Born To Overcome

Kevin Levrone Story ab sofort auf Amazon verfügbar!


Kevin Levrone ist sicherlich einer der talentiertesten und am meisten bewunderten Bodybuilder aller Zeiten. Entstammend der Ära der 90er Jahre, die viele als das wohl stärkste Zeitalter des Sports ansehen, war Kevin stets für seine harte Arbeitsmoral und herausragenden Körperbau bekannt. Einige Filmaufnahmen, die noch heute auf DVD, VHS oder YouTube verfügbar sind, zeigen das harte Training Levrones zu seinen beste Zeiten. Nachdem der heute 54-Jährige Amerikaner im Jahre 2003 die Posinghose vorerst jedoch an den Nagel hing, wurde es zunächst ruhig um den zweimaligen Arnold Classic Champion.

Es dauerte ganze 13 Jahre bis sich die „Maryland Muscle Mashine“ zu einem Comeback hinreißen ließ und nach voriger Qualifikation durch eine Wildcard beim Mr. Olympia 2016 antrat. Zwar erreichte der über 50-jährige Bodybuilding-Veteran nur den 17. Platz, präsentierte jedoch eine Form, die ihm viele anfangs nicht zugetraut hätten. Aufgrund von Verletzungspech und kurzer Vorbereitungszeit war Levrone selbst allerdings nicht überzeugt mit seinem Paket.


Kevin Levrone kündigt Videomaterial zum Comeback an!


Da es der viermalige Zweitplatzierte beim Mr. Olympia jedoch nicht darauf beruhen lassen wollte, versuchte er bei der Arnold Classic Australia 2018 erneut sein Glück. Dabei schaffte es Kevin Levrone jedoch aus verschiedenen Gründen erneut nicht, seine Bestform zu präsentieren. Bereits im Vorfeld kündete der 53-Jährige allerdings an, dass dies sein letzter Wettkampf sein wird.

Nach einigen Verzögerungen ist Born To Overcome, die neue Dokumentation über Kevin Levrone und dessen Comeback nun endlich auch auf Amazon Prime Video verfügbar. Das Kamerateam von Generation Iron verfolgte den Italoamerikaner vom Beginn seiner Vorbereitung auf die Arnold Classic Australia bis zum Tag der Show und gibt interessante Einblicke in die mentalen und körperlichen Herausforderungen, mit der der Bodybuilding-Veteran dabei zu kämpfen hatte. Leider ist der Dokumentarfilm aktuell nur auf Amazon.com verfügbar und daher für in Deutschland lebende Fans bisher nicht zugänglich. Ob man sich in Zukunft auch hierzulande von dem Streifen unterhalten lassen kann, bleibt abzuwarten.


Quellegenerationiron.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com