markus-ruehl-ueber-promi-trainingsprogramme-banner

Markus Rühl über „Promi“ Trainingsprogramme


In seinen Seminaren regt sich Markus Rühl ja regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen der Fitness Szene auf. Das ist zwar meist ziemlich überspitzt formuliert und mit viel Ironie zu betrachten, aber dennoch spricht er mit seinen Aussagen vielen Leuten aus der Seele. In seinem Seminar in Kempten widmet er sich unter anderem auch den Fitness Programme der „Promis“.

badt-banner-neuebooster

Zunächst erklärt Markus, warum er meint, dass jeder Muskel nur ein Mal pro Woche trainiert werden sollte. Im Zuge dieser Erklärung kommt er außerdem zu dem Schluss, dass die Trainingsplanung immer individuell erfolgen sollte. Es gibt keinen standardisierten Plan, der für alle gleichermaßen passt.

So rät Markus seinen Zuhörern auch vom Kauf von Online-Trainingsplänen ab, da diese eben nicht individuell auf die Person abgestimmt worden sind. Außerdem seien „Promis“ als Online-Trainer mehr als bedenklich. Detlef „D!“ Soost und Daniel Aminati seien laut Markus mit ihren Programmen „imakeyousexy.com“ und „Mach dich Krass“ keine qualifizierten Personen, da sie aus ganz anderen Bereichen kommen.

Zwar sehe ein Daniel Aminati für einen Moderator fit aus, aber das darf man laut Markus nicht mit einem erfahrenen Trainer und Kenner der Szene verwechseln. Markus bringt es auf den Punkt, indem er sagt „Sag ich dem Lothar Matthäus, wie er Fußball spielen soll?“.

markus-ruehl-ueber-promi-trainingsprogramme

Aber scheinbar nimmt sich Markus auch die Kritik der vergangenen Wochen zu Herzen, denn hier betont er explizit, dass er nicht alle über einen Kamm scheren möchte. So gibt es laut Markus durchaus auch erfahrene und ausreichend qualifizierte Online-Trainer bzw. Programme. Seine erste Wahl wäre da Julian Zietlow, da dieser auch über vorherige Erfahrung als Personal Trainer im „Offline“ Bereich verfüge!

Hier spricht Markus wieder ein heiß diskutiertes Thema der Fitness Szene an, wofür er sicherlich auch von vielen Stellen Zuspruch erhalten wird. Außerdem zeigt er einmal eine andere Seite an sich und bringt auch positive Beispiele. Guckt es euch einfach an… und keine Angst: Rühl Humor ist auch dieses Mal am Start! :)

1 comment

  1. Jakob

    Dafür, dass du es nicht genau weisst, machst du ganz schön wind.

    Gesendet am 29. Januar 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com