Kai Greene nicht beim Mr. Olympia dabei?


Kai Greene ist nach der Gründung seiner eigenen Marke Dynamik Muscle in aller Munde. Der Schritt, eine eigene Supplement Firma aufzuziehen, ist auf jedenfall mutig, auch wenn er nicht überraschend kam. Nach dem Eklat mit Phil Heath auf der Pressekonferenz des letztjährigen Mr. Olympia wartete jedoch der Großteil der Bodybuilding Fans auf einen weiteren Teil der Saga Kai vs. Phil. Nach neuesten Informationen jedoch scheint es dazu erst gar nicht zu kommen…

Im sozialen Netzwerk Facebook tauchte gestern Abend plötzlich folgender Post auf, der als Quelle das Forum von Muscular Development angab:

Demnach hat Kai Greene den Vertrag für die Teilnahme am diesjährigen Mr. Olympia aufgrund eines Konflikts mit wem auch immer nicht unterschrieben. Laut aktuellen Bildern jedoch scheint er sich auf jedenfall auf den Wettkampf vorbereitet zu haben, deshalb ist das Ganze nicht wirklich nachvollziehbar.

Fakt ist jedoch wohl, dass die Deadline für die Vertragsunterzeichnung gestern (09.09.2015) abgelaufen ist und jeder Athlet diesen Vertrag unter Einhaltung der Frist unterzeichnen muss, um seine Teilnahme zu bestätigen. Nachdem gerade gestern am Tag des Launches von Dynamik Muscle solche Gerüchte aufkamen, wird natürlich über eine Inszenierung gesprochen. Auf jedenfall hat es zumindest einen faden Beigeschmack.

Fakt ist aber auch, dass Kai Greene in der Mr. O Preview von Flex Online nicht aufgeführt wird. Diese Preview könnt ihr hier anschauen. Die ganze Geschichte schlägt auf jedenfall innerhalb kürzester Zeit hohe Wellen. Spekulationen über Spekulationen machen im Internet die Runde. Kai wolle mit diesem Move nur seine Marke Dynamik Muscle pushen oder er hätte Angst, nach dem knappen zweiten Platz im letzten Jahr nun hinter Leuten wie Dennis Wolf oder Shawn Rhoden platziert zu werden.

Wie dem auch sei, der aktuelle Stand ist, dass Kai die Deadline verstreichen lassen hat und nicht beim Mr. Olympia 2015 startet. Es ist natürlich ebenso möglich, dass diese Deadline so viel nicht wert ist und Kai hier einfach etwas Drama macht, um Publicity zu machen und letztendlich ein paare Tage vor dem Mr. O dann doch zu unterschreiben. Sollte es Veränderungen zum Status quo geben, erfahrt ihr es natürlich bei uns, Krieger!

1 comment

  1. Pingback: Kai Greene definitiv nicht beim Mr. Olympia dabei - Gannikus.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com