chistian-wolf-kritisiert-road-to-glorys-cheat-smarter
"Kriminell und hart abartig"

Chistian Wolf kritisiert Road To Glory`s „Cheat Smarter“


Christian Wolf ist nicht grade bekannt dafür, seine Kritik behutsam zu äußern. Schon in der Vergangenheit sprach der junge Mann offen aus, wenn seiner Meinung nach etwas nicht rechtens läuft. Eines der Lieblingsthemen des MORE Nutrition Frontmannes sind zweifellos vermeintlich fragwürdige Werbeaussagen zu Supplements, was sowohl Simon Teichmann als auch Road To Glory bereits am eigenen Leib erfahren mussten. Nachdem Ende Mai schon der B.A.M Supplements „Shredded Bitch“ ins Visier genommen wurde, widmete sich Christian nun dem „Cheat Smarter“ aus dem selben Hause…

Wie so oft wurde Christian Wolf auch kürzlich via Instagram wieder nach seiner persönlichen Meinung zu den unterschiedlichsten Themengebieten gefragt. Einer seiner Follower interessiert sich beispielsweise dafür, was der MORE Nutrition Frontmann denn eigentlich zum „Cheat Smarter“ von B.A.M. Supplements sage. Diese simple Frage veranlasste den jungen Mann nicht etwa zu einer kurzen Antwort, sondern zu einem weiteren Rundumschlag in Richtung der von Road To Glory inspirierten Nahrungsergänzungsmittelmarke.

So werde das Supplement, welches die Auswirkung von gelegentlichen Cheatdays angeblich mildern und stattdessen alle Kalorien bzw. Kohlenhydrate nicht in Fettdepots, sondern „in den Muskel“ einlagern solle, auf bedenkliche Art beworben. Christian Wolf geht sogar soweit und betitelt einige der Claims als „kriminell“ oder „hart abartig“.


 

„Cheat Smarter“ solle zumindest laut der dazugehörigen Homepage angeblich „anti-karzinogen“, sprich krebshemmend wirken. Eine solche Art der Werbung sei nicht nur unwahr, sondern regelrecht „widerlich“. Der erklärende Zusatz „anti Krebs“ verdeutliche zudem, welches intellektuelle Publikum mit diesem Marketing angesprochen bzw. „abgezockt“ werden solle.

Auch der primären Effekt, das Abmildern der Auswirkung von sogenannten Schummelmahlzeiten, könne zumindest für natural Trainierende nicht gewährleistet werden, was Christian daraufhin kurz erläutert. Allenfalls führe es bei „Natties“ zu weniger Muskulatur und erhöhter Fetteinlagerung, sprich dem genauen Gegenteil der versprochenen Wirkung.

Insgesamt greift Christian Wolf im Rahmen seiner Kritik an „Cheat Smarter“ zu wirklich deutlichen Worten. Das Bewerben der vermeintlich „anti-karzinogenen“ Wirkung wäre demnach „widerlich“, „hart abartig“ und „kriminell“. Zudem sei auch der eigentlich versprochene Effekt des Supplements nicht gegeben. 

2 comments

  1. beste mann

    wisst ihr wer noch auch noch hart abartig und immer nur nach aufmerksamkeit schreit? christian wolf

    Gesendet am 18. September 2018
  2. Schrank

    Man muss ihn nicht mögen aber seine Aufklärungsarbeit ist gut und endlich mal einer der die Wahrheit sagt, auch wenn viele Fanboys von den kritisierten Jungs jetzt ausrasten.

    Gesendet am 18. September 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com