Nach Not-OP: Arnold Schwarzenegger meldet sich zu Wort!


Sowohl innerhalb der Kraftsport Szene als auch in vielen anderen Bereichen gilt Arnold Schwarzenegger als eines der größten Vorbilder überhaupt. Die Geschichte des aus der Steiermark stammenden Österreichers, der es vom kleinen Mann zum Mr. Olympia, Schauspieler und Politiker schaffte, bewegt bis heute Millionen von Menschen rund um den Globus. Dementsprechend üppig fielen Anteilnahme und Besorgnis aus, als sich vor einigen Tagen die Nachricht über eine Notoperation des Hollywood Stars im Internet verbreitete. Noch beruhigter waren die Fans und Follower des 70-Jährigen, als dieser sich mittlerweile selbst über die sozialen Medien zurück meldete!

Ende vergangener Woche verbreitete sich die beunruhigende Nachricht, dass Arnold Schwarzenegger sich einer Notoperation am Herzen unterziehen musste. Eigentlich geplant war ein Routineeingriff, bei dem eine schon 1997 eingesetzte Herzklappe, deren Lebensdauer in der Zwischenzeit mehr oder weniger abgelaufen war, ersetzt werden sollte. Da es aber im Laufe der Maßnahme zu Komplikationen kam, musste ein zusätzlich bereitstehendes Ärzteteam eingreifen. Laut einiger Quellen stünden für eventuelle Zwischenfälle spezielle Mediziner bereit, um bei diversen Ereignissen einzugreifen. So auch beim siebenmaligen Mr. Olympia.

Nach gefühlten Ewigkeiten der Ungewissheit ließ dann Daniel Ketchell, der Sprecher von Arnold Schwarzenegger, gegenüber der Washington Post verlauten, dass sich der ehemalige Gouverneur von Kalifornien in einem stabilen Zustand befinde und sogar bei Bewusstsein sei. Seine erste Worte nach dem Aufwachsen sollen demnach „I’m back“ gewesen sein. Nichts anderes hätte man wohl vom Terminator himself erwartet.

War diese Neuigkeit noch nicht von ihm selbst überbracht worden, meldet sich Arnold Schwarzenegger jetzt persönlich zu Wort!


Not-OP am Herzen: Arnold Schwarzenegger in stabilem Zustand!


Unter anderem über seinen Twitter Account gab Arnold Schwarzenegger bekannt, dass er tatsächlich zurück sei. Wie der 70-Jährige ergänzt, habe er vor der Narkose geglaubt, im Nachhinein mit einer kleinen Narbe aufzuwachen. Aus der angedachten kleinen sei allerdings eine große Narbe geworden, was aber nicht weiter schlimm sei. Unter dem Strich zähle, dass er überhaupt wieder wach wurde. Dafür allein müsse er seinen Angaben zufolge dankbar sein.

Bedanken wolle sich der gebürtige Österreicher in diesem Zusammenhang natürlich vor allem bei den Ärzten und Krankenschwestern. Auch für die netten Nachrichten, die ihn scheinbar vielzählig erreicht haben, zeigt sich Arnold Schwarzenegger erkenntlich.

Nachdem sich zunächst nur sein Sprecher in der Öffentlichkeit äußerte, bestätigt Arnold Schwarzenegger nun auch selbst, dass es ihm offenbar den Umständen entsprechend gut gehe. Eine Meldung, die gerade bei den Fans des 70-Jährigen für weitere Entwarnung sorgen dürfte, waren doch viele Befürworter des berühmten Österreichers überaus beunruhigt, als sich die Nachricht über eine Notoperation verbreitete. Da das Schlimmste überstanden sein sollte, wünschen wir auf diesem Weg erneut eine zügige Genesung!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com