fitnessoskar-wird-dj
Max Madness Indoorfestival

FitnessOskar wird DJ!


Während sich viele Fitness YouTuber mit der Produktion von Trainings- und Ernährungsvideos ausschließlich auf ihr Kerngeschäft fokussieren, zeigte sich FitnessOskar in der Vergangenheit deutlich facettenreicher. Neben einem eigenen E-Book und dem Launch einer Bekleidungsmarke versuchte sich der Hamburger kürzlich sogar als Rapper. Nun folgt schon bald ein weiteres Projekt in der Musikbranche, welchen durchaus für staunende Gesichter sorgen dürfte!

Als FitnessOskar im Juli mit „#UNFUCKABLE“ seinen ersten eigenen Rap-Song veröffentlichte, zeigten sich sowohl die Fans des Hamburgers als auch der Rest der Szene durchaus überrascht. Trotz der zu erwartenden Kritik betonte der Natural Bodybuilder daraufhin, dass ihm ein solches Projekt große Freude bereitet hätte und möglicherweise künftig wiederholt werden könnte. Mit „AMAS Records“, dem hauseigenen Musiklabel des YouTubers, hatte man diesbezüglich bereits die nötigen Vorkehrungen getroffen.

Nichtsdestotrotz ist das neuste musikalische Projekt des Natural Bodybuilders keinesfalls in der Deutschrap Szene einzuordnen. Wie der junge Mann kürzlich via Instagram verkündete, werde er nämlich schon bald erstmals als DJ aktiv sein. Zwar war schon im Vorfeld bekannt, dass Oskar ein Freund elektronischer Musik ist, doch dass er selbst als „Special Guest“ bei einer großen Veranstaltung aktiv sein wird, ließ sich nicht erahnen.


#UNFUCKABLE: Fitness Oskar veröffentlicht eigenen Rap-Song!

Wie der Influencer im Rahmen seines Posts weiter ausführt, sei er selbst sehr stolz, bei seinem ersten Auftritt direkt bei einem großen Festival, dem „Max Madness Indoorfestival“ in seiner Heimatstadt, mit von der Partie zu sein. Zudem wäre sein Debüt als DJ ein lang gehegter Traum, der sich schon am 02. November endlich erfüllen werde.

Schon Anfang November wird sich FitnessOskar beim „Max Madness Indoorfestival“ in Hamburg erstmals auch als DJ versuchen. Für ihn selbst sei damit ein absoluter Traum in Erfüllung gegangen. Wie das Festivalpublikum jedoch auf den „Special Guest“ aus der Fitness Szene reagieren wird, lässt sich im Vorfeld natürlich noch nicht abschätzen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com