Neuer Fitness Tracker Fitbit Alta


Fast jeder möchte einen, viele haben schon ein Exemplar: Die Rede ist von Fitness Trackern. Nachdem das Bodymedia Armband, zumindest vorübergehend, nicht mehr zu gebrauchen war, hat sich das Fitbit Charge HR als Alternative herauskristallisiert, die preislich und leistungstechnisch zumindest annährend an das Niveau des Bodymedias herankommt. Aber auch der Hersteller Fitbit schläft nicht und hat mittlerweile ein neues Gerät angekündigt!

Fitbit Alta heißt das gute Stück und schon im März soll man die neuste Entwicklung aus dem Hause Fitbit erwerben können. Wie auch das Fitbit Charge HR ist das Fitbit Alta nicht wirklich wasserdicht. Laut Hersteller ist es zwar gegen Schweiß, Regen und Spritzwasser geschützt, schwimmen gehen sollte mit dem Armband jedoch nicht.

Gute Nachrichten gibt es für bisherige Nutzer, die allergische Hautreaktionen vom Plastikarmband oder der Metallschnalle davontragen. Beim Fitbit Alta wird man das Armband austauschen können, wobei in Zukunft mehrere Modelle und Farben aus Kunstoff, Leder und sogar Metall verfügbar sein sollen.

Es gibt jedoch aber auch schlechte Nachrichten: Das Fitbit Alta soll wohl das Fitbit Charge ersetzen und auch weiterhin keinen Sensor zur Herzfrequenzmessung enthalten. Man wolle das neue Armband so schick und schlank wie möglich halten. Durch einen 3-Achsen-Beschleunigungssensor können aber immerhin die täglichen Schritte, die zurückgelegte Distanz und die verbrannten Kalorien berechnet werden. Während man auf eine Erfassung der erklommenen Stockwerke verzichtete, gibt es zumindest weiterhin eine Analyse des Schlafverhaltens.

Für 139,95€ kann man das Fitbit Alta auf der Homepage des Herstellers vorbestellen. Ein zusätzliches Armband soll für 29,95€ zu haben sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com