GoKo kritisiert Booster von More Nutrition, Christian Wolf antwortet!


Innerhalb kürzester Zeit hat sich Christian Wolf eine große Anhängerschaft in der Fitness Szene aufgebaut. Auch die Produkte von More Nutrition, die er gemeinsam mit Mic Weigl auf den Markt brachte, erfreuen sich größter Beliebtheit bei seiner Fan Base. Der vergangene Woche veröffentlichte Booster, der auf den Namen „Every Workout“ hört, sorgt aber beispielsweise aufgrund des enthalten Kollagens für Gesprächsstoff, insbesondere unter den Kritikern des Studenten. Nicht nur anonyme Personen haben einiges an dem Pre Workout Supplement auszusetzen, auch GoKo, der für seine direkte Art bekannt ist, bringt nun seinen Unmut zum Ausdruck!

In seinem über 30-minütigen Video versichert GoKo, dass er Kollagen grundsätzlich nicht für schlecht erachte, was an den positiven Auswirkungen auf das Bindegewebe und die passiven Strukturen liege. Zudem fasst der Kraftsportler noch einmal kurz und knapp die Geschichte über das Amino Spiking zusammen, die vor einigen Jahren für Schlagzeilen in der Supplement Szene sorgte. Der Powerlifter führt weiter aus, dass er aber in diesem Zusammenhang aber nicht verstehe, weshalb man – wie im Fall von More Nutrition Every Workout – Gelatine als Hauptzutat in einen Booster mische.

GoKo erklärt in seinem neusten Clip auf YouTube einige Dinge überaus detailliert, wie man es von ihm gewohnt ist. Unter anderem behandelt er das  Thema Gelenkschmiere (Synovia), wie genau sie im Körper gebaut und was dafür alles benötigt wird. Wer darüber mehr erfahren will, dem sei auf jeden Fall ans Herz gelegt, das etwa halbstündige Video komplett anzusehen. Für uns und diesen Beitrag ist jedoch vor allem relevant, dass der norddeutsche Kraftsportler zusammengefasst der Ansicht ist, dass man Kollagen zu Genüge über eine vollwertige Nahrungszufuhr aufnimmt und es nicht notwendig ist, auf Gelatine oder ähnliche Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen oder ein Pre Workout Produkt damit anzureichern, sofern man sich ausgewogen ernährt.

Wie GoKo am Ende seines Videos sagt, passe für ihn der Slogan #changetheindustry und ein Pre Workout Produkt mit Kollagen nicht zusammen. Auch am Preis stört sich der YouTuber offensichtlich, was alleine dadurch klar werde, wenn man sich die Beschaffungskosten für die einzelnen Inhaltsstoffe aus Sicht eines Verbrauchers ansieht – von den Händlerpreisen ganz zu schweigen. 



Eine Stellungnahme von Christian Wolf ließ nicht lange auf sich warten und wurde am heutigen Dienstagnachmittag auf YouTube veröffentlicht. Darin erklärt dieser zunächst kurz und knapp, dass es nicht ausreiche, seinen täglichen Proteinbedarf zu decken, um genügend Glycin, einer der Hauptbestandteile von Kollagen, zu sich zu nehmen. Das liege daran, dass Glycin und Methionin in einem bestimmten Verhältnis vorkommen müssten, was in der Nahrung heutzutage wenn überhaupt nur sehr selten der Fall sei. Den Preis rechtfertigt der Student damit, dass man für aufgrund der Löslichkeit ein Produkt wie Every Workout eine spezielle Trinkgelatine verwenden müsse. Gleichzeitig stellt der More Nutrition Mitgründer klar, dass man aber genauso gut auf Götterspeise zurückgreifen könne.

Im besagten Video spielt Christian Wolf zusätzlich ein Skype Gespräch mit Frank Taeger ein, in dem mitunter noch einmal ausführlich erklärt wird, warum man den Bedarf an Glycin nicht über eine ausreichende Eiweißzufuhr decken. Auch auf das „Gegenspieler-Verhältnis“ von Glycin und Methionin wird näher eingegangen. Unter dem Strich kann man festhalten, dass man den Erklärungen in dem 13-minütigen Clip zufolge Nahrungsmittel zuführen muss, die ein Verhältnis von zum Beispiel 3:1 (Glycin zu Methionin) aufweisen, um genügend Glycin aufnehmen zu können. 

Um die kompletten Informationen zu erhalten, ist es auch hier empfehlenswert, sich selbst das komplette Video anschauen. Das nötige Hintergrundwissen wurde darin schon sehr vereinfacht dargestellt, es soll deshalb in Zukunft ein längerer Clip folgen, der das in Wirklichkeit noch deutlich komplexere Thema in ganzem Umfang erläutert.

Wie Christian Wolf ebenfalls erwähnt, habe er noch am vergangenen Sonntag mehrere Stunden mit GoKo telefoniert und ihm zahlreiche Informationen zukommen lassen, die erklären, warum Kollagen im More Nutrition Every Workout ist. Der norddeutsche Powerlifter prüfe derzeit die Daten prüfen und werde dann, sofern er ähnlicher Meinung ist, ein weiteres Statement mit dazugehöriger Klarstellung veröffentlichten. Sollte dies passieren, scheint in Zukunft dann sogar ein gemeinsames Video mit Christian Wolf und GoKo nicht unwahrscheinlich!

1 comment

  1. Dr. C

    Das heißt, Gannikus muss jetzt sein Diss gegen Mammut und BiotechUSA wegen Aminospiking mit Glycin revidieren? ;-D

    Gesendet am 17. April 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com