Hafthor Björnsson gewinnt Europe’s Strongest Man!


Es ist nicht unüblich, dass der eine oder andere Fernsehjunkie beim Namen Hafthor Björnsson an die amerikanische Fantasyserie „Game of Thrones“ denkt. Der über zwei Meter große Hüne belegt darin nämlich die Rolle von „The Mountain“, was ihn auch im Mainstream äußerst bekannt machte. In der Kraftsport Szene kennt man den gebürtigen Isländer aber vor allem deshalb, weil er einer der stärksten Männer der Welt ist. Seine Kraft stellte der erfolgreiche Strongman unzählige Male unter Beweis, zum letzten Mal als er die Arnold Strongman Classic im vergangenen März für sich entschied. Nun folgte für den Riesen aus Skandinavien bereits der zweite Titel in diesem Jahr!

Nach wochenlanger Vorbereitung in den Medien fand am letzten Samstag endlich der Europe’s Strongest Man 2018 statt. Im englischen Leeds gingen zahlreiche Strongmen an den Start, um sich die Krone in einem der bedeutendsten Events dieses Sports zu sichern. Insbesondere um den Log Lift, bei dem eine Art Baumstamm umgesetzt und über den Kopf gedrückt werden muss, war im Vorfeld viel Wirbel gemacht worden. Da mit Eddie Hall der aktuell stärkste Mann der Welt verletzt absagen musste und lediglich im Log Lift partizipieren konnte, ging Hafthor Björnsson als klarer Favorit ins Rennen. Der gebürtige Isländer schien den Wettkampf über die gesamte Distanz unter Kontrolle zu haben und schnappte sich am Ende verdient den Sieg. Hinter ihm landeten Konstantine Janashia aus Georgien und Mateusz Kieliszkowski aus Polen. Zydrunas Savickas, der insgesamt vier Mal den World’s Strongest Man gewinnen konnte, musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben.

Obwohl in der Vorbetrachtung wild darüber spekuliert wurde, ob nicht irgendeiner der Teilnehmer einen neuen Weltrekord im Log Lift aufstellen könnte, passierte dies beim Europes’s Strongest Man 2018 nicht. Die von Zydrunas Savickas aufgestellte Bestmarke von 228 Kilo fiel an diesem Tag nicht. Zwar schafften es unter anderem Hafthor Björnsson und Eddie Hall, immerhin 213 Kilo erfolgreich zu bewältigen, doch mehr war letztlich nicht drin. Gerade der englische Strongman scheiterte beim Wettkampf in seinem Heimatland nur knapp, nachdem er die 230 Kilo schon zur Hälfte nach oben gedrückt hatte. Für „The Mountain“ sprang zumindest ein isländischer Rekord heraus, was einem zusätzlichen Meilenstein in seiner Karriere als Kraftsportler entspricht.

Mit seinem Sieg beim Europe’s Strongest Man schreibt Hafthor Björnsson erneut Geschichte und schafft etwas, was vor ihm bislang niemand gelungen war. Der gebürtige Isländer hat den Wettkampf im englischen Leeds nach 2017, 2015 und 2014 jetzt zum vierten Mal gewonnen. Für den Strongman ist dieser Triumph der zweite große Erfolg im noch jungen Jahr. Damit ist er erneut einer Topfavoriten auf den ersten Platz bei World’s Strongest Man im afrikanischen Botswana!




Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com