die-sex-tipps-von-mischa-janiec-und-seiner-freundin

Die Sex Tipps von Mischa Janiec und seiner Freundin


Erst kürzlich gab Mischa Janiec in einem ausführlichen Video darüber Auskunft, welche Übungen zu verbessertem Sexleben führen könnten und welchen Muskelgruppen dabei besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Da die Ratschläge des Schweizers anscheinend auf viel Zuspruch seitens der Zuschauer stießen, gibt der Bodybuilder nun gemeinsam mit seiner Freundin weitere Tipps für besseren und längeren Sex.

Anders als im vorherigen Videos zu diesem “heißen” Thema, geht es in den aktuellsten Ausführungen des sportbegeisterten Paares nicht um körperliche Vorbereitung auf das Liebesspiel, sondern um das angebrachte Verhalten beim Akt selbst. So würden egoistische Personen laut Mischa Janiec nicht nur schlechteren, sondern zudem auch wesentlich kürzeren Sex haben, als Menschen, die beim Schäferstündchen auf ihren Partner und dessen Bedürfnisse eingehen und sich selbst, zumindest vorerst, zurücknehmen.

Dass vor allem junge Männer oft nicht die besten Leistungen im Bett verbringen, liege nicht etwa an böser Absicht, sondern vielmehr an falscher Konditionierung aus der Teenagerzeit. So hätten sich Heranwachsende das “schnell kommen” beim Masturbieren regelrecht antrainiert, um in dieser vermeintlich peinlichen Situation nicht erwischt zu werden. Obwohl ein solches Verhalten damals vielleicht zweckmäßig gewesen sei, führe es spätestens bei der ersten Partnerin zu Problemen, da das Liebesspiel dann auch für die andere Seite frühzeitig beendet ist.


Mischa Janiec erklärt Übungen für besseren Sex!


So solle man sich ganz bewusst auf die Bedürfnisse seines Gegenübers konzentrieren, die eigenen Gelüste etwas in den Hintergrund rücken und zunächst das Motto “Ladies first” walten lassen. Diesen Ratschlag stützt der Schweizer nicht nur auf zahlreiche Erzählungen und Berichte, sondern auch auf seine eigenen Erfahrungen. Demnach hätte der Bodybuilder selbst innerhalb der letzten zwei Beziehungen eine ähnliche Entwicklung unterlaufen und wisse somit, wovon er spreche.

Doch auch Mischas Freundin Sarinia Bryant gibt in diesen Video Auskunft darüber, worauf Frauen achten sollten, um guten Sex und eine harmonische Beziehung aufrecht erhalten zu können. Laut der Amerikanerin sei es von entscheidender Bedeutung, offen zu seinen Vorlieben bzw. Wünschen zu stehen und nicht Angst zu haben, aufgrunddessen als “Schlampe” zu gelten. So würden es viele Männer schätzen, wenn beispielsweise beim Blowjob etwas offensiver und “unsauberer” gearbeitet werde, was Mischa selbst mit einem verschmitzten Lachen zu bestätigen scheint.

Vor allem aber sei es wichtig, das richtige Verhältnis aus liebevollem und “versautem” Sex zu finden, was nicht nur zum besseren Liebesspiel führen, sondern gleichzeitig auch Untreue vereiteln würde. Obwohl Sarinia dazu rät, viel Neues auszuprobieren, solle man sich stets seiner persönlichen Grenzen bewusst sein und diese gegenüber dem Partner offen kommunizieren, damit es zu keinerlei Missverständnissen komme.

Da dieses Video auf englisch ist, dürften die Ratschläge von Mischa Janiec und seiner Partnerin nicht nur innerhalb der Fitness Szene, sondern auch im oft angeblich “prüderen” amerikanischen Raum für Aufsehen sorgen. Da der Schweizer nun schon zum zweiten Mal binnen kürzester Zeit Tipps für besseren Sex gibt, scheint es nicht abwegig zu sein, dass künftig weitere Ratschläge bezüglich verbesserter Performance unter der Bettdecke folgen werden.




Kommentare

Kommentare

1 comment

  1. Narf

    Man kann sich auch mit jedem Mist ins Rampenlicht rücken….

    Gesendet am 17. Mai 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com