Dana Linn Bailey startet nicht beim Mr. O


Für alle Fans von Dana Linn Bailey haben wir eine nicht so erfreuliche Nachricht. Dana wird dieses Jahr NICHT beim Mr. Olympia in Las Vegas starten. Nach reifen Überlegungen hat sie sich letztendlich gegen eine Teilnahme entschieden. Das ist zwar traurig, aber Dana hat dafür ihre Gründe, welche sie mitterlweile schon selbst in einem Statement aufgeführt hat.

Sie selbst sagt, es wäre eine sehr harte Entscheidung für sie gewesen. Trotzdem müsse sie letzlich das Richtige für ihre Beziehung, ihr Business und ihre zukünftigen Pläne machen. Weiter führt sie aus, dass sie die ganze Olympia Expo als extrem unpersönlich empfindet. Stundelanges Anstehen in ewig langen Warteschlangen für ein Foto oder ein Autogramm. Das wäre nicht die Erfahrung, die sie mit ihren Fans machen will und es fühle sich nicht richtig an.

Was viele nicht wissen ist, dass Dana mit ihrem Mann Rob zusammen mittlerweile sechs verschiedene Businesses am Laufen hat, was extrem zeitaufwändig ist.

Rechtfertigungen und Argumente schön und gut, böse Zungen behaupten jedoch, dass Dana sich in diesem Jahr einfach nicht der Konkurrenz stellen will. Die Mädels in der Physique Klasse haben sie im Laufe des letzten Jahres einfach überholt und durch den Wegfall der Ms. Olympia Bodybuilding wartet nicht weniger Konkurrenz auf sie.

Aber die Fans von Dana müssen nicht traurig sein, denn sie kündigt schon an, bald wieder auf der Bühne stehen und den Wettkampf suchen zu wollen. Wann das allerdings sein wird, darauf wollte sie sich noch nicht festlegen.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com