde auch nicht auf die Idee kommen, ein Korsett zu tragen. Der Ansicht des jungen Bodybuilders zufolge müsse man aufhören so unsicher zu sein und bestimmten Personen gefallen zu wollen.

Bereits zu Beginn führt Bostin Loyd an, dass er niemanden im Speziellen angreifen wolle, auch wenn das in seinem Beitrag angefügte Bild den IFBB Pro Dallas McCarver zeige. Es soll lediglich seine Absicht gewesen sein, dass Thema “Wachswampe” mit Wahrheiten zu untermauern, weshalb er ein Foto gewählt habe, dass einen Bodybuilder mit extremer Masse und dessen Bauch in entspanntem Zustand zeige!




Kommentare

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com