„K1NGS SLAYER“: Das neue Supplement von Olympus Labs!


Auf der FIBO 2018 konnte man an zahlreichen verschiedenen Ständen die neusten Produktinnovationen begutachten, doch in Bezug auf Olympus Labs war das nicht der Fall, denn das amerikanische Unternehmen stellte nicht in den Kölner Messehallen aus. Selbstverständlich bedeutet das nicht automatisch, dass keine weiteren Supplements des weltweit bekannten Herstellers mehr auf den Markt kommen werden, denn wie man es seit einigen Jahren von ihm gewohnt ist, wird stetig daran gearbeitet, das eigene Sortiment zu erweitern. Auch im zweiten Quartal diesen Jahres drückt die US-Marke weiter aufs Gaspedal und stellt im Zuge dessen pünktlich zum kräftigen Temperaturanstieg ein bald erscheinendes Nahrungsergänzungsmittel vor!

Streng genommen handelt es sich bei Olympus Labs K1NGS SLAYER nicht um ein gänzlich neues Supplement, sondern um eine Neuauflage beziehungsweise um eine Weiterentwicklung vom 2016 veröffentlichten ORIG1N. Genau wie damals, ist es auch heute nicht wirklich machbar, das Produkt eindeutig in eine bestimmte Kategorie einzuordnen, denn laut Hersteller soll sich durch den Konsum unter anderem die Muskelmasse erhöhen, der Appetit stimulieren und der Körperfettanteil reduzieren lassen. Es handelt sich dementsprechend um eine Kombination an Effekten, die man so wenn überhaupt nur selten in dieser Konstellation sieht. Umso interessanter wird das Ganze, wenn man einen näheren Blick auf die Zusammensetzung wirft, die zwar nicht allzu typische Inhaltsstoffe aufweist, aber nicht durch viele unterschiedliche Komponenten besticht.

Eine Portion Olympus Labs K1NGS SLAYER besteht aus sechs Kapseln und liefert Folgendes:

  • 2000 mg Korean Mistle Toe Extract
  • 750 mg Hesperidin Methyl Chalcone
  • 600 mg Gentiana lutea
  • 300 mg Rikkunshito (standardisiert auf 20 Prozent atractylodin)

Wie sich auch noch einmal am Ende des Beitrags erkennen lässt, haben wir es mit einem transparenten Etikett zu tun, was für US-Supplements noch immer nicht gang und gäbe ist. Ob die verwendeten Inhaltsstoffe und Dosierungen jedoch die oben angesprochenen Effekte auslösen, muss vor allem ohne Selbsttest kritisch beäugt werden.

Pro Dose liefert Olympus Labs K1NG SLAYER unter dem Strich 30 der oben beschriebenen Portionen, was einer Gesamtmenge von 180 Kapseln entspricht. Das dem produzierenden Unternehmen zufolge vielseitig einsetzbare Supplement wurde bislang allerdings lediglich angekündigt und ist demnach noch nicht erhältlich. Als Veröffentlichungsdatum wurde der 1. Mai 2018 genannt, an dem das Produkt mit einem Einführungsrabatt auf den Markt gebracht werden soll!

2 comments

  1. Schrank

    Was für ein Unsinn und mit Hesperdin sollte man eh aufpassen.

    Gesendet am 24. April 2018
    • Wand

      Mit Hesperidin… weil? Ist doch in vielen Nahrungsmitteln enthalten.

      Gesendet am 26. April 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com