CBD-Öl: Facebook-Werbekonto von Matthias Clemens lebenslang gesperrt?!


Es ist nicht einmal einen Monat her, dass Matthias Clemens das wohl heftigste Aufklärungsvideo überhaupt ankündigte. Darin thematisiert werden sollte unter anderem sein Krankenhausaufenthalt aus dem vergangenen Dezember, der aufgrund eines gestreckten Produkts zustande kam, in dem eigentlich nur Cannabidiol enthalten sein sollte. Da er mit seiner Marke ZEC+ mittlerweile aber auch ein eigenes CBD-Öl veröffentlicht hat, wurde der ursprüngliche Plan dahingehend erweitert, ebenfalls allgemeine Informationen über die besagte Hanfkomponente zu besprechen. Fans und Follower müssen nun jedoch mit einer Verzögerung rechnen!

In seiner Instagram Story gibt Matthias Clemens aktuell bekannt, dass er das besagte Info- und Aufklärungsvideo aus Zeitgründen erst in 14 Tagen drehen werde. Hinzukomme, dass man derzeit eine Art Studio einrichte, um zukünftig hochwertigeres und professionelleres Bildmaterial liefern zu können. Der wichtigste Faktor in Bezug auf die Verschiebung sei aber die Pharmalobby, die laut Aussage des ZEC+ Gründers wohl Videos auf YouTube sperren lassen würde. Darüber hinaus soll sein Werbekonto auf Facebook wegen CBD lebenslang gesperrt worden sein. Eine Sperrung seines Videos sei ihm grundsätzlich zwar egal, doch weil viel Mühe in die Umsetzung investiert werde und er die Klicks nicht verlieren wolle, müsse der deutsche Unternehmer sich zunächst rechtlich absichern.

Durch die juristische Abklärung im Vorhinein hoffe Matthias Clemens, einer Sperrung aus dem Weg zu gehen. Im besten Fall werde das Aufklärungsvideo in zwei Wochen veröffentlicht, bei rechtlichen Problemen könne das Ganze aber auch ein wenig länger dauern. Wie der ZEC+ Gründer allerdings beiläufig anmerkt, sei das in seinem Kopf bereits fertig. Für alle diejenigen, die nicht glauben, dass die Pharmalobby ihre Finger im Spiel habe, empfiehlt der polarisierende Geschäftsführer der deutschen Supplement Firma die eigenständige Recherche auf YouTube. Demzufolge hätte andere Personen ebenfalls das Problem, dass ihre Videos gesperrt werden würden.

Wie Matthias Clemens also in seiner Instagram Story verdeutlicht, vertritt er die Ansicht, dass die Pharmaindustrie scheinbar darum bemüht ist, Produkte wie CBD zurückzuhalten. Mitunter deshalb soll auch sein Werbekonto auf Facebook auf Lebenszeit gesperrt worden sein. Unter dem Strich zeigt sich der ZEC+ Gründer aber gewohnt selbstbewusst und erklärt, dass man das Aufklärungsvideo schon irgendwie realisiert bekomme!

Zur erwähnten Instagram Story gelangt ihr über diesen Link!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com