Ruhe in Frieden

Ed Corney im Alter von 85 Jahren gestorben.


Alle Menschen teilen ein Schicksal. Früher oder später muss jeder von uns gehen. Am gestrigen Dienstag, den 1. Januar 2019, ereilte uns die traurige Nachricht, dass Ed Corney im gesegneten Alter von 85 Jahren verstorben ist. Während die meisten Bodybuilder tendenziell früher ableben als der Durchschnittsbürger, erreichte der Amerikaner ein durchaus hohes Alter für einen ehemaligen Spitzenathleten. 

Ed Corney wurde am 9. November 1933 auf Hawaii geboren und war seiner Zeit einer der erfolgreichsten Bodybuilder. Wie viele Athleten seiner Ära, eiferte er Größen wie Steve Reeves, Abbye “Pudgy” Stockton und George Eiferman nach. Nachdem Ed Corney 1950 den United States Coast Guard’s beitrat und nach Kalifornien zog, traf er den Bodybuilder Millard Williamson, der den damals 16-jährigen zum Training ermutigte. Mit einem Gewicht von 160 Pfund (ca. 73 Kilo) gewann der Hawaiianer 1967 seine ersten Wettkampf, den Mr. Fremont in Northern California. Im Jahr darauf konnte er ebenfalls den Mr. Heart of California, Mr. Northern California und Mr. Golden West für sich entscheiden.

Ed Corney im Alter von 63 Jahren.

Corney stieg die Karriereleiter weiter hinauf als er 1970 den Iron Man, 1971 den Mr. California der AAU, sowie den Mr. USA der IFBB 1971 und 1972  gewinnen konnte. Den Durchbruch in seiner öffentlichen Bekanntheit gelang ihm jedoch, als er im Film Pumping Iron neben Arnold Schwarzenegger auf den Bildschirmen der Nation zu sehen war. Er beeindruckte dort durch sein majestätisches Posing und einem legendären Satz von elf Kniebeugen mit einem Gewicht von 315 Kilogramm. Die beste Platzierung für den Amerikaner beim Mr. Olympia war jedoch der zweite Rang in der Leichtgewichts-Klasse 1975 und 1977.

1989 trat der einstige Top-Athlet zunächst von der Bodybuildingbühne zurück. Mit der Einführung des Masters Mr. Olympia 1994 packte ihn jedoch erneut der Ehrgeiz und nahm in der Klasse der über 60-Jährigen teil und gewann. Auch im Jahr darauf konnte er diesen Titel für sich beanspruchen. Seinen letzten Wettkampf bestritt der begnadete Poser 1998 bei den Masters auf der Arnold Classics im Alter von 64 Jahren.

1999 erlitt der hawaiianische Bodybuilder einen Herzanfall und musste sich einer schweren Schulteroperation unterziehen lassen. Doch die Medikamente, die ihm daraufhin verabreicht wurden, verursachten zwei weitere Herzinfarkte. Nach kurzer Zeit im Koma, war er für ein paar Monate gezwungen, einen Rollstuhl zu benutzen, doch Ed Corney schaffte es, sich zurück ins aktive Leben zu kämpfen. Im Jahre 2004 wurde er sogar mit der Aufnahme in die IFBB Hall Of Fame geehrt. Am gestrigen Neujahrstag verstarb der Bodybuilding-Veteran im Alter von 85 Jahren. Möge er in Frieden ruhen.



Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com