nach-doping-skandal-brock-lesnar-kuendigt-comeback-an

Nach Dopingskandal: Brock Lesnar kündigt Comeback an!


Denkt man an den bekanntesten UFC Fighter der Welt, wird unweigerlich der Name Connor McGregor fallen. Doch gleich darauf dürfte oftmals Brock Lesnar erwähnt werden, da der Schwergewichtskämpfer sowohl durch seine Leistungen im Octagon als auch aufgrund seiner körperlichen Statur heutzutage Legendenstatus genießt. Nachdem im Jahr 2016 ein Dopingskandal die Runde machte, gibt es nun wieder erfreuliche Neuigkeiten!

Als Brock Lesnar im Sommer 2016 gegen Mark Hunt ins Octagon trat und mit einem Sieg wieder einmal aufs Neue klar machte, dass er zu den besten Schwergewichtlern der Welt gehört, folgte für alle Fans des Fighters wenig später das böse Erwachen. In insgesamt zwei Dopingtests habe man damals Clomifen festgestellt, was nicht nur indirekt die Testosternonproduktion anregt, sondern in erster Linie östrogenbedingten Nebenwirkungen während beziehungsweise nach einer Kur mit anabolen Steroiden bekämpft.

Nachdem das genaue Strafmaß lange Zeit nicht verkündet wurde, gab man Anfang 2017 bekannt, den erfolgreichen UFC Star für insgesamt zwölf Monate zu sperren. Kurz darauf erkläre Brock Lesnar jedoch, künftig nicht mehr kämpfen zu wollen und seine Karriere an den Nagel zu hängen. Was für die Fans damals ein zweiter herber Schlag war, wird jetzt aber revidiert.


Brock Lesnar wegen Doping für 1 Jahr gesperrt!


So forderte der amtierende Schwergewichtsweltmeister Daniel Cormier den eigentlich zurückgetretenen Brock Lesnar vor laufender Kamera heraus, woraufhin dieser die Herausforderung noch im Octagon annahm. Auch die United States Anti Doping Agency, kurz USADA, bestätigte bereits offiziell, dass die UFC Legende zurückkehren wird, was allerdings auch bedeute, dass der US-Amerikaner wieder den regelmäßigen Dopingkontrollen unterliegt, die ihm vor etwa zwei Jahren zum Verhängnis wurden.

Da Brock Lesnar zu Beginn 2017 eine 12-monatige Sperre erhielt, seine Karriere jedoch später an den Nagel hängte, muss der UFC Star zunächst das restliche halbe Jahr seiner Strafe verbüßen, bevor er sich mit Daniel Comier im Octagon messen darf. Nichtsdestotrotz scheint mit dem Okay der USADA die letzte Hürde aus dem Weg geräumt worden zu sein, sodass sich die Fans auf eine zeitnahe Rückkehr des legendären Kampfsport Urgesteins freuen können.


Quelle: gnp1.de/mma/ufc-news/news/usada-bestaetigt-rueckkehr-von-brock-lesnar-in-arbeit/

2 comments

  1. Andrej

    Ich denke nicht dass die (wahren) Fans auf seine Rückkehr warten und freuen.

    Gesendet am 10. Juli 2018
  2. M.V.B.

    Und die WWE FAns lässt er dann endlich mit seiner Abwesenheit in Ruhe. Ein Champion der nicht antritt ist kein Champ! Normalerweise müssten solche Leute die Titel abgeben (siehe u.a. Shawn 1992) Aber egal…. entertainment…

    Gesendet am 11. Juli 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com