Markus Hoppe im Krankenhaus!


Verletzungen im Sport sind immer uncool, egal von welcher Sportarten wir reden. Während aber beispielsweise beim Fußball oftmals unvorhersehbare Situationen entstehen, so hat man im Kraftsport doch etwas mehr Kontrolle und kann mit cleverem Training das Verletzungsrisiko minimieren. Trotzdem laboriert der eine oder andere Athlet natürlich hin und wieder an kleinen Blessuren, wobei sich Markus Hoppe aktuell wohl eher stärker verletzt zu haben scheint!

badt-gannikus-banner-top

Auf seiner Facebook Seite hat er erst heute Vormittag die schlechte Nachricht überbracht, dass er sich aktuell im Krankenhaus befinde und auf seine bevorstehende Operation warte. Natürlich hagelte es unter dem Bild sofort sehr viele Genesungswünsche seiner Follower, doch was war eigentlich passiert?

Am gestrigen Sonntag hat sich der deutsche Bodybuilder laut eigener Aussage bei einer Messe in der Schweiz den rechten Brustmuskel abgerissen. Wie genau das passieren konnte, teilt er uns leider nicht mit. Die nächsten zwölf Wochen möchte er seine Fans aber auf jedenfall auf dem Laufenden halten, wie es bei ihm läuft und wie man die Muskulatur allgemein bestmöglich erhält, wenn man nicht mehr so wirklich trainieren kann.

Seiner Meinung nach sei vor allem die psychische Belastung hier das größte Problem. Wie er jedoch selbst sagt, habe er tolle Menschen um sich herum und einen guten Sponsor, der ihn sehr unterstütze. Er beschreibt die Verletzung als bisher größte Herausforderung seiner Karriere.

Wir wünschen auf diesem Wege natürlich beste Genesung und viel Glück bei der Operation!


 

Nachtrag:

Mittlerweile hat Markus die OP gut überstanden und scheint wohl auf zu sein.




1 comment

  1. Pingback: Markus Hoppe wieder im Gym! - Gannikus.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com