FIBO News: Matthias Clemens trifft sich mit Veranstalter zu klärendem Gespräch?


Den Unmut, den Matthias Clemens in Bezug auf die Organisatoren der FIBO verspürt, brachte er in den vergangenen Wochen und Monaten gleich mehrfach zum Ausdruck. Während der Veranstalter von einem Buchungsfehler sprach, war der ZEC+ Gründer felsenfest davon überzeugt, dass diverse Konkurrenzfirmen im Hintergrund eine Ausladung von der großen Fitnessmesse erwirkt haben. Die Unstimmigkeiten gingen sogar so weit, dass der polarisierende Unternehmer im Musikvideo „Wir stürmen die FIBO wie die 300“ von Majoe auftauchte. Dort sah man unter anderem, wie mit schwarzen Transportern und Sturmmasken symbolisch die Kölner Messehallen gestürmt werden. Nun könnten die Wogen aber eventuell doch plötzlich geglättet werden!

Wie auf der offiziellen Facebook Seite zu lesen ist, sei Hans-Joachim Erbel im Namen der FIBO am gestrigen Mittwoch auf Matthias Clemens zugegangen und habe um ein Gespräch gebeten, um in erster Linie die Sicherheit aller Menschen auf der Fitnessmesse zu gewährleisten. Noch am selben Abend soll dann ein Treffen in Köln stattgefunden haben, in dem von beiden Seiten offene Worte gefallen seien. Durch die Konversation hätten die Veranstalter der Expo dann auch den Unmut des ZEC+ Geschäftsführers und daraus resultierenden Reaktionen besser verstehen können.

Hans-Joachim Erbel, seines Zeichens Geschäftsführer der Reed Exhibitions Deutschland GmbH, die im Impressum der FIBO aufgeführt wird, wird mit den Worten zitiert, dass für ihn die Sicherheit aller Messebesucher am Wichtigsten sei. Auch Matthias Clemens habe ihm versichert, dass ihm Selbiges am Herzen liege. Daraus resultierend habe Erbel erkannt, dass die Meinungen beider Seiten nicht weit auseinander liegen würden. Es werde demnach keine Übergriffe geben, wovon ohnehin auszugehen war. Stattdessen pendle der von Matthias Clemens oft erwähnte Shuttlebus friedlich zwischen der FIBO und der ZEC+ Underground Expo hin und her.

Mit am Interessantesten ist das Ende der Stellungnahme, worin verkündet wird, dass ZEC+ im nächsten Jahr gerne wieder an der FIBO teilnehmen könne, zumindest wenn es nach den Veranstaltern geht. Man müsse sich jedoch im Vorhinein zusammensetzen und ein gemeinsames Sicherheitskonzept erstellen, da in der Vergangenheit viel passiert sei. Das Angebot für einen Neubeginn stehe aber!

1 comment

  1. Tim Gabel

    So, da rudern die Veranstalter der FIBO wieder kleinlaut zurück,.. nicht genug Tickets verkauft?! – Oder woher kommt die Einsicht?

    ZEC PLUS EXPO 2019 !

    Gesendet am 13. April 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com