furious-pete-zieht-einen-panzer

Furious Pete zieht einen Panzer?!


Während sich die meisten Personen außerhalb der Kraftsport Szene unter 100 Kilo Overhead Press oder 200 Kilo Deadlifts nur recht wenig vorstellen können, gilt das Ziehen eines Autos oder LKWs seit jeher als die wohl beeindruckendste Demonstration der eigenen Stärke. Da man dies zuvor jedoch schon häufig gesehen hat, entschloss sich Furious Pete, diese Disziplin auf das nächste Level zu bringen und als in diesem Bereich unerfahrener Sportler gegen einen echten Panzer anzutreten.

Hierzulande werben die meisten Influencer oft entweder für Nahrungsergänzungsmittel oder aber verschiedenste Bekleidungsmarken, was sich in Augen der Follower häufig als eintönig oder regelrecht langweilig entpuppt. Furious Pete hat hingegen eine Kooperation mit dem Online-Game „World of Tanks“ an Land gezogen, die nicht nur ihm, sondern auch seinen Zuschauern sichtlich Freude bereitet.

Statt mehr oder weniger glaubwürdig zu beteuern, wie toll dieses Spiel doch sei, entschied sich der Kanadier für eine wesentlich unterhaltsamere Art der Promotion. So begab sich der professionelle Wettesser kürzlich in ein Panzer-Museum, um eine solch tonnenschwere Kriegsmaschine zu ziehen. Wie er selbst betont, habe er sich erst fünf Tage zuvor von einem Strongman schulen lassen, um die korrekte Technik zum Ziehen derartiger Ungetüme zu erlernen. Trotz sichtlicher Anstrengung scheitert der Sportler aber am ersten Gefährt, da sich die Ketten einfach nicht bewegen wollen.


 


Daraufhin verlagert sich das Geschehen nach draußen, wo ein doppelt so großes, allerdings auf Rädern stehendes Panzerfahrzeug auf ihn wartet. Anders als zuvor, kann es Furious Pete in diesem Falle tatsächlich schaffen, das tonnenschwere Ungetüm einige Meter zu ziehen und zeigt sich sichtlich erfreut, die vorherige Schmach wieder wett gemacht zu haben. Zu guter Letzt und scheinbar vom Ehrgeiz gepackt, wagt sich der Athlet an einen dritten Panzer, der wesentlich größer und schwerer ist als die beiden vorherigen Fahrzeuge. Wie zu erwarten, bewegt sich die Maschine keinen Millimeter, was der Freude von Pete aber keinen Abbruch verschafft.

Insgesamt hat Furious Pete hier nicht nur seine Kraft bewiesen und ein unterhaltsames Video produziert, sondern ganz nebenbei auch das Product Placement auf ein neues, keinesfalls störendes Level gebracht. Statt unglaubwürdiger Beweihräucherung fremder Produkte gibt es in diesem Falle einen spannenden Clip mit echtem Unterhaltungswert.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com