goeerki-in-kabel-eins-kochshow-zu-sehen
"Koch die Box Spezial"

Goeerki in kabel eins Kochshow zu sehen!


Als Bodybuilder verbringt man unweigerlich einen Großteil seiner Zeit vor dem Herd, um sich fitnesstaugliche Kost vorzubereiten. Dass jene Fertigkeit vor allem bei den jüngeren Generationen oftmals kaum vorhanden ist, dürfte hingegen kein Geheimnis sein. In „Koch die Box Spezial“ nahm Chefkoch Achim Müller gemeinsam mit der kabel eins Redaktion nun zwei Teams in die Mangel und schickte diese in den kulinarischen Wettkampf. Wie der Überschrift bereits entnommen werden kann, war auch Goeerki Teil dieser Sendung.

In „Koch die Box“ bekommen zwei Teams jeweils eine Kiste mit unterschiedlichsten Werkzeugen und Zutaten gestellt, aus welchen sie anschließend zwei zuvor definierte Gerichte zaubern müssen. Während normalerweise versierte Hobbyköche am Werk sind, traten in der Spezialepisode weniger erfahrene Kandidaten gegeneinander an. Gemeinsam mit dem YouTuber „Fitti Hollywood“ bildete Goeerki das Team „YouTube“, um die Influencerehre auch im TV zu verteidigen.

Obgleich man eigentlich vermuten würde, dass Goeerki aus seiner langjährigen Erfahrung mit sportgerechter Ernährung einen Vorteil gegenüber den anderen hätte, machen ihm die geforderten Gerichte einen Strich durch die Rechnung. „Zwiebelrostbraten mit Spätzle“ und „Armer Ritter“ dürften nämlich nicht allzu häufig auf dem Teller eines Sportlers zu finden sein.


Traumfrau gefunden? Goeerki in VOX Dating-Show zu sehen!


Nach einem kurzen Tutorial und unter den strengen Augen von Chefkoch Achim Müller machen sich die Kandidaten motiviert ans Werk, stoßen jedoch bald an ihre Grenzen. Schlussendlich scheinen sowohl „Team YouTube“ als auch „Team Avocado“ mehr zu raten, als geplant die Schritte abzuarbeiten.

Entsprechend ernüchternd fällt später auch das Urteil des Fachmannes aus. Optisch und auch geschmacklich können weder Haupt- noch Nachspeise überzeugen. Da sich die YouTuber allerdings vor allem im Hauptgang noch mehr Patzer erlaubten, gehen die 50 € Siegprämie in diesem Fall an die Konkurrenz. Etwas enttäuscht, aber sichtlich gut gelaunt, müssen Goeerki und Fitti also den Rückzug antreten.

Insgesamt trug Goeerki nicht wirklich dazu bei, die Ehre der Fitness YouTuber am Herd zu verteidigen. Statt eine leckere und gesündere Variante aus den Klassikern zu zaubern, ließ das Ergebnis tatsächlich zu wünschen übrig. Unterhaltsam dürfte es hingegen sowohl für die Zuschauer als auch für die Teilnehmer selbst gewesen sein.

>> Die komplette Folge könnt ihr euch hier ansehen! <<

goeerki-in-kabel-eins-kochshow-zu-sehen-1

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com