Dani Kaganovich – Der größte Konkurrent für Tim Budesheim und Adolf Burkhard?


Während die USA gleich eine Vielzahl von professionellen Bodybuildern vorweisen können, die in aller Regelmäßigkeit die wichtigsten Wettkämpfe dominieren, sieht es in Deutschland verhältnismäßig schlecht aus. Mit Enrico Hoffmann ist zwar ein neuer IFBB Pro hinzugekommen, doch wirklich konkurrenzfähig sind derzeit eigentlich nur Dennis Wolf und Roman Fritz, die schon seit längerer Zeit nicht mehr auf der Bühne waren. Sowohl Adolf Burkhard als auch Tim Budesheim gelten hierzulande als die größten Talente und beide wollen noch in diesem Monat den Sprung in den Profi Zirkus perfekt machen, was allerdings nun schwerer zu werden scheint, als zunächst angenommen!

Die Spaltung zwischen der IFBB Pro League und der IFBB Amateur League sorgte nicht nur bei den Fans des Sports für Verwirrung. Auch die aktiven Athleten zeigten sich erst einmal ahnungslos und verunsichert darüber, was man denn als Wettkampfsportler ab sofort am besten machen sollte. Zukünftig wird es nämlich im Bodybuilding zwei professionelle Ligen mit dem Wort „IFBB“ im Namen geben. 

Tim Budesheim und Adolf Burkhard haben sich dafür entschieden, der IFBB Pro League von Jim Manion treu zu bleiben und beim Mr. Olympia Amateur in San Marino den Erhalt der Pro Card für diese Liga in Angriff zu nehmen. Die am 25. und 26. November 2017 stattfindende Veranstaltung ist ein sogenanntes Pro Qualifier Event, bei dem die Teilnahme grundsätzlich allen Amateur Athleten erlaubt ist, auch wenn sie von einem anderen Verband kommen. Das bietet vielen Bodybuildern natürlich gute Möglichkeiten.


Dani Kaganovich im Jahr 2015 beim Gewinn des Mr. Universe des NAC.


Zu den Athleten, die von den neuen Regularien profitieren, zählt beispielsweise Dani Kaganovich. Der gebürtige Israeli startete bisher beim NAC (National Athletic Comitee) und sicherte sich dort unter anderem im Jahr 2015 den Titel des Mr. Universe. Aufgrund der gelockerten Bedingungen hat der von BPI gesponserte Bodybuilder also das Recht, bei Wettkämpfen der IFBB zu starten, was er scheinbar dankend annimmt.

Über sein Instagram Profil hat Dani Kaganovich schon mehrere Hinweise gegeben, dass er ebenfalls am Mr. Olympia Amateur in San Marino teilnehmen werde. Der aus Israel stammende Amateur Athlet ist in der offenen Gewichtsklasse zuhause und wird demnach einer der größten Konkurrenten von Adolf Burkhard und Tim Budesheim sein. Seine Form ist durchaus beachtlich und spricht im Großen und Ganzen für sich.

Damit erwartet die deutschen Starter auf jeden Fall ein spannender Gegner, denn auch Dani Kaganovich wird das Ziel haben, sich in San Marino die Pro Card zu sichern. Die neuen Teilnahmeregeln verringern logischerweise mehr oder weniger die Siegeschancen, da die Pro Qualifier für alle Athleten offen sind.  Bislang war es nicht ohne weiteres möglich, zwischen den Verbänden zu wechseln. Des einen Glück ist des anderen Leid, wie man so schön sagt!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com