Mischa Janiec‘ Statement zu Dopingtests


Über Mischa Janiec streitet sich die deutsche Fitness Szene ja tagtäglich. Die einen halten ihn für einen „Fake Natty“ und Betrüger, die anderen verteidigen ihn und sehen in ihm einen naturalen Ausnahme Athleten und ein großes Vorbild. Auf Instagram äußert sich Mischa nun erneut zum Thema Dopingtests und den „Fake Natty Anschuldigungen“. 

badt-banner-neueboosterMischa liefert in seinem Instagram Statement weiter unten nochmals eine genaue Zusammenfassung seiner bisherigen Dopingtests und deren Ergebnisse. So fanden von 2011 bis 2013 insegamt fünf Urintests statt. Davon waren zwei unangekündigt in der Offseason. Auch ein Bluttest wurde unvorbereitet durchgeführt. Außerdem wurden auch zwei Lügendetektortests vorgenommen.

Alle diese Tests fielen negativ aus – das heißt laut diesen Ergebnissen ist Mischa natural. Jedoch haben diese Testergebnisse die Hater nicht beeindruckt. Es hagelt ungebremst weiter „Fake Natty Anschuldigungen“ und andere negative Kommentare. Mittlerweile nimmt Mischa sich das aber nicht mehr zu Herzen und reagiert nicht darauf.

Außerdem veröffentlichte Mischa bereits ein YouTube Statement, in dem er jedem, der ihn positiv testet, 10.000€ zusichert. Diese Person müsse dann laut Mischa lediglich den Test bezahlen. Dieses Angebot gilt auch noch heute und wurde bis dato nur ein einziges Mal wahrgenommen. Hier wurde alles per Kamera dokumentiert und auch dieser Test fiel negativ aus.

Aufgrund der aktuell sehr hohen Nachfragen, ob er bei der FIBO 2016 einen Lügendetektor Test machen würde, reagierte er nun erneut mit einem Statement. Er erklärt sich laut eigener Aussage zur Durchführungen eines solchen Tests bereit. Allerdings gilt das nur für einen Test, der von seriösen und professionellen Vereinen wie der GNBF durchgeführt wird. Tests von Firmen, die ihn vor allem aus Marketing Gründen untersuchen wollen, lehnt Mischa hingegen ab.

Was sagt ihr zu Mischa: Haltet ihr ihn in der Tat für natural oder ist er eurer Meinung nach wirklich ein „Fake Natty“? Was müsste Mischa noch tun, um eure Zweifel zu beseitigen? Sein Angebot gilt ja schließlich nach wie vor ;)

Werde ich an der FIBO einen Lügendetektor Test machen? Diese Frage wurde mir in den letzten Tagen unter einige Bilder & Videos geschrieben, also habe ich gedacht, ich nehme kurz Stellung dazu: Als ich 2011 meinen ersten Lügendetektor Test machen musste um bei der SNBF starten zu dürfen, war ich extrem aufgeregt. Nicht aus dem Grund weil ich was zu verbergen hatte, sondern viel mehr weil ich Angst hatte, der Test könne aus irgendeinem Grund positiv ausschlagen und mich dann belasten. Immerhin wurde ich schon damals fast täglich des Steroidkonsums beschuldigt bzw. hinterfragt. Als der Test dann negativ ausfiel, sowie auch die Urinprobe nach meinem Sieg in der Juniorenklasse, war ich extrem erleichtert und Stolz endlich einen „Beweis“ gegen die ganzen „Haters“ und Zweifler zu haben. Leider musste ich mich eines besseren belehren lassen. Die Leute die mir schon immer an mich geglaubt hatten, glaubten mir noch immer & die Leute die damals an mir zweifelten, zweifelten auch nach den Tests noch an mir und beschuldigten mich weiterhin als Schummler & „Fake Natty“. Auch ein unvorbereiteter Offseason Dopingtest an der FIBO 2013, welcher von der GNBF durchgeführt worden war, genügte diesen Zweiflern nicht. „Er hat vorher abgesetzt“, „Er hat jemand andern pinkeln lassen“ oder „Er nimmt nur Sachen die man nicht nachweisen kann“ sind nur ein paar aus vielen Beispielen, was man mir damals an den Kopf warf. Nach dieser Erfahrung habe ich mich entschieden, mich nicht mehr darum zu kümmern, wer mir glaubt und wer nicht. Ich habe dann nochmal ein finales Statement auf YouTube gemacht und dabei JEDEM der mich positiv testen würde, 10’000 EUR zugesichert, solange er den Test bezahlen würde. Das ganze könne zu jedem Zeitpunkt stattfinden, egal ob Offseason oder kurz vor einem WK. Bis heute wurde dieses Angebot nur 1x eingelöst. Ich habe alles per Video dokumentiert, sogar wie ich ins Glas gepisst habe und mir das Blut vom Arzt abnehmen lies wurde per Video dokumentiert. Der Test entstand 2 Tage nachdem sich der Mann bei mir gemeldet hatte. Ich wog damals 106kg und war extrem Massig….weiter gehts in den Comments ⬇️⬇️⬇️

A photo posted by Mischa Janiec ™ (@mischajaniec) on




2 comments

  1. Pingback: Kein YouTuber nimmt an Julian Zietlows Lügendetektortest teil! - Gannikus.com

  2. Arnold

    das heisst nur die GNBF die selbst Ärzte bezahlt um Sportler mit Steroiden vollzupumpen darf den Lügendetektor Test machen? Sehr glaubwürdig.
    Und Anja Zeidler, die Mischas Freundin war, wurden von der GNBF Steroide verabreicht und Mischa hat nichts genommen? Zudem gab es da mal so ein enthüllubgsvideo in welchem Sprachaufzeichnungen auftauchten, in welchen Mischa ziemlich derb beleidigend war und bedroht hat. Wers glaubt..

    Gesendet am 8. März 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com