Dennis Wolf äußert sich zu Steroiden


 

In einem seltenen Statement für Generation Iron öffnet sich Dennis Wolf dem Thema Steroiden. Er sagt dazu, dass Steroide den Bodybuilding Sport schlecht aussehen lassen, da sie ständig in den Nachrichten sind. Er vergleicht den Bodybuilding Sport mit den Olympischen Spielen und sagt, dass bei den Olympischen Spielen viel häufiger gedopt werden würde als im Bodybuilding, die breite Masse jedoch nur beim Bodybuilding an Steroide denkt. Außerdem geht er darauf ein, dass Doping schon vor tausenden Jahren betrieben wurde. Selbst bei den alten Griechen wäre schon gedopt worden (bspw. durch das Trinken von Blut), um schneller und kräftiger zu werden. Dennis rät zum Ende des Videos allen, niemals Steroide zu nehmen, da im Falle eines positiven Tests ganz schnell das Geld des Sponsors und Respekt aller verloren geht.

Den Clip zu Dennis‘ Statement findet ihr hier:


 

In diesem Sinne:

wolf_of_wall_street_ver31


 

3 comments

  1. Adrian

    Was für ein Unsinn.

    Gesendet am 16. Juli 2018
  2. mcRoider

    Noch nie so einen Quatsch gehört. Tests lol. Ja angekündigt und dann setzt man ab Ende….nicht mehr nachweisbar.

    Gesendet am 25. August 2018
  3. Keyzer

    Wirklich bedenklich, dass der das bei den aktuellen Kenntnissen, vor laufender Kamera raushaut….

    Gesendet am 20. September 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com