karl-ess-ueber-tim-gabel-klartext

Karl Ess über Tim Gabel #Klartext


Dass Karl Ess der Mentor von Tim Gabel war, ist wohl für ganz Fitness Deutschland nichts Neues. Die Anschuldigungen beziehungsweise die Aussagen von Karl über die Entwicklung seines Zöglings dürften die meisten ebenso wenig überraschen.

Tim kam als Fan auf Karl zu und vom Fan wurde der junge Stuttgarter praktisch selbst zum Darsteller in Karls Videos, der aber anfänglich nicht gut ankam. Da sich das Publikum aber langsam an Tim gewöhnte, beschloss man einen eigenen Channel eröffnen und Tim praktisch weiter aufzubauen.

In diesen Videos wurde stets das Trainingsprogramm von Karl Ess empfohlen, welches Tim laut den Aussagen von Karl auch selbst verfolgte. Und so entwickelte sich nicht nur Tims Körper, sondern auch Tims YouTube Channel immer weiter.

Karl sagt selbst in seinem #Klartext-Video, dass er an Tim nur zwei Bedingungen hatte. Die erste war, dass Tim loyal bleibt und niemals schlecht über Karl und Ralf redet. Die zweite Bedienung war geschäftlicher Natur. So wollte Karl an Tims Erfolg, den er nach eigenen Aussagen maßgeblich hervorgerufen hat, auch finanziell beteiligt werden.

Zu diesem Zeitpunkt waren Tim und Karl wohl enge Freunde und so gab der Mentor seinem Schützling das Know-How gerne weiter.

Doch nicht nur Know-How wurde vermittelt, sondern auch einen Porsche Panamera wurde Tim klargemacht. So wurde Tim mit zarten 18 Jahren Besitzer eines Autos der Oberklasse.

So wie Karl erzählt, ging es Tim aber wohl finanziell doch noch nicht ganz so prächtig, da er sich an einigen Geschäften die aufkamen, wie z.B. Profuel, aufgrund der Finanzen nicht beteiligen konnte. Was hier aber auffallend ist: Tim hat nie wirklich VEMMA beworben, hier hätte er ohne Kapital mit einsteigen können.

So richtig zu kriseln begann das Gespann zwischen Karl Ess, Ralf Sättele, Mischa Janiec und Patrick Reiser wohl das erste Mal, als die beiden Schweizer Mischa und Patrick eine eigene Klamotten Linie gründeten. Hier gab es wohl einige Ungereimtheiten, die nicht nur Tim mürrisch machten.

Als Tims eigenes Trainingsprogramm heraus kam, hat er dieses laut Karl nur ungenügend promotet, da es ihm zu wenig Profit abwarf und zu viel Arbeit war. Generell bemängelt Karl im besagten Video immer öfter Tims Arbeitsmoral.

Immer wieder betont Karl in seinem Video, dass er Tim Gabel aufgebaut hat und dieser ohne ihn niemals so erfolgreich geworden wäre. Mit dem Erfolg stiegen laut Karl auch die Ansprüche, was dazu führte, dass Tim immer mehr Geld verdienen wollte. Mit dem Wechsel zu ZEC+ und einigen Geschehnissen auf der FIBO kam dann der komplette Bruch zwischen beiden Parteien.

Zur Sache mit Uncle BOB und Tim Gabel äußert sich Karl Ess ziemlich explizit. Uncle BOB sei kein Ehrenmann, außerdem betreibe er Meinungsmache, begehe Rufmord und er würde Lügen verbreiten. Hinzu kommt der Vorwurf, dass er sich in Angelegenheiten einmische, von denen er keine Ahnung habe. Das sind natürlich harte Aussagen, die Karl hier trifft.

Gegen Ende geht Karl noch einmal auf den Wandel von Tim ein und unterstreicht nochmals wie zerstritten beide Parteien mittlerweile sind.

1 comment

  1. Tobi

    Jetzt mal ehrlich, is das ein grosser Kindergarten oder was?

    Gibt es noch irgendwen den das wirklich interessiert? Ausser den Leuten die dadurch Klicks für die Videos erbetteln und damit Geld aus Werbung generieren? Wenn jeder Geschäftsmann um aktuelle oder ehemalige Geschäftspartner so einen Aufriss machen würde…
    Auch dieses Geheule von Uncle BOB nervt mittlerweile. Erst war es ja noch ganz witzig das er so nem Nasenbärn wie Karl mal die Grenzen gezeigt hat, aber jetzt… vielleicht sollte sich Fitness-YT nicht ganz so wichtig nehmen…

    Gesendet am 21. September 2015

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com