karl-ess-enthuellt-schockierende-details-zu-ralf-saettele
"Drogen Dilemma" und Rechtsstreit

Karl Ess enthüllt schockierende Details über Ralf Sättele!


Viele Jahre lang gingen Karl Ess und Ralf Sättele gemeinsame Wege und schafften es zusammen bis an den Gipfel der Branche. „Die Könige der Fitness Szene“ seien sie damals gewesen. Was damals so erfolgreich war, ging inzwischen wieder in die Brüche. Bereits in den vorherigen Videos zur „Ralf Sättele Story“ gab Karl preis, wie man sich kennen lernte, erfolgreich wurde und auseinander lebte. Wie schlimm es aktuell aber tatsächlich um die Beziehung der beiden früheren Geschäftspartner steht und mit welchen immensen Problemen insbesondere Ralf zu kämpfen haben soll, wird nun erst im dritten Teil der Serie enthüllt!

Anders als in den vorherigen Videos zum selben Thema hatte Karl Ess im aktuellsten Fall keinen Zettel mit Notizen vorbereitet, sondern meldete sich scheinbar unmittelbar nach einem Gerichtstermin. Dorthin sei er aufgrund eines Rechtsstreits mit seinem früheren Geschäftspartner Ralf Sättele geladen worden, der ihn in diesem Augenblick noch sichtlich zu bewegen scheint.

Das optische Erscheinungsbild, welches Ralf im Gerichtssaal präsentiert habe, ließe laut Karl Ess keinen Zweifel daran, dass es bei dem früheren Kraftdreikämpfer weder in Bezug auf Sport noch auf Business zufriedenstellend laufe. Der damals so bekannte Fitness Entrepreneur habe schlichtweg fertig ausgesehen und damit verdeutlicht, dass sich bei ihm derzeit alles in die falsche Richtung entwickle.



Um seinen Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen, sei Karl von seinem ehemaligen Weggefährten jetzt auf 20% seines Buches „FIT VEGAN: Unsere Zukunft isst vegan“ verklagt worden. Insbesondere da er das Buch komplett allein und ohne Ralf geschrieben habe, sei ein solches Vorgehen absolut unangebracht. Zudem könne das Buch aufgrund einer weiteren Rechtsstreitigkeit ohnehin nicht mehr vermarktet werden. So sei Karl beziehungsweise der Verlag damals von Attila Hildmann verklagt worden, da der Titel zu ähnlich gewesen sei.

Die von Ralf Sättele gewählte Strategie, ehemalige Freunde zu verklagen, um etwas Geld zu verdienen, verdeutliche ganz klar, dass der frühere Powerbuilder momentan am Abgrund stünde. Während es Karl nach einer durchaus harten Zeit geschafft habe, wieder auf die Beine zu kommen und erfolgreicher denn je zu sein, sei bei Ralf das genaue Gegenteil der Fall. Statt wie beim heutigen Lifebuilder neue Unternehmen zu gründen, weitere Läden zu eröffnen oder Mitarbeiter zu beschäftigen, entwickele sich bei seinem Ex-Partner alles rückläufig.


Die Ralf Sättele Story Teil 2!


Als einer der Hauptgründe wird hier das angebliche „Drogen Dilemma“ von Ralf Sättele angeführt, welches den früher so erfolgreichen Geschäftsmann endgültig aus der Bahn geworfen habe. Wegen der genannten Vorfälle und weiterer Rechtsstreitigkeiten um Website und Co. schließt Karl Ess eine künftige Versöhnung zum jetzigen Zeitpunkt aus. Derzeit empfinde er für seinen früheren Weggefährten eine Mischung aus Ekel, Abschaum, Mitleid und Wut, die in einigen Fällen sogar dem Hass nahe komme.

In diesem dritten Part der „Ralf Sättele Story“ erklärt Karl, aus welchem Grund er mit seinem früheren Partner vor Gericht steht. Anders als er habe es der früher so unterhaltsame Fitness YouTuber nicht geschafft, erneut auf die Beine zu kommen. Stattdessen wolle Ralf nun Geld erklagen, welches ihm, zumindest laut Karl, nicht zustehe. In Folge dessen sagt der Veganer sogar, dass es bei seinem früheren Partner ein massives „Drogen Dilemma“ gegeben habe. Auch in Bezug auf Profuel und weitere Themen in Zusammenhang mit Ralf werde es schon bald mehr Neuigkeiten geben. Demnach sollte es also nicht allzu lange dauern, bis Teil 4 erscheinen wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com